Warenkorb

Gefährdet

Kriminalroman

BKA-Sonderermittlerin Nora Klerner Band 2

Die Kinder des Hamburger Reeders und Lokalpolitikers Justus Stein werden bei eisigen Temperaturen in einen Container gesperrt. Doch es gibt keine Lösegeldforderung. Nora Klerner, Spezialistin des BKA für Verbrechen gegen Minderjährige, wird nach Hamburg beordert. Statt einer gepeinigten Familie erwartet sie in der weißen Alstervilla jedoch nur Misstrauen und aggressives Schweigen. Und was hat der Tod eines russischen Ex-Zuhälters mit der Entführung zu tun? Nora muss hinter eine großbürgerliche Fassade blicken, um eine fatale Verkettung von Ereignissen aufzuhalten ...

Zwei Kinder sind verschwunden - wird BKA-Spezialistin Nora Klerner sie finden, bevor es zu spät ist?

Deutsche Erstausgabe

Rezension
"Wenn Sie Krimifan sind, müssen sie sich diesen Namen merken: Meike Dannenberg."

BREMEN ZWEI
Portrait
Meike Dannenberg, Jahrgang 1974, studierte angewandte Kulturwissenschaften in Lüneburg. Seit 2003 ist sie freie Journalistin und Literaturredakteurin, seit 2011 verantwortlich für den Bereich Krimi beim Magazin BÜCHER. Sie lebt mit ihrer Familie in Bremen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 11.02.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-71564-0
Verlag btb
Maße (L/B/H) 18,6/12,1/3 cm
Gewicht 338 g
Abbildungen schwarzweisse Abbildungen
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,90
10,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von BKA-Sonderermittlerin Nora Klerner

mehr
  • Band 1

    Blumenkinder Blumenkinder Meike Dannenberg
    • Blumenkinder
    • von Meike Dannenberg
    • (4)
    • Buch
    • € 10,90
  • Band 2

    Gefährdet Gefährdet Meike Dannenberg
    • Gefährdet
    • von Meike Dannenberg
    • (13)
    • Buch
    • € 10,90

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
8
5
0
0
0

Spannender Hamburg-Krimi mit einer eigenwilligen Ermittlerin in ihrem zweiten Fall
von ech am 18.04.2019

Mit diesem Kriminalroman legt die Autorin Meike Dannenberg den zweiten Band ihrer Reihe um die eigenwillige BKA-Sonderermittlerin Nora Klerner vor, den man aber auch ohne Vorkenntnisse aus dem ersten Band problemlos lesen und verstehen kann. Ihr zweiter Fall führt Nora Klerner diesmal nach Hamburg, wo die beiden Kinder des Re... Mit diesem Kriminalroman legt die Autorin Meike Dannenberg den zweiten Band ihrer Reihe um die eigenwillige BKA-Sonderermittlerin Nora Klerner vor, den man aber auch ohne Vorkenntnisse aus dem ersten Band problemlos lesen und verstehen kann. Ihr zweiter Fall führt Nora Klerner diesmal nach Hamburg, wo die beiden Kinder des Reeeders und Lokalpolitikers Justus Stein entführt wurden, ohne das eine Lösegeldforderung vorliegt. Als Nora hinter die Fassade der angesehenen Hamburger Familie schaut, stößt sie auf reichlich Mißtrauen und Lebenslügen. Doch wo liegt hier das Motiv für die Entführungen ? Und was hat die Ermordung eines russischen Ex-Zuhälters mit der ganzen Angelegenheit zu tun ? Zum Glück kann sich Nora bei ihren schwierigen Ermittlungen wieder einmal auf ihren Kollegen Johan Helms von der Operativen Fallanalyse verlassen. Mit Nora Klerner schickt die Autorin hier eine Figur ins Rennen, die es einem zu Beginn mit ihrer spröden und abweisenden Art nicht gerade leicht macht, sie zu mögen. Im Laufe der gut aufgebauten Geschichte bröckelt diese Fassade aber immer mehr, so das sie mir am Ende doch noch ziemlich ans Herz gewachsen ist. Aber auch die übrigen Charaktere sind gut gezeichnet und vielschichtig angelegt, die gängigen Gut-und-Böse-Klischees sucht man hier größtenteils vergebens, so das ich am Ende sogar für die Täter ein wenig Mitgefühl entwickelt habe. Die Autorin erzählt ihre Geschichte in einem eher ruhigen, aber dennoch packenden Erzählton, an den ich mich anfangs erst noch ein wenig gewöhnen musste. Ihre Spannung bezieht die Geschichte in erster Linie aus den Figuren und ihrem Zusammenspiel, auf Actioneinlagen und blutige Detail wird hier verzichtet. Die kurzen Kapitel mit häufigen Orts- und Perspektivwechseln sorgen zudem für ein hohes Erzähltempo. Darüber hinaus fließt auch noch ein Menge an Hamburger Lokalkolorit in das Geschehen ein und verleiht der Geschichte so eine besondere Note. Alles in allem ein absolut stimmiger Kriminalroman, der mich auf ganzer Linie überzeugen konnte.

Ein "Tatort", wie er sein sollte
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 15.04.2019

Die Autorin erzählt parallel über mehrere Handlungsstränge, aber kein Abschnitt ist länger als fünf Seiten, dazu ist alles mit Ort und Uhrzeit markiert. Eine Superidee, die Dichte und ein enormes Tempo erzeugt. Konnte ich kaum weglegen!

Entführt
von Martin Schult aus Borken am 29.03.2019

Die Spezialistin für Kriminalfälle mit minderjährigen Opfern, Nora Klerner, wird um Hilfe gebeten. Die Kinder einer sehr reichen Reederei-Familie sind entführt worden und nach einiger Zeit gibt es noch immer keine Lösegeldforderungen. Ein schlechtes Zeichen für die Ermittler und Nora beginnt innerhalb der Familie, nach ersten Sp... Die Spezialistin für Kriminalfälle mit minderjährigen Opfern, Nora Klerner, wird um Hilfe gebeten. Die Kinder einer sehr reichen Reederei-Familie sind entführt worden und nach einiger Zeit gibt es noch immer keine Lösegeldforderungen. Ein schlechtes Zeichen für die Ermittler und Nora beginnt innerhalb der Familie, nach ersten Spuren zu suchen. Hierbei stößt sie auf sehr gefühls- und emotions-lose Reaktionen, die sehr untypisch für ein solch angespannte Situation sind. Ist der Entführer wohlmöglich wirklich in der eigenen Familie zu finden? "Gefährdet" ist bereits der zweite Band um die Spezial-Ermittlerin vom BKA. Ich bin mit dem zweiten Teil in die Serie gestartet und hatte zu keiner Zeit Probleme, der Handlung zu folgen. Die Autorin Meike Dannenberg hat ihre Hauptprotagonistin Nora Klerner aus meiner Sicht sehr interessant charakterisiert. Selbst von einem traumatischen Ereignis in ihrer Kindheit gezeichnet, erscheint sie der Außenwelt sehr straight und leistungsorientiert. In ihrem Inneren sieht es aber anders aus, sie hat mit ihren eigenen Dämonen zu kämpfen und versucht dies mit ihrer Arbeit zu kompensieren. Meike Dannenberg baut den Spannungsbogen gekonnt zu beginn der Geschichte mit der Entführung der beiden Kinder auf und hält diesen mit authentisch geschilderten Ermittlungsarbeiten auf einem hohen Niveau. Sie erzählt die Geschichte in einem sehr gut zu lesenden und zugleich bildreichen Schreibstil und arbeitet dabei mit vielen kurzen Kapiteln, die dem Buch mit ihren häufigen Perspektivwechseln ein zusätzliches Tempo verleihen. Es erforderte aber auch meine volle Konzentration, um den einzelnen Handlungssträngen in dieser komplexeren Story zu folgen. Insgesamt ist "Gefährdet" für mich ein sehr spannender Kriminal-roman, der anfangs ein wenig Anlaufschwierigkeiten hatte und zum Ende hin immer besser wurde. Die Hauptprotagonistin konnte bei mir zwar nicht viele Sympathiepunkte sammeln, aber mit ihrem kompetenten Auftreten und Handeln überzeugen. Das Buch bescherte mir einige spannende Lesestunden, so dass ich es sehr gerne weiterempfehle und mit guten vier von fünf Sternen bewerte.