Warenkorb
 

Klaviersonaten 8,11/fantasien Kv 397,475

  • Artikelbild-0
  • Klaviersonaten 8,11/fantasien Kv 397,475

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Sonate für Klavier A-dur KV 331 1. Theme Andante grazioso (Original Version)
    1. Sonate für Klavier A-dur KV 331 1. Theme Andante grazioso (Original Version)
    2. Sonate für Klavier A-dur KV 331 2. Menuetto
    3. Sonate für Klavier A-dur KV 331 3. Alla Turca Allegretto
    4. Fantasie in d-moll KV 397 Andante
    5. Fantasie in c-moll KV 475 Adagio - Allegro - Andantino - Più allegro -Tempo I
    6. Sonate für Klavier a-moll KV 310 1. Allegro maestoso
    7. Sonate für Klavier a-moll KV 310 2. Andante cantabile con espressione
    8. Sonate für Klavier a-moll KV 310 3. Presto
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium CD
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 17.03.2006
EAN 0028947759072
Musik (CD)
Musik (CD)
11,99
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 1 - 2 Wochen,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig in 1 - 2 Wochen
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

einfach unverwechselbar faszinierend
von Leseratte am 23.08.2008

Kempff interpretiert Mozart - es musiziert ein Altmeister, ohne Frage. Ob Mozart so gespielt hätte, ob man Mozart neutraler spielen sollte oder tiefgründiger, dramatischer oder verspielter, verliert an Bedeutung, wenn man Kempff hört. Seine Interpretation hat alles, was es von alledem benötigt im besten klassischen Sinne - und g... Kempff interpretiert Mozart - es musiziert ein Altmeister, ohne Frage. Ob Mozart so gespielt hätte, ob man Mozart neutraler spielen sollte oder tiefgründiger, dramatischer oder verspielter, verliert an Bedeutung, wenn man Kempff hört. Seine Interpretation hat alles, was es von alledem benötigt im besten klassischen Sinne - und gewinnt durch seine musikantische Erzählkunst eine einmalige unaufdringliche Individualität. Diese Aufnahme kann nur eindringlich empfohlen werden.