Warenkorb
 

Das kleine französische Landhaus

Sonne, Croissants und hervorragender Wein. Nichts kann den perfekten Urlaub verderben. Oder doch?

Als Emmy Jamieson im La Cour des Roses ankommt, einem wunderschönen Hotel im Val de Loire, kann sie es kaum erwarten, dort zwei Wochen mit ihrem Freund Nathan zu entspannen. Aber sie haben kaum ausgepackt, da brennt Nathan plötzlich mit Gloria durch - der wesentlich jüngeren Frau des Hotel-Besitzers Rupert.

Der kränkelnde Rupert ist zutiefst erschüttert. Emmy fühlt sich trotz eigenem gebrochenem Herzen für seine Misere verantwortlich und bietet ihm großzügig an, ihn im Hotel zu unterstützen.

Mitten in die Dorfgemeinschaft katapultiert, findet sich Emmy schnell mit vielen neuen Freunden wieder. Und mit Hilfe des äußerst attraktiven Gärtners Ryan rückt die Erinnerung an Nathan in weite Ferne.

Emmy genießt ihre Zeit in Frankreich und fängt an, sich zu Hause zu fühlen. Aber es wäre verrückt, ihr Leben, für das sie so hart gearbeitet hat, ihre Freunde und Familie in England aufzugeben, um in Frankreich neu anzufangen - oder nicht?

Ein wunderschöner Sommerroman mit französischem Flair. eBooks von beHEARTBEAT - Herzklopfen garantiert.

"Das Buch ist eine richtig schöne Urlaubslektüre, bei der man mal abschalten kann und die auch Lust aufs Reisen und die Gegend in Frankreich macht." (kristall, Lesejury)

"Ein toller französisch angehauchter Sommerroman, zum Entspannen, Träumen und Mitfiebern zwischen jeder Menge Lavendelbüschen und Rosen." (carmensbuecherkabinett, Lesejury)

"Für mich verkörpert dieser Roman den Inbegriff einer Sommerlektüre. Es ist lustig geschrieben, selbst in ernsten Situationen hat man ein schmunzeln auf den Lippen. (...) Helen Pollard hat ein Werk geschaffen, welches ich nächstes Jahr im Sommer sicherlich wieder lesen werde." (JennyY93, Lesejury)
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 430 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 10.07.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783732559787
Verlag BeHEARTBEAT by Bastei Entertainment
Dateigröße 2046 KB
Übersetzer Anke Pregler
Verkaufsrang 14.503
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
1
3
6
2
0

von einer Kundin/einem Kunden am 30.12.2018
Bewertet: anderes Format

Ein Sommerroman mit sehr langwierigen und vorhersehbaren Szenen. Gute Idee, aber man hätte mehr daraus machen können.

Leider sehr vorhersehbar
von Niknak am 26.11.2018

Inhalt: (Klappentext) Als Emmy Jamieson im La Cour des Roses ankommt, einem wunderschönen Hotel im Val de Loire, kann sie es kaum erwarten, dort zwei Wochen mit ihrem Freund Nathan zu entspannen. Aber sie haben kaum ausgepackt, da brennt Nathan plötzlich mit Gloria durch - der wesentlich jüngeren Frau des... Inhalt: (Klappentext) Als Emmy Jamieson im La Cour des Roses ankommt, einem wunderschönen Hotel im Val de Loire, kann sie es kaum erwarten, dort zwei Wochen mit ihrem Freund Nathan zu entspannen. Aber sie haben kaum ausgepackt, da brennt Nathan plötzlich mit Gloria durch - der wesentlich jüngeren Frau des Hotel-Besitzers Rupert. Der kränkelnde Rupert ist zutiefst erschüttert. Emmy fühlt sich trotz eigenem gebrochenem Herzen für seine Misere verantwortlich und bietet ihm großzügig an, ihn im Hotel zu unterstützen. Mitten in die Dorfgemeinschaft katapultiert, findet sich Emmy schnell mit vielen neuen Freunden wieder. Und mit Hilfe des äußerst attraktiven Gärtners Ryan rückt die Erinnerung an Nathan in weite Ferne. Emmy genießt ihre Zeit in Frankreich und fängt an, sich zu Hause zu fühlen. Aber es wäre verrückt, ihr Leben, für das sie so hart gearbeitet hat, ihre Freunde und Familie in England aufzugeben, um in Frankreich neu anzufangen - oder nicht? Mein Kommentar: Dies ist mein erster Roman der Autorin Helen Pollard und mir hat ihr Schreibstil sehr gut gefallen. Sie hat einen sehr lebendigen und flüssigen Schreibstil und das Buch lässt sich sehr schnell lesen. Man ist sofort mitten in der Geschichte. Das Buch hat zu Beginn sehr schön geklungen und eine wirklich romantische und spannende Geschichte versprochen, aber leider hat das Buch meiner Meinung nach nicht gehalten, was es versprochen hat. Ich fand es wirklich schade, dass die Handlung so vorhersehbar war und man eigentlich schon nach ein paar Kapiteln wusste, wie sich das Buch entwickeln würde. Dennoch fand ich es sehr schön das Buch zu lesen und habe es gerne gelesen. Es war sehr schön zu verfolgen, wie Emmy nach dem Verrat ihres Freundes so schnell wieder eine neue Liebe und auch neue Freunde findet. Das hat mir gefallen, obwohl es an manchen Stellen dennoch recht unglaubwürdig war. Es war sehr schön zu lesen, welch tiefe Freundschaften sie in Frankreich erlebt hat. So etwas fand ich sehr schön. Die Personen waren sehr interessant, nur leider gab es keine große Entwicklung der Personen. Sie waren auch meiner Meinung nach sehr flach beschrieben und hatten zu wenig Tiefgang. Da hätte man sicher mehr daraus machen können. Mein Fazit: Ein schöner Sommerroman mit einer romantischen Liebesgeschichte, das meiner Meinung nach noch viel Potential nach oben hat. Leider hat es nicht ganz meinen Ansprüchen entsprochen. Aber es ist auf jeden Fall eine nette Urlaubslektüre, bei der man sich einfach entspannen kann ohne viel nachzudenken. Ganz liebe Grüße, Niknak

Sommerroman
von Katrin am 08.08.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das kleine französische Landhaus von Helen Pollard be-ebooks /Bastei Lübbe Cover: Das Cover wirkt sehr einladend und sommerlich. Rezension: Ein Landhaus in Frankreich, eine Liebesgeschichte - doch alles kommt erst mal anders. Kaum angekommen wird Emmy von ihrem Freund Nathan betrogen mit der Frau des Hotelbesitzers. Dieser kränkelnde Mann fühlt sich dem ganzen nicht gewachsen... Das kleine französische Landhaus von Helen Pollard be-ebooks /Bastei Lübbe Cover: Das Cover wirkt sehr einladend und sommerlich. Rezension: Ein Landhaus in Frankreich, eine Liebesgeschichte - doch alles kommt erst mal anders. Kaum angekommen wird Emmy von ihrem Freund Nathan betrogen mit der Frau des Hotelbesitzers. Dieser kränkelnde Mann fühlt sich dem ganzen nicht gewachsen und Emmy beschließt ihm im Hotel zu helfen. Und mit Hilfe des äußerst attraktiven Gärtners Ryan rückt die Erinnerung an Nathan in weite Ferne. Eigentlich hat das Buch das Potenzial zu einem guten Sommerbuch. Wenn da nicht die Handlung wäre, die aus meiner Sicht oftmals unrealistisch ist. Emmy macht sich kaum Gedanken wie es mit ihr nach dem Bruch und ihrer Heimkehr nach England weitergehen soll, erst als sie dann da ist. Die Handlung und die Charaktere waren mir etwas flach gehalten und es gab wenig Entwicklung. Daher war auch der Verlauf der Geschichte nicht sonderlich überraschend. Hier hätte ich mir etwas mehr erhofft. Allerdings als leichter Sommerroman am Strand und als abendliche Unterhaltung ist dieses Buch dennoch gut geeignet. 3/5 Sterne