>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Der Teufel von Mailand

Roman. Ausgezeichnet mit dem Friedrich-Glauser-Preis 2007

(39)
Nach ihrer Scheidung von Frédérique Forster, einem Banker aus gutem Haus, möchte Sonia nur eines: einen Alptraum vergessen und ihren Seelenfrieden wiederfinden. Doch zunächst kommt es noch schlimmer: Nach einem unfreiwilligen LSD-Trip in einer Diskothek verrutscht ihr auch noch die Wirklichkeit. Sonia kann auf einmal Geräusche sehen, Farben fühlen, Formen schmecken. Tief verstört beschließt sie, für eine Weile aus der Stadt zu verschwinden.
In Val Grisch im Unterengadin steht ein kurioses Wellness-Hotel vor der Neueröffnung, und so undurchsichtig seine finanziellen Voraussetzungen auch erscheinen: Die junge Besitzerin ist Sonia sympathisch und muß sie nicht lange überreden, dort ihren Beruf als Physiotherapeutin wieder aufzunehmen. So landet Sonia in einem Dorf, das dem Tourismus bislang verschlossen blieb – und dies auch bleiben möchte. Doch bis sie das begreift, müssen sich Dinge ereignen, die auf Anhieb keinen Sinn ergeben. Erst als sie auf eine alte Engadiner Sage stößt, ist sie in der Lage, die Zeichen zu deuten – und für sich und ihre nächste Umgebung das Schlimmste zu befürchten.
Portrait
Martin Suter, geboren 1948 in Zürich, lebt mit seiner Frau in Spanien und Guatemala. Er war Werbetexter und erfolgreicher Werber, ein Beruf, den er immer wieder durch andere Schreibtätigkeiten ergänzt oder unterbrochen hat. Unter anderem "GEO"-Reportagen, zahlreiche Drehbücher für Film und Fernsehen. Seit 1991 lebt er als freier Autor, seit 1992 schreibt er die wöchentliche Kolumne "Business Class" in der "Weltwoche".

Martin Suter ist am 29. März 2004 in Zürich mit der Goldenen Diogenes Eule ausgezeichnet worden.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 296
Erscheinungsdatum Juni 2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-06534-3
Verlag Diogenes
Maße (L/B/H) 19,5/12,5/2,5 cm
Gewicht 332 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 14.979
Buch (gebundene Ausgabe)
6,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb von 6 Wochen
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Der Teufel von Mailand

Der Teufel von Mailand

von Martin Suter
(39)
Buch (gebundene Ausgabe)
6,99
+
=
Allmen und der rosa Diamant

Allmen und der rosa Diamant

von Martin Suter
(7)
Buch (Taschenbuch)
11,40
+
=

für

18,39

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„der Schein trügt....“

Kerstin Ponleitner, Thalia-Buchhandlung Pasching

Als Leser wünscht man der Hauptfigur das alles besser wird in dem Wellnesshotel in den Bergen.
Kurz danach ist man nicht sicher ob diese Dinge wirklich passieren, ob die Protagonistin sich das einbildet.
Was für eine Rolle spielt die Sage über den Teufel von Mailand?

Ein Suter wie man sich ihn wünscht!!!
Als Leser wünscht man der Hauptfigur das alles besser wird in dem Wellnesshotel in den Bergen.
Kurz danach ist man nicht sicher ob diese Dinge wirklich passieren, ob die Protagonistin sich das einbildet.
Was für eine Rolle spielt die Sage über den Teufel von Mailand?

Ein Suter wie man sich ihn wünscht!!!

„Zauberberg“

Helmuth Fahrngruber, Thalia-Buchhandlung St. Pölten

Ein revitalisiertes Grand Hotel in den Schweizer Bergen, in das sich die Physiotherapeutin Sonia flüchtet: Weg vom verrückten geschiedenen Mann, raus aus den irren Verstrickungen ihrer Vergangenheit. Doch es gibt keine Wellness und Vitalität im halb leeren Hotel, ungewöhnliche Dinge finden statt. Wiederholt sich eine Teufelssage? Was ist Einbildung, was Realität? Alkohol und Arzneien versagen ihre tröstenden Dienste. In die Enge getrieben bereitet Sonia ihre Abreise vor…. Ein revitalisiertes Grand Hotel in den Schweizer Bergen, in das sich die Physiotherapeutin Sonia flüchtet: Weg vom verrückten geschiedenen Mann, raus aus den irren Verstrickungen ihrer Vergangenheit. Doch es gibt keine Wellness und Vitalität im halb leeren Hotel, ungewöhnliche Dinge finden statt. Wiederholt sich eine Teufelssage? Was ist Einbildung, was Realität? Alkohol und Arzneien versagen ihre tröstenden Dienste. In die Enge getrieben bereitet Sonia ihre Abreise vor….

Kundenbewertungen

Durchschnitt
39 Bewertungen
Übersicht
12
16
9
2
0

Unterhaltung auf hohem Niveau
von einer Kundin/einem Kunden am 28.05.2018
Bewertet: eBook (ePUB)

Immer, wenn ich einen Lesekater habe (also nicht weiß, was als nächstes lesen), nehm ich mir einen Suter. Funktioniert immer. So auch beim "Teufel von Mailand". Es ist sicher nicht sein bestes Buch, aber es macht trotzdem Spaß.

von Christiane Strecker aus Neuss am 13.06.2016
Bewertet: anderes Format

Sehr spannende, düstere Geschichte. Die Sorge um die Protagonistin führte dazu, dass ich dieses Buch in 2 Nächten durchgelesen habe. Grandios!

von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertet: anderes Format

Einen Suter zu bewerten ist immer ganz einfach. Man braucht dazu nur ein Wort: Lesen!