Warenkorb
 

>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Schiffbruch mit Tiger

Roman. Ausgezeichnet mit dem Booker Prize 2002 und dem Deutschen Bücherpreis, Kategorie Internationale Belletristik 2004

(57)
Schiffbruch mit Tiger? Diese Geschichte würden Sie nicht glauben? Kein Wunder. Fantastisch. Verwegen. Atemberaubend. Wahnsinnig komisch. Eine Geschichte, die Sie an Gott glauben lässt.

Pi Patel, der Sohn eines indischen Zoobesitzers und praktizierender Hindu, Christ und Muslim erleidet mit einer Hyäne, einem Orang-Utan, einem verletzten Zebra und einem 450 Pfund schweren bengalischen Tiger namens Richard Parker Schiffbruch. Bald hat der Tiger alle erledigt - alle, außer Pi. Alleine treiben sie in einem Rettungsboot auf dem Ozean.

Eine wundersame, abenteuerliche Odyssee beginnt.

››Martel schreibt wie ein leidenschaftlicher Paul Auster.‹‹

Times Literary Supplement

››Eine Reminiszenz an Italo Calvino.‹‹

Independent on Sunday
Rezension
Der sechzehnjährige Pi Patel, Sohn eines Zoobesitzers und bekennender Christ, Hindu und Muslim, gerät in eine schier unglaubliche Odyssee. Er erleidet Schiffbruch, und findet sich plötzlich auf einem Rettungsboot wieder. Doch er ist nicht allein. Mit an Bord sind ein Orang-Utan, ein Zebra, eine Hyäne und ein bengalischer Tiger mit dem Namen Richard Parker. Für Pi beginnt ein Kampf um Leben oder Tod..... Ein Märchen? Ein Abenteuer? Eine extrem realistische Anleitung, um seine Chancen zu steigern, einen Schiffbruch mit einem 450 Pfund schweren bengalischen Tiger zu überstehen? Eine Geschichte über Glaubensfragen? Ein Ansammlung zoologischer Anekdoten? Martels Roman entzieht sich jeder pauschalen Einordnung, und gerade diese Spannung macht „Schiffbruch mit Tiger“ besonders lesenswert.
Portrait

Yann Martel wurde 1963 in Spanien geboren. Er wuchs in Costa Rica, Frankreich, Mexiko, Alaska und Kanada auf, als Sohn eines Diplomaten, und lebte später im Iran, in der Türkei und in Indien. Sein Roman >Schiffbruch mit Tiger< erschien in über 50 Ländern, wurde millionenfach verkauft und 2002 mit dem Man Booker Prize ausgezeichnet. Die Verfilmung von Regisseur Ang Lee wurde 2013 mit vier Oscars prämiert. Yann Martel lebt mit seiner Familie in Saskatoon, Kanada.

Literaturpreise:

Booker Prize 2002
Quality Paperback Book Club Award for New Voices (USA) 2003
Deutscher Bücherpreis 2004

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 527
Erscheinungsdatum 01.09.2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-50956-0
Reihe Fischer TaschenBibliothek
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 9,6/14,4/2,4 cm
Gewicht 252 g
Originaltitel Life of Pi
Auflage 12
Übersetzer Manfred Allié, Gabriele Kempf-Allie
Verkaufsrang 14.144
Buch (gebundene Ausgabe)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Spitze!“

Yvonne Simone Vogl, Thalia-Buchhandlung Gmunden

eine abenteuerliche Reise - in der Realität und Fiktion miteinander verschwimmen. komisch, spannend und eine super tolle Gesichte mit viel Fantasie und Anregungen zum Nachdenken.
Sehr empfehlenswert! ein Buch, welches man nicht so schnell vergisst.
eine abenteuerliche Reise - in der Realität und Fiktion miteinander verschwimmen. komisch, spannend und eine super tolle Gesichte mit viel Fantasie und Anregungen zum Nachdenken.
Sehr empfehlenswert! ein Buch, welches man nicht so schnell vergisst.

„EIN KURIOSES ABENTEUER!“

Walter Fürhacker, Thalia-Buchhandlung Salzburg / Europark

Yann Martel hat mit diesem Roman ein aufregendes und kurioses Abenteuerbuch geschrieben.
Ein Junge erlebt Schiffbruch und rettet sich mit einer kleinen Anzahl von wilden Zootieren, die nach Kanada verschifft werden sollten, auf ein Boot. Das daraus entstehende wilde und gefährliche Abenteuer ist im Vorspann gespickt mit naturwissenschaftlichen Erkenntnissen und weisen Ansichten über unsere Weltreligionen, die einen ein ums andere Mal schmunzeln lassen.
Ein durch und durch gelungenes Werk, das, so machte ich die Erfahrung, auch Menschen verschlingen, die normal nicht lesen.

Ergänzt wird diese sehr wertige Halbleinen-Ausgabe mit wunderschönen Illustrationen von Tomislav Torjanac.

Sehr empfehlenswert!
Yann Martel hat mit diesem Roman ein aufregendes und kurioses Abenteuerbuch geschrieben.
Ein Junge erlebt Schiffbruch und rettet sich mit einer kleinen Anzahl von wilden Zootieren, die nach Kanada verschifft werden sollten, auf ein Boot. Das daraus entstehende wilde und gefährliche Abenteuer ist im Vorspann gespickt mit naturwissenschaftlichen Erkenntnissen und weisen Ansichten über unsere Weltreligionen, die einen ein ums andere Mal schmunzeln lassen.
Ein durch und durch gelungenes Werk, das, so machte ich die Erfahrung, auch Menschen verschlingen, die normal nicht lesen.

Ergänzt wird diese sehr wertige Halbleinen-Ausgabe mit wunderschönen Illustrationen von Tomislav Torjanac.

Sehr empfehlenswert!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
57 Bewertungen
Übersicht
40
10
5
0
2

von einer Kundin/einem Kunden am 19.07.2018
Bewertet: anderes Format

Ein grandioses Buch über das Überleben auf einem Boot mitten im Ozean. Realitätsnah erzählt Martel die Geschichte von Pi und Richard Parker. Pure Gänsehaut.

Beeidruckend!
von einer Kundin/einem Kunden am 05.07.2018

Dieses Buch hat alles was eine gute Geschichte braucht: einen tollen Hauptcharakter (ja ich meine den Tiger), ein beeindruckendes Setting und eine spannende Handlung. Mich hat es tief berührt und verzaubert, wenn Sie dieses Buch noch nicht gelesen haben, wird es höchste Zeit! :-) Ich verspreche Ihnen ein einmaliges Lesevergnügen!

von einer Kundin/einem Kunden am 25.10.2017
Bewertet: anderes Format

Phantastische, abenteuerliche Geschichte mit einem gleichermassen erschütternden wie erfreulichem Ende. Ein wundervoller Roman, der viel zu lange ungelesen in meinem Regal stand.