Meine Filiale

Spes aurei saeculi. Hoffnung auf ein Goldenes Zeitalter oder Tyrolis pacifica

Ein Innsbrucker Jesuitenschauspiel zur Hochzeit Erzherzog Ferdinand Karls mit Anna von Medici (1646). Einleitung, Text, Übersetzung und Kommentar (Tirolensia Latina 4).

Commentationes Aenipontanae Band 4

Stefan Tilg

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
48,00
48,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Diese Edition stellt ein Tiroler Jesuitenschauspiel vor, das 1646 anlässlich der Hochzeit des Tiroler Erzherzogs Ferdinand Karl mit der Florentinerin Anna von Medici entstand. Die Jesuiten, seit 1562 in Tirol, unterhielten ausgezeichnete Beziehungen zum landesfürstlichen Hof und schrieben mit ihren prunkvollen Festaufführungen Theatergeschichte. Das Schauspiel „Hoffnung auf ein Goldenes Zeitalter“ entstand am Beginn der Regierungszeit Ferdinand Karls und bildete den Auftakt eines in der Geschichte des Landes vorher und nachher nie dagewesenen Reigens von Festveranstaltungen. Es führt Musik und Theater zu einem großen Gesamtkunstwerk zusammen und kann als erste Oper Tirols gelten. Der lokalpatriotische Stoff greift auch politische Fragen auf und ist damit nicht nur in musikalischer und literarischer, sondern auch in politisch-historischer Hinsicht bedeutsam.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 167
Erscheinungsdatum 01.01.2002
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7030-0373-8
Verlag Wagner Innsbruck
Gewicht 312 g
Abbildungen 6 schw.-w. Abbildungen
Auflage 1

Weitere Bände von Commentationes Aenipontanae

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0