Medien und Pädagogik

Zur Legitimation von Medienpädagogik auf prinzipienwissenschaftlicher Grundlage

Grundfragen der Pädagogik. Studien - Texte - Entwürfe Band 1

Christian Langer

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
63,50
63,50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Versandfertig innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Die vorliegende Arbeit unternimmt den Versuch einer systematischen Verhältnisbestimmung von Medien und Pädagogik. Ausgegangen wird von einem zweifachen Defizit: Einerseits diagnostiziert die Untersuchung das Fehlen systematischer pädagogischer Reflexion im aktuellen medienpädagogischen Diskurs. Andererseits weist sie auch Desiderata der Allgemeinen Pädagogik in einer von Medien bestimmten Welt auf. Auf der Grundlage transzendentalkritisch-prinzipienwissenschaftlichen Vorgehens wird der Versuch unternommen, eine «pädagogische» Medienpädagogik systematisch zu konstituieren und ihre Arbeitsweise am Beispiel der Unterhaltungsrezeption zu demonstrieren. Mit den Begriffen Sinnorientierung und Differenzbewußtsein werden zwei zentrale Begriffe gefunden, die den pädagogischen Verkürzungen einer auf Kommunikation fixierten Medienpädagogik begegnen.

Der Autor: Christian Langer (Jg. 1970): Nach dem Studium des Lehramts an Grund- und Hauptschulen und dem Studium der Erziehungswissenschaften folgen Lehraufträge im Bereich der Medienpädagogik an der Universität Hildesheim. Nach der Promotion an der Universität Hildesheim im Jahre 2001 arbeitet er derzeit als Lehrer an einer Hauptschule.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 230
Erscheinungsdatum 22.08.2002
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-631-39608-7
Verlag Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Maße (L/B/H) 20,8/14,6/1,7 cm
Gewicht 330 g

Weitere Bände von Grundfragen der Pädagogik. Studien - Texte - Entwürfe

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0

  • Aus dem Inhalt: Pädagogisches Defizit der Medienpädagogik und medienpädagogisches Defizit der Allgemeinen Pädagogik – Modernisierung, Mediatisierung und pädagogisches Handeln – Realität und Medialität – Transzendentalkritisch-prinzipienwissenschaftliche Pädagogik als Grundlage von Medienpädagogik – Kritische Analyse des Kompetenzbegriffs – Wissen, Werten und Handeln in der Medienpädagogik – Zusammenhang und die Differenz von Unterhaltung und Bildung.