Meine Filiale

Ferdinand Bonn - Frauenheld, Lebemann und Weltverbesserer

Frauen, Adel und Volk im Leben und Werk von Ferdinand Bonn

Brigitte Müller

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
34,90
34,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb 48 Stunden Versandkostenfrei
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Das vorliegende Buch befasst sich mit der privaten und öffentlichen Person des Schauspielers und Schrifstellers Ferdinand Bonn (1861-1933), der um die Jahrhundertwende zu den bedeutendsten Bühnenkünstlern zählte. Unter Einbeziehung zahlreicher Dokumente werden über Quervergleiche, themenbezogene Analysen und synoptische Darstellungen sein Leben und Wirken in einen geschichtlichen, gesellschaftspolitischen und literaturhistorischen Kontext gestellt. Ziel der Arbeit ist es, zum einen Bonns Lebensmotto aufzuzeigen: „Der Schönheit eine Gasse bahnen“, um die Welt zu retten! Zum anderen liegt ein besonderes Augenmerk auf Bonns Verhältnis zum weiblichen Geschlecht, das in seinen literarischen Werken in einem ambivalenten Frauenbild seinen Niederschlag fand. Die Frage, in welcher Weise und mit welchem Ergebnis sich Bonn in seinem Leben und in seinen Werken mit den einzelnen gesellschaftlichen Schichten und deren spezifischen Problemen beschäftigt hat, setzt einen weiteren Schwerpunkt in dieser Publikation.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 543
Erscheinungsdatum Oktober 2004
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8288-8743-5
Verlag Tectum
Maße (L/B/H) 22/15,8/4,6 cm
Gewicht 895 g
Auflage 1. Auflage

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0