Das grosse Buch vom Lebensstil

Mit Karikaturen von Manfred Deix und Ironimus

Karl Sablik, Michael Kunze, Peter Wehle, Manfred Deix, Ironimus

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
36,00
36,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb 48 Stunden Versandkostenfrei
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung


Lebensstil - dieser Sammelbegriff wird im vorliegenden Band anhand von Texten prominenter Fachleute zu "Lebens-Themen" wie Geld, Kinder, Ernährung, Sexualität, Kommunikation etc. in kurzweiliger Form präsentiert und mit zahlreichen "Rezepten für eine gelungene Lebensplanung" garniert.Zitate:Anton Amann: "Wir leben in einer Epoche, in der der Generationendialog nicht funktioniert." / Norbert Bachl: "Früher hat man gesagt, ich wünsche mir ein langes Leben und einen schönen Tod, jetzt habe ich ein kurzes Leben und einen langen Tod." / Michael Brainin: "Selbsthilfe kann man nicht verordnen! Selbsthilfe ist etwas, das man schon in der Volksschule lernen sollte, indem man lernt aufzustehen und seine Meinung zu sagen." / Herbert Laszlo: "Der Mensch ist offensichtlich nicht so konstruiert, dass er sich glücklich machen kann. Fragen wir den lieben Gott, warum er das so gemacht hat." / Rotraud Perner: "Ehe ist ein bürgerlich-rechtlicher Vertrag auf gegenseitigen Beistand, Liebe ist nicht unbedingt vorgesehen." / Hugo Portisch: "Man kann es auch vereinfacht sagen, wir leben in der Seitenblickezeit."Mit Beiträgen von Anton Amann, Norbert Bachl, Ilse Bichler, Michael Brainin, Josef Broukal, Johanna Dohnal, Karl Fakler, Helmut Fuchs, Roland Girtler, Ernest Gromann, Christine Gubitzer, René Alfons Haiden, Sigurd Höllinger, Brigitte John-Reiter, Peter Kampits, Peter Kopacek, Peter Kostelka, Michael Kunze, Ursula Kunze, Herbert Laszlo, Rudolf Mader, Dagmar Millesi, Karl M. Mühlberghuber, Elisabeth Pechmann, Rotraut Perner, Hildegunde Piza, Sabine Pollack, Hugo Portisch, Brigitte Riss, Wolfgang Rohrbach, Stephan Rudas, Hanni Rützler, Elisabeth Sablik, Barbara Schmid, Rudolf Schoberberger, Kurt Scholz, Reinhard Skolek, Alois Stacher, Gerhard K. Tucek, Johann Weber, Josef Wegrotsek, Peter Zellmann, Friedrich Zibuschka, Albin Zuccato.

Mag. Dr. Anton Amann, Univ. Prof. (i. R.) für Soziologie und Sozialgerontologie am Institut für Soziologie der Universität Wien, ist Wissenschaftlicher Leiter des »Zentrums für Alternswissenschaften, Gesundheits- und Sozialpolitikforschung« (ZENTAS) an der Niederösterreichischen Landesakademie, Direktor des »Paul F. Lazarsfeld Archivs« an der Universität Wien und Obmann des »Wiener Instituts für Sozialwissenschaftliche Dokumentation und Methodik« (WISDOM). Schwerpunkte der Forschung sind gegenwärtig Sozialgerontologie, Altenpolitik, Qualitätssicherung und Lebensqualität in der Altenpflege sowie Globalisierung..
Roland Girtler ist em. Universitätsprofessor am Institut für Soziologie der Universität Wien. Er studierte Jurisprudenz, Ethnologie, Urgeschichte, Philosophie und Soziologie an der Universität Wien..
Geboren 1946 in Wien, Matura 1965, Studium der Anglistik und Sozialgeschichte. Lektor beim Verlag Molden, Journalist bei der Austria Wochenschau, verschiedene Tätigkeiten im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit. 1975 Eintritt in den Österreichischen Rundfunk-Fernsehen (ORF). 1979 Leiter Innenpolitik der Zeit im Bild 2, 1981 Chefredakteur des ORF Studios Wien, 1986 stv. Chefredakteur ORF Information Fernsehen. Von 1978 bis 2002 Moderator—Zeit im Bild 2, Zeit im Bild 1, Pressestunde, Club 2, Modern Times. Maßgeblich beteiligt am Aufbau der computergestützten Wahlberichterstattung und des elektronischen Redaktionssystems des ORF. Nebenberuflich tätig als Autor, Trainer und Vortragender für Themen der IKT und des Internets. 2002 Kandidatur für den Nationalrat auf der Bundesliste der SPÖ. Bis zum Ausscheiden 2008 SPÖ-Wissenschaftssprecher im Nationalrat. Derzeit Autor in der IKT-Zeitschrift »E-Media», Moderator technikbezogener Veranstaltungen und Kongresse..
Musikwissenschafter, Musiker, Psychologe, Bühnenautor. Forschungs- und Lehrtätigkeit..
Ordinarius am Institut für Sozialmedizin, Zentrum für Public Health Medizinische Universität Wien..
Historiker, Univ. Doz. am Institut für Geschichte der Medizin der Medizinischen Universität Wien, Geschäftsführer und Bereichsleiter der NÖ Landesakademie, Bürgermeister von Spillern, NÖ..
Betriebswirt mit Schwerpunkt Public Health, Gesundheitsökonom an der NÖ Landesakademie.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Peter Wehle, Michael Kunze, Karl Sablik, Helmut Egger
Seitenzahl 407
Erscheinungsdatum 15.06.2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-205-77417-4
Verlag Böhlau Verlag
Maße (L/B/H) 25/18/3,4 cm
Gewicht 996 g
Abbildungen 24 Illustration(en), farbig, 25 Illustration(en), schwarz-weiß
Auflage 1. Auflage
Illustrator Manfred Deix, Ironimus

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0