Warenkorb
 

>> Koch- und Backbücher reduziert*

Ein unvergänglicher Sommer

Roman

Ein Schneesturm in Brooklyn, und den Auffahrunfall tut Richard als belanglose Episode ab. Aber kaum ist der eigenbrötlerische Professor zuhause, steht die Fahrerin des anderen Autos vor der Tür. Evelyn ist völlig aufgelöst: In ihrem Kofferraum liegt eine Leiche. Zur Polizei kann sie nicht, denn das scheue guatemaltekische Kindermädchen ist illegal im Land. Richard wendet sich Hilfe suchend an Lucía, seine draufgängerische chilenische Untermieterin, die ebenfalls an der Uni tätig ist. Lucía drängt zu einer beherzten Aktion: Die Leiche muss verschwinden. Hals über Kopf machen sie sich auf den Weg in die nördlichen Wälder, auf eine Reise, die die drei zutiefst verändern wird. Und am Rande dieses Abenteuers entsteht etwas zwischen Richard und Lucía, von dem sie beide längst nicht mehr zu träumen gewagt hatten.

»Nicht die Schwerkraft hält unser Universum im Gleichgewicht, sondern die Liebe.« Isabel Allende erzählt uns eine Geschichte, wie nur sie es kann, beseelt, humorvoll und lebensklug. Eine Geschichte von Flucht, Verlust und spätem Neuanfang. Und davon, wie viel wir Menschen erleiden können, ohne unsere Hoffnung zu verlieren.
Rezension
"Von starken Frauen erzählt so mitreißend nur Isabel Allende!"
Cosmopolitan 02.05.2018
Portrait

Isabel Allende, geboren 1942 in Lima, ist eine der weltweit beliebtesten Autorinnen. Ihre Bücher haben sich millionenfach verkauft und sind in mehr als 40 Sprachen übersetzt worden. 2018 wurde sie – und damit erstmals jemand aus der spanischsprachigen Welt – für ihr Lebenswerk mit der National Book Award Medal for Distinguished Contribution to American Letters ausgezeichnet. Isabel Allendes gesamtes Werk ist im Suhrkamp Verlag erschienen.

Svenja Becker, geboren 1967 in Kusel (Pfalz), studierte Spanische Sprach- und Literaturwissenschaft. Sie lebt als Übersetzerin (u. a. Allende, Guelfenbein, Onetti) in Saarbrücken.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 350
Erscheinungsdatum 13.08.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-42830-6
Verlag Suhrkamp Verlag AG
Maße (L/B/H) 21,3/12,8/3,5 cm
Gewicht 483 g
Originaltitel Más allá del invierno
Auflage 2. Auflage
Übersetzer Svenja Becker
Verkaufsrang 12448
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,70
24,70
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Drei ereignisreiche Leben

Anne K., Thalia-Buchhandlung Wien Westbahnhof

Auf spiegelglatter Straße verursacht Richard einen harmlosen Auffahrunfall. Gelenkt wird der zweite Wagen von Evelyn, einem mexikanischen Kindermädchen, welches sich das Auto ungefragt für eine kurze Besorgung von ihrem Arbeitgeber geliehen hat. Richard gesteht seine Schuld sofort ein und will für den verursachten Schaden aufkommen, doch fast schon apathisch und ohne ein Wort zu sagen, fährt die junge Frau davon. Am Abend steht sie plötzlich vor Richards Tür, weiterhin wortlos. Richard fühlt sich von der Situation überfordert und erhofft sich Hilfe von seiner spanisch sprechenden Untermieterin Lucia... Schicksalhaft durch die Ereignisse aneinander gebunden, ergibt sich schon bald ein inniges Vertrauensverhältnis zwischen den drei Protagonisten und sie erzählen sich ihre jeweilige Geschichte. Leider sind diese von einer überbordenden Anzahl an traumatischen Ereignissen (Vergewaltigung, Morde, Fehlgeburten, Plötzlicher Kindstod, Krebserkrankung, Menschenhandel...) geprägt. Weniger Tragik hätte der Handlung sicherlich gut getan, weshalb ich einen Stern abziehe.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
86 Bewertungen
Übersicht
52
22
10
2
0

Interessant
von einer Kundin/einem Kunden aus Aistersheim am 19.09.2019

Mein erster Roman, den ich von Isabel Allende gelesen habe. Durchaus interessant und gut zu lesen, allerdings hat mich die Geschichte auch nicht völlig gefesselt. Zum einen geschehen zwar spannende Ereignisse, allerdings sind abwechselnd auch immer Rückblenden auf die einzelnen Lebensgeschichten der Hauptcharaktäre, auch verwob... Mein erster Roman, den ich von Isabel Allende gelesen habe. Durchaus interessant und gut zu lesen, allerdings hat mich die Geschichte auch nicht völlig gefesselt. Zum einen geschehen zwar spannende Ereignisse, allerdings sind abwechselnd auch immer Rückblenden auf die einzelnen Lebensgeschichten der Hauptcharaktäre, auch verwoben mit der Geschichte Südamerikas. Für manche vielleicht spannend, allerdings nicht so mein Fall - aber eher, weil es weniger eine persönliche Vorliebe ist. Trotzdem viel Freude beim Lesen!

Gelungen!!!
von Bani aus Hannover am 31.07.2019

Hab fast alle Bücher von I.Allende gelesen,und werd ich das weiter tun.Sie erzählt alles meisterhaft.Das Buch ist unterhaltsam und sehr zu empfehlen.Nach dem Lesen könnte ich auch besser verstehen warum Trump vor hat zwischen USA und Mexiko einen Mauer zu bauen.

Allende-Fan
von einer Kundin/einem Kunden am 28.05.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

So gut wie immer, sprachlich, aber auch spannend, mit dem ständigen Wechsel von Gegenwart und Vergangenheit.