Warenkorb

Der Torwart ist immer dort, wo es weh tut

Originalausgabe

edition suhrkamp Band 2469


Albert Ostermaier ist als Torwart die unbestrittene Nummer 1 der deutschen Autoren-Nationalmannschaft. Der leidenschaftlich leidende und liebende Fan eines Clubs, der die Geister scheidet, behandelt sein Thema Fußball mit einer Hingabe, die nur einer haben kann, der Gedichte und Stücke schreibt. In seiner »Ode auf Kahn«, seinen Hommagen an den kickenden Albert Camus und einen namenlosen Manndecker – in seinen Reportagen beschwört er die großen Tragödien, Triumphe und Mythen unserer Tage. Albert Ostermaier weiß: »Ein Torwart nimmt alles persönlich.«

Portrait
Albert Ostermaier ist 1967 in München geboren, wo er heute als freier Schriftsteller lebt. 1995 erschien sein erster Gedichtband Herz Vers Sagen, der mit dem Lyrikpreis des PEN Liechtenstein ausgezeichnet wurde. Im selben Jahr fand die Uraufführung seines ersten Stückes Zwischen zwei Feuern - Tollertopographie im Marstall des Bayerischen Staatsschauspiels statt. Seither gilt Ostermaier als einer der wichtigsten Gegenwartsdramatiker. Es folgten Uraufführungen seiner Stücke am Nationaltheater Mannheim, am Schauspiel Hannover, am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg, am Bayerischen Staatsschauspiel und am Wiener Burgtheater. Seine Theaterstücke werden von vielen namhaften Regisseuren inszeniert, u.a. von Andrea Breth, Lars Ole Walburg und Martin Kušej.
Neben seinen zahlreichen Lyrik-Bänden und Theaterstücken schrieb er 2008 seinen ersten Roman Zephyr, 2011 Schwarze Sonne scheine, der auch als Hörbuch erschien und mit dem Preis der Schallplattenkritik ausgezeichnet wurde, 2013 den Roman Seine Zeit zu sterben und 2015 ist der neueste Roman Lenz im Libanon erschienen, der aktuell in 2017 auch auf Arabisch publiziert wurde. Die Lyrikbände Flügelwechsel Fußball-Oden und Gedichte sowie der Gedichtband Ausser mir sind ebenfalls bei Suhrkamp erschienen. Anfang 2019 wird der neue Gedichtband Über die Lippen veröffentlicht.
Albert Ostermaier wurde mit namhaften Preisen und Auszeichnungen geehrt, u.a. dem Kleist-Preis, dem Bertolt-Brecht-Preis und in 2011 mit dem »Welt«-Literaturpreis für sein literarisches Gesamtwerk. Er ist seit 2015 Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste. Er ist zudem Torwart der deutschen Autorennationalmannschaft und Kurator bei der DFB-Kulturstiftung. Albert Ostermaier hat verschiedene Gastprofessuren und Poetikdozenturen übernommen. Als Künstlerischer Leiter diverser Festivals erlangte Albert Ostermaier großes Ansehen. Das Thomas Bernhard Festival »Verstörungen« kuratiert er seit 2014 zusammen mit Raimund Fellinger in Goldegg/Österreich.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 114
Erscheinungsdatum 22.05.2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-12469-7
Verlag Suhrkamp
Maße (L/B/H) 17,8/10,9/1,4 cm
Gewicht 124 g
Auflage 2. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,30
9,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 1 - 2 Wochen,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig in 1 - 2 Wochen
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von edition suhrkamp

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
0
0
0
1

...
von Maximilian Radke am 08.02.2008

Ich kaufte mir dieses Buch als leidenschaftlicher Fan des FC Bayern München in der Hoffnung, einige humorvolle, satirische Schriften zum Thema Fußball lesen zu können. Jedoch wurde ich auf ganzer Linie enttäuscht! Mit Ausnahme von vielleicht 10 Seiten ist das komplette Buch zäh und zum Teil unverständlich und umständlich geschri... Ich kaufte mir dieses Buch als leidenschaftlicher Fan des FC Bayern München in der Hoffnung, einige humorvolle, satirische Schriften zum Thema Fußball lesen zu können. Jedoch wurde ich auf ganzer Linie enttäuscht! Mit Ausnahme von vielleicht 10 Seiten ist das komplette Buch zäh und zum Teil unverständlich und umständlich geschrieben. Der Roman soll wahrscheinlich philosophisch und urkomisch anmuten, das Gegenteil ist allerdings der Fall, denn es wirkt so, als ob sich der Autor jede einzelne Zeile unter Zwang abgeqüalt hat. Das ist TRIVIALLITERATUR!!!