Warenkorb
 

>> Jetzt gibt’s was für die Ohren - Sichern Sie sich Ihren 17% Hörbuch-Gutschein

Der Meister

(ungekürzte Lesung)

Rizzoli-& Isles Band 2

Der zweite Fall für Rizzoli & Isles

Wieder ein heißer Sommer in Boston - und erneut schlägt ein perverser Serienkiller zu. Am Tatort findet Detective Jane Rizzoli den Arzt Richard Yeager mit durchgeschnittener Kehle vor. Von seiner Frau Gail fehlt jede Spur. Einzig ihr penibel gefaltetes Nachthemd weist Blutspuren auf. Der Mord erinnert Jane an den "Chirurgen", einen psychopathischen Serienkiller, den sie ein Jahr zuvor verhaftete – nachdem sie ihm beinahe selbst zum Opfer gefallen wäre. Der "Chirurg" sitzt im Gefängnis, aber der neue Mord trägt eindeutig seine Handschrift. Und Jane weiß, dass er noch eine Rechnung mit ihr offen hat …

Ein Psychothriller der Extraklasse – brillant konstruiert, glänzend geschrieben – und meisterlich gelesen von Michael Hansonis.
Portrait
Die chinesischstämmige Tess Gerritsen arbeitete erfolgreich als Medizinerin, bevor sie sich ihrer Jugendleidenschaft besann und anfing, Romane zu schreiben. Der internationale Durchbruch gelang ihr mit "Die Chirurgin". Kaum jemand vereint seit vielen Jahren so gekonnt wie Tess Gerritsen erzählerische Raffinesse mit medizinischer Detailgenauigkeit und psychologischer Glaubwürdigkeit der Figuren.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Der Meister

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Der Meister

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Der Meister
    1. Der Meister
Einzeln kaufen

Beschreibung

Produktdetails

Medium MP3
Sprecher Michael Hansonis
Erscheinungsdatum 15.08.2007
Sprache Deutsch
EAN 9783837180558
Verlag Random House Audio
Spieldauer 790 Minuten
Format & Qualität MP3, 790 Minuten, 692.51 MB
Übersetzer Andreas Jäger
Verkaufsrang 2346
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
30 Tage kostenlos testen. Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
27,95
27,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar,  i
In der Cloud verfügbar
Einzeln kaufen
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Rizzoli-& Isles

  • Band 2

    107083718
    Der Meister
    von Tess Gerritsen
    Hörbuch-Download
    27,95
    Sie befinden sich hier
  • Band 12

    84608621
    Blutzeuge
    von Tess Gerritsen
    (46)
    Hörbuch-Download
    13,95

Buchhändler-Empfehlungen

Du bist nie allein....

Sabrina Meyer, Thalia-Buchhandlung Wiener Neustadt

Der zweite Roman um Jane Rizzoli ist wieder einmal sehr spannend geschrieben, reicht aber nicht ganz an den Vorgänger heran, den man zum besseren Verständnis unbedingt gelesen haben sollte. Warren Hoyt sitzt hinter Schloss und Riegel, doch der verurteilte Serienmörder glaubt fest an die Existenz eines "Blutsbruders" und Gesinnungsgenossen irgendwo da draußen. Ein Jahr nachdem die Polizistin Jane Rizzoli den "Chirurgen" Warren Hoyt unter Einsatz ihres eigenen Lebens hinter Gitter des Hochsicherheitsgefängnisses gebracht hat, beginnt sich ihr Albtraum zu wiederholen. Sie übernimmt die Ermittlungen in einem besonders brutalen und grausamen Fall - dessen Urheber mit Präzision darauf achtet, dass Jane Rizzoli schnell bemerkt, dass hier ein nekrophiler Nachahmungstäter genannt "Der Dominator" am Werk ist. Es geschehen weitere Morde, und es scheint als würde es der Täter direkt auf die Polizistin abgesehen haben. Er will sie zum Opfer machen allein durch psychologische Spielchen. Als dann auch noch der "Chirurg" aus dem Gefängnis entkommt, scheint Janes allergrößter Albtraum erneut wahre Gestalt angenommen zu haben. Sie muß sich nicht nur als einzige Frau der Mordkommission erneut beweisen, sondern sich auch den traumatischen Ereignissen im Jahr zuvor stellen! Die Autorin knüpft an die Handlung vom ersten Teil der Reihe an. Im Mittelpunkt steht Janes angeschlagene Psyche und die besondere „Verknüpfung“, die der Chirurg nach der Begegnung im ersten Teil zwischen ihnen sieht. Das Buch ist genauso spannend und gut geschrieben wie „Die Chirurgin“. Lediglich das Ende hat mich etwas enttäuscht – nachdem die Spannung bis zum Schluss stets gestiegen ist, trat das Finale sehr abrupt ein und fiel enttäuschend knapp aus.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
61 Bewertungen
Übersicht
40
15
4
2
0

Ein überhastetes Ende. Mördersuche ohne Ermittlungsarbeit. Keine Highlights - solide. Wenig Krimi.
von ingo101 am 09.04.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Vorab: Ich lese die Reihe in chronologischer Reihenfolge. Ich kenne – bisher – nur die ersten beiden Bände. Der zweite Teil der Rizzoli & Isles-Reihe liest sich deutlich angenehmer als der erste Band wenn man den Vorgänger kennt. Die Geschichte funktioniert zum Teil auch ohne Vorkenntnisse, aber die unterschwellige Bedrohung ... Vorab: Ich lese die Reihe in chronologischer Reihenfolge. Ich kenne – bisher – nur die ersten beiden Bände. Der zweite Teil der Rizzoli & Isles-Reihe liest sich deutlich angenehmer als der erste Band wenn man den Vorgänger kennt. Die Geschichte funktioniert zum Teil auch ohne Vorkenntnisse, aber die unterschwellige Bedrohung von Jane Rizzoli durch ‚den Chirurgen‘ ist Dünger für die Spannung. Wobei, jetzt, nach dem zweiten Buch, bin ich mir nicht sicher, ob es ein Krimi ist. Sicher, es gibt blutige Szenen, eine Mördersuche, überraschende Entwicklungen zum Ende (warum der Hintergrund des ‚Dominators‘ so ausgelegt wurde, erschließt sich mir noch nicht), eine Bedrohung des Hauptcharakters… aber irgendwie fehlt mir die Ermittlungsarbeit: Die Puzzleteile, die Rizzoli und Ihre Kollegen verbinden, zusammensetzen und in Erkenntnisse zu dem Mörder verdichten. Die kleinen Hinweise. Gerritsen lässt uns teilhaben an den Beschreibungen der Tatorte/Handlungsorte oder Besprechungen oder Situationen, aber dort werden keine Aha-Momente vorgestellt. Daraus erfolgen selten weitere konkrete Handlungsstränge. Das Ende kommt plötzlich und unerwartet. Ein wenig hastig und hingeschludert; zufällig und ein wenig banal / einfallslos. Die Hauptcharaktere (Rizzoli / Hoyt) sind gut getroffen. Jetzt, nachdem Rizzoli etwas ‚ruhiger‘ geworden ist, ist sie mir deutlich sympathischer als ihre Charakterzeichnung im ersten Teil. Sie zeigt sich verletzlich, einfühlsam, gibt Einblicke, wie sie die Ereignisse getroffen haben. Gleichzeitig „muss“ sie nach außen funktionieren und keine Schwäche zeigen. Auch Hoyt, als einer der Antagonisten, wird so intensiv dargestellt, dass ich ihn am Ende – bei seinen philosophischen Fragen – fast verstehen kann, zumindest seine Sichtweise auf sich selbst (nicht seine Taten) ein wenig nachvollziehen kann. Das Ende ist ein Spoiler auf einen zukünftigen Bösewicht? Fazit: Besser als der erste Teil, den man kennen sollte. Weiterentwicklung der Charaktere ist gut gelungen. Eher eine (Charakter-)Studie, denn ein Krimi mit Ermittlungsarbeit. Trotzdem spannend zu lesen, aber ohne echte Höhepunkte und einem schlechten, übereiltem Ende.

Spannend , empfehlenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus Mühltal am 04.02.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Wie erhofft, wurden die Erwartungen in Bezug auf Spannung und Handlung wieder voll erfüllt. Für Interessierte tiefster menschlicher Abgründe das passende Buch.

Psychospiel
von einer Kundin/einem Kunden aus Mainhausen am 25.01.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Für mein Geschmack zuviel Psychologie und Forensik. Außerdem bin ich eine die gerne mitüberlegt, wer der Täter ist. Das geht dabei nicht. Für mich ist es nichts.