Warenkorb
 

>> Romane, Kochbücher & mehr - Seitenweise Buch-Schnäppchen*

Champion

Roman

Dave Swinton ist mehrfacher Champion-Jockey und hat ein delikates Geheimnis: Er wird erpresst, Rennen absichtlich zu verlieren. Als er seinen Fehltritt ausgerechnet Jeff Hinkley gesteht, setzt sich eine tödliche Spirale in Gang, der Hinkley nur knapp, Swinton jedoch nicht entkommt. Von Selbstmord, an den die Polizei glaubt, will Hinkley nichts wissen und tritt entschlossen gegen einen scheinbar übermächtigen Gegner an: die Millionen und die Skrupellosigkeit der Schwerreichen.
Portrait
Felix Francis, geboren 1953 als jüngerer Sohn des verstorbenen Bestsellerautors und Ex-Jockeys Dick Francis. Er firmierte bei vier Büchern als Co-Autor seines Vaters und leistete die Recherchearbeit für viele weitere. Bevor er eigene Thriller in der Tradition seines Vaters zu schreiben begann, arbeitete er als Physiklehrer. Felix Francis lebt in England.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 29.08.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-30071-0
Verlag Diogenes Verlag AG
Maße (L/B/H) 19,3/12,3/2,7 cm
Gewicht 373 g
Originaltitel Front Runner
Auflage 1
Übersetzer Malte Krutzsch
Verkaufsrang 28934
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
18,50
18,50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
0
0

Typisch Francis
von einer Kundin/einem Kunden aus Chur am 14.08.2019

Spannend - in bewährter Francis-Tradition geschrieben. Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm.

noch Luft nach oben
von einer Kundin/einem Kunden am 17.09.2018

Felix Francis ist bei seinem Dad in eine gute Schule gegangen: sein Ton ist ähnlich und seine Helden dito, allein der Spannungsgehalt ist mir zumindestens in diesem Krimi noch nicht ganz so hoch. Trotzdem las sich die Story über Jeff Hinkley, Ermittler für die britische Pferderennsportbehörde, durchaus schlüssig und interessan... Felix Francis ist bei seinem Dad in eine gute Schule gegangen: sein Ton ist ähnlich und seine Helden dito, allein der Spannungsgehalt ist mir zumindestens in diesem Krimi noch nicht ganz so hoch. Trotzdem las sich die Story über Jeff Hinkley, Ermittler für die britische Pferderennsportbehörde, durchaus schlüssig und interessant und auch sein Protagonist als Einsamer-Wolf-Typ passt ins Bild. Warum allerdings mehrere Mordanschläge auf sein Leben stattfinden, kann sich der junge Mann anfänglich nicht erklären und warum ihn ein Galoppsport-Champion in seiner Sauna einschließt, um sich danach umzubringen, ist auch kaum nachvollziehbar, oder ? Am Ende ist (Jeff und dem Leser) alles gut/klar, jedoch an die Klasse von Dick Francis` "Weinprobe" oder "Reflex" kommt der Sohn halt noch nicht heran. Aber Übung macht ja den Meister... :-)

von einer Kundin/einem Kunden am 14.08.2018
Bewertet: anderes Format

Felix Francis schafft es ebenso gut wie sein legendärer Vater, uns mit seinen spannenden Thrillern im Rennmilieu zu unterhalten: sehr atmosphärisch, sehr spannend!