Meine Filiale

Shark Club – Eine Liebe so ewig wie das Meer

(gekürzte Lesung)

Ann Kidd Taylor

(18)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Paperback

€ 13,40

Accordion öffnen
  • Shark Club – Eine Liebe so ewig wie das Meer

    Penguin

    Sofort lieferbar

    € 13,40

    Penguin

Hörbuch (MP3-CD)

€ 12,69

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab € 8,95

Accordion öffnen

Beschreibung

So ewig wie das Meer. So unvergesslich wie der erste Kuss. Manchmal ist Liebe für immer.

An einem Sommermorgen erlebt die zwölfjährige Maeve an einem Strand in Florida zwei Dinge, die ihr Leben für immer verändern: Sie küsst Daniel, ihre erste große Liebe. Und sie wird von einem Hai gebissen. Dennoch oder gerade deswegen wird sie Meeresbiologin und erforscht das Verhalten von Haien. Doch an ihrem 30. Geburtstag kehrt sie zurück an den Strand, den sie noch immer mit Daniel verbindet. Ihr wird klar, dass sie nicht ewig fliehen kann. Vor ihrer Vergangenheit, vor der Liebe – und vor dem Mann, der ihr das Herz brach.Gelesen von Rubina Nath.(Laufzeit: 9h 29)

Produktdetails

Abo-Fähigkeit Ja
Medium MP3
Sprecher Rubina Nath
Spieldauer 569 Minuten
Erscheinungsdatum 10.04.2018
Verlag Der Hörverlag
Format & Qualität MP3, 569 Minuten, 413.25 MB
Fassung gekürzt
Hörtyp Lesung
Übersetzer Ivana Marinovic
Sprache Deutsch
EAN 9783844529456

Buchhändler-Empfehlungen

Was das Meer alles bringt...

Lisa B., Thalia-Buchhandlung Wien

Ein sommerlicher Liebesroman, der versucht, auch ein wenig Naturwissenschaft und Umweltschutz in sich zu vereinigen. Wer eine leichte Sommerlektüre sucht, dem könnte dieses Buch gefallen. Es lässt sich rasch lesen und ist nicht hochgestochen geschrieben, wodurch die leichte Sommerlektüre wieder hervorgehoben wird. Die Geschichte rund um die Protagonistin mit dem Haibiss, die eine Faszination für eben diese Tiere entwickelt, taucht in ihre Vergangenheit ein, indem sie zu dem Ort zurückkehrt, an dem sie ihre Jugendliebe wiederfindet. Ob die beiden eine erneute Beziehung wagen oder der neue Mann in ihrem Leben eine Chance bekommt, sei hier noch nicht verraten, dafür sollte man das Buch lesen!

Willkommen im Shark Club

Linda Forrest, Thalia-Buchhandlung Bad Ischl

Maeve verbringt den Sommer in ihrem alten Zuhause, dem Hotel der Musen, mit dem sie vor allem die schmerzhafte Trennung mit ihrer alten Liebe verbindet. Unverhofft trifft sie ihn wieder, und sie muss sich ihrer Vergangenheit stellen. Ich fand es super, dass Maeve Meeresbiologin ist, und man hat das Gefühl, die Autorin hat sich sehr intensiv mit dem Thema beschäftigt. Die Idee mit dem Hotel der Musen hat mir auch sehr gut gefallen, vor allem dass jedes Zimmer einem/einer Autor/in gewidmet ist und ein Zitat von ihm/ihr enthält. Beim Lesen bekommt man außerdem Lust auf Key Lime Pie, dass laut Buch das "Nationaldessert" in Florida ist. Was für mich nicht ganz dazugehörte war die Geschichte mit dem shark finning, natürlich ist es ein wichtiges Thema aber es passt meiner Meinung nach nicht in eine Liebesgeschichte. Das Ende kam für mich überraschend, aber ich kann es nachvollziehen. Alles in allem ist es eine nette Sommerlektüre.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
10
6
1
1
0

Liebe und Meer
von summerfeeling9 am 26.05.2020
Bewertet: Einband: Paperback

Maeve wächst nach dem Tod ihrer Eltern gemeinsam mit ihrem Bruder im Hotel ihrer Großmutter an der traumhaften Küste Floridas auf. Dort wird sie im Alter von 12 Jahre von einem Hai gebissen. Sie trägt nicht nur eine Narbe davon, sondern dieses Ereignis entflammt auch eine Leidenschaft und Liebe für diese besonderen Meeresbewohne... Maeve wächst nach dem Tod ihrer Eltern gemeinsam mit ihrem Bruder im Hotel ihrer Großmutter an der traumhaften Küste Floridas auf. Dort wird sie im Alter von 12 Jahre von einem Hai gebissen. Sie trägt nicht nur eine Narbe davon, sondern dieses Ereignis entflammt auch eine Leidenschaft und Liebe für diese besonderen Meeresbewohner. Ebenfalls wird sie kurz vor dem Angriff von Daniel geküsst, ihrer ersten großen Liebe. Und es kommt wie es kommen muss. Maeve wird Meeresbiologin und widmet sich der Rettung der Haie und Daniel und sie werden ein Paar. Es scheint alles perfekt zu sein, auch die Hochzeit steht vor der Tür, doch dann als sie wieder einmal von einer Auslands-Studienreise nach Hause kommt ist alles anders. Daniel hat sie betrogen. Nur ein Mal. Doch das hat gereicht, dass seine Affäre schwanger wird. Auf einem Schlag ist Maeves Leben zerstört und ihr Herz gebrochen. Als sie nach einigen Jahren wieder in das Hotel ihrer Großmutter zurückkehrt, trifft sie auf ein kleines Mädchen, das sofort ihr Herz erwärmt und ihr als etwas Besonderes vorkommt – es ist Daniels Tochter. Gemeinsam mit dem süßen, pfiffigen und ebenfalls an Haien interessierten Mädchen gründet sie den Shark Club. Diesem tritt auch Daniel bei, dem sie wieder näher kommt, nach all dem was passiert ist. Kann sich Maeve der Vergangenheit stellen, Daniel verzeihen und gibt es für die beiden noch eine Chance? Und was ist mit Nicholas, einem Arbeitskollegen von Maeve für den sie in der Zwischenzeit Gefühle entwickelt hat? Ich habe das Buch durch Zufall entdeckt und die Kombination von toller Meereskulisse und schöner Liebesgeschichte hat mich sofort angesprochen. Und ich muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Man bekommt echt ein Gefühl von Strand und Meer, Infos über Haie und die Story an sich ist sehr schön. Maeve entscheidet sich für das wahre Gefühl und nicht für einen Traum. Ich hätte an ihrer Stelle das gleiche getan.

von einer Kundin/einem Kunden am 18.04.2020
Bewertet: anderes Format

Irreführender Untertitel und leider überraschend enttäuschendes Ende. Zwischendrin dennoch flüssig und unterhaltsam geschrieben. 2/5 Sterne

Tolle Sommergeschichte
von Bücher in meiner Hand am 17.12.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Für meine diesjährigen Strandferien habe ich mir "Shark Club" zum Lesen ausgewählt. Ein Strand in Florida, eine Meeresbiologin und Haie hörten sich passend an. Okay, die Haie weniger... Aber es sind spezielle Tiere und wenn ihnen ein Roman gewidmet ist, wieso nicht? Ich wurde jedenfalls nicht enttäuscht, in der Geschichte um... Für meine diesjährigen Strandferien habe ich mir "Shark Club" zum Lesen ausgewählt. Ein Strand in Florida, eine Meeresbiologin und Haie hörten sich passend an. Okay, die Haie weniger... Aber es sind spezielle Tiere und wenn ihnen ein Roman gewidmet ist, wieso nicht? Ich wurde jedenfalls nicht enttäuscht, in der Geschichte um Haifischflüsterin Maeve. Nach einem Forschungssemester auf den Bahamas kehrt Maeve nach Hause, ins Hotel ihrer Grossmutter zurück. In einige Wochen gehts schon wieder los, dann nach Afrika. Zu dieser Forschungsstelle will ihr Kollege Nicholas, zu dem sie ganz frisch eine Beziehung aufbaut, auch kommen; Maeve freut sich drauf. Zuhause auf Calusa aber trifft Maeve unerwartet auf ihre erste grosse Liebe Daniel und seine sechsjährige Tochter Hazel. Zusätzlich muss sie feststellen, dass ihr Zwillingsbruder Robin einen Roman geschrieben hat, in dem sie eine Rolle spielt - und zwar mehr als ihr lieb ist. Neben ihrer chaotisch durcheinander gewirbelten Gefühlswelt erfährt sie, dass auf der Insel Haie getötet und deren Flossen abgeschnitten werden, um sie teuer zu verkaufen. Maeve hofft, dass man die Schuldigen findet, damit die Tiere nicht weiter gequält werden. Maeve wurde als Kind von einem Hai gebissen, und dennoch liebt sie die Tiere und hat sich beruflich auf sie spezialisiert. Auch über den Tod ihrer Eltern kam Maeve hinweg. Ihr Zwillingsbruder Robin hingegen ist verbittert darüber. Aber auch Daniel scheint nicht viel aus der Vergangenheit gelernt zu haben. Er fordert viel, anstatt zu merken, dass es auf eine andere Art viel leichter wäre zu leben, gemeinsam zu leben. Viel Stoff für nur einen Roman. Doch die Autorin Anna Kidd Taylor packt das. Sie liefert eine fesselnde Story mit interessanten Themen und reizvollen Charakteren. Wie verschieden Geschwister mit demselben Ereignis umgehen, schildert die Autorin genau. Die Beziehungsgeschichten sind ebenfalls nicht langweilig, sondern recht intensiv in all ihren Schattierungen erzählt. Neben den schönen Natur- und Meerbeschreibungen fand ich natürlich auch das Bücherhotel von der bücherliebenden Grossmutter Perri wahnsinnig toll - das würde ich sehr gerne besuchen. Aber lieber würde ich noch viel mehr von Anna Kidd Taylor lesen. Ihr Schreibstil hat es mir angetan, die Ideen ebenso, und auch das tolle Ende von "Shark Club". Fazit: Eine eindrückliche, tolle Sommergeschichte, die ich nur empfehlen kann. 4.5 Punkte. Achtung: Im April 2020 wird der Roman neu aufgelegt und bekommt ein neues Cover und einen neuen Titel: "Mit dir am Meer" - es ist also kein neuer Roman von Anna Kidd Taylor, wie ich auf den ersten Blick dachte.

  • Artikelbild-0
  • Shark Club – Eine Liebe so ewig wie das Meer

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Shark Club – Eine Liebe so ewig wie das Meer

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Shark Club – Eine Liebe so ewig wie das Meer
    1. Shark Club – Eine Liebe so ewig wie das Meer