>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Ein Teil von ihr

Thriller

(58)
Nach »Die gute Tochter« begeistert Spiegel-Bestseller-Autorin Karin Slaughter mit ihrem neuen Thriller »Ein Teil von ihr«. Provokanter und raffinierter als alles, was sie zuvor geschrieben hat. Wir alle kennen unsere Mütter. Oder etwa nicht? Wieder und wieder sieht Andrea Oliver das Gesicht ihrer Mutter Laura vor sich: gelöst, gutmütig, beherrscht - während sie einem Menschen das Leben nimmt. Nur knapp konnten sie beide einer grauenvollen Schießerei entkommen. Andrea will Antworten, doch stattdessen zwingt ihre Mutter sie in eine riskante Flucht. Weil sie verfolgt wird. Weil sie ein dunkles Geheimnis hat. Andrea folgt dem Befehl ihrer Mutter. Doch je weiter sich ihr die wahre Identität dieser Frau enthüllt, desto mehr entpuppt sich ihr Leben als eine Lüge. Wer ist ihre Mutter wirklich? »Karin Slaughter gilt völlig zu Recht als eine der besten Krimi-Autoren der USA. Ihre Geschichten fesseln von Anfang bis Ende.« IN »Karin Slaughter zählt zu den talentiertesten und stärksten Spannungsautoren der Welt.« Yrsa Sigurðardóttir »Jeder neue Thriller von Karin Slaughter ist ein Anlass zum Feiern!« Kathy Reichs »Karin Slaughter bietet weit mehr als unterhaltsamen Thrill.« SPIEGEL ONLINE über »Pretty Girls«
Portrait
Karin Slaughter ist international mit mehr als einem Dutzend Romanen an die Spitze der Bestsellerlisten gestürmt, unter anderem mit der Will-Trent- und der Grant-County-Serie. Weltweit werden mehr als 30 Millionen Exemplare ihrer Bücher verkauft.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 512
Erscheinungsdatum 01.08.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95967-214-6
Verlag HarperCollins
Maße (L/B/H) 21,8/14,1/5,3 cm
Gewicht 747 g
Originaltitel Pieces Of Her
Auflage 1
Übersetzer Fred Kinzel
Verkaufsrang 55
Buch (gebundene Ausgabe)
22,70
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Ein Teil von ihr

Ein Teil von ihr

von Karin Slaughter
(58)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,70
+
=
Der Insasse

Der Insasse

von Sebastian Fitzek
Buch (gebundene Ausgabe)
23,70
+
=

für

46,40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
58 Bewertungen
Übersicht
26
21
8
2
1

Mutter-Tochter-Beziehung
von einer Kundin/einem Kunden aus Verden am 20.08.2018

Das Buch beginnt mit einer sehr tollen Szene, die auch als Vorleseabschnitt gewählt worden war. Meiner Meinung nach, war es auch die beste Szene in dem Buch. Andrea ist 31 Jahre alt und hat bis jetzt nichts in ihrem Leben erreicht. Sie sitzt mit ihrer Mutter Laura in einem... Das Buch beginnt mit einer sehr tollen Szene, die auch als Vorleseabschnitt gewählt worden war. Meiner Meinung nach, war es auch die beste Szene in dem Buch. Andrea ist 31 Jahre alt und hat bis jetzt nichts in ihrem Leben erreicht. Sie sitzt mit ihrer Mutter Laura in einem Caffee, wo ein Amoklauf stattfindet. Laura beschützt ihre Tochter vor dem Angreifer, indem sie sich vor sie stellt und den jungen Mann provoziert. Es kommt dazu, dass Laura den Amokläufer tötet. Ab da beginnt ein Albtraum für Andrea. Ihre Mutter schickt sie auf eine Flucht/ letztendlich Irrfahrt durch Amerika. Andrea erfährt während ihrer Flucht sehr viel über ihre Mutter und stellt fest, dass sie die Frau gar nicht kennt. Was ich an dem Buch super fand war die Abwechslung zwischen Gegenwart um Andrea und die Vergangenheiteinblicke in das Leben von Laura. Was Laura, die eigentlich Jane heißt, in ihrer Jugend gemacht hat und warum sie jetzt inkognito lebt, war meiner Meinung nach garnicht so schlimm, dass sie es ihrer Tochter nicht hätte erzählen können. Ich fand schade, dass eine Mutter, die ihre Tochter abgöttisch liebt, so ein Geheimnis für sich behalten hat. Wenn sie ihrer Tochter mehr vertraut hätte und offen wäre (Andrea ist ja auch keine soooo junge Frau mehr), dann wäre es garnicht alles so schlimm geendet. Auf Dauer ermüdent fand ich auch die Sprechweise von Andrea. Sie ist eine Frau, die nie einen Satz beenden kann, die mehrere Anläufe braucht, um ihren Gedanken auszusprechen. Sehr nervig. Kein Wunder, dass sie aus ihrem Leben nichts gemacht hat. Ansonsten war die Geschichte an sich nie langweilig geworden, sehr gut geschriebenes Buch!

von einer Kundin/einem Kunden am 20.08.2018
Bewertet: anderes Format

Sehr spannender Krimi, der die üblichen Genregrenzen sprengt! Unerwartet und absolut überzeugend!

Extrem packend
von einer Kundin/einem Kunden aus Frankfurt am 20.08.2018

Eigentlich beginnt die Geschichte recht harmlos, Andrea`s Mutter Laura hatte Krebs und Andrea ist zurück zu Ihr in die Kleinstadt gezogen um bei Ihr zu sein. Andrea denkt grade über Ihr nicht ganz so ideal verlaufenes Leben nach, als es passiert. Schüsse fallen? Innerhalb kürzester Zeit ist alles anders... Eigentlich beginnt die Geschichte recht harmlos, Andrea`s Mutter Laura hatte Krebs und Andrea ist zurück zu Ihr in die Kleinstadt gezogen um bei Ihr zu sein. Andrea denkt grade über Ihr nicht ganz so ideal verlaufenes Leben nach, als es passiert. Schüsse fallen? Innerhalb kürzester Zeit ist alles anders und Laura hat in Notwehr einen Mann getötet auf eine beängstigende professionelle Art ohne jede Regung im Gesicht. Andrea ist verwirrt und will Antworten, doch ihre Mutter zwingt sie zu einer riskanten Flucht. Andrea folgt dem Befehl ihrer Mutter, obwohl sie nicht weiß was dahinter steckt und wovor Sie überhaupt flieht. Plötzlich ist Sie gezwungen einen Plan zu entwickeln und taktisch zu handeln, denn Sie merkt auch, dass Sie verfolgt wird. Sie beginnt mit Ihren eigenen Recherchen. Je weiter sie die die wahre Identität Ihrer Mutter enthüllt, desto mehr entpuppt sich ihr Leben als eine Lüge und ein Schauspiel. Wer ist ihre Mutter wirklich? Was hat Sie getan und warum? Dies das erste Buch von Karin Slaughter welches ich gelesen habe und ich war von Beginn an mitgerissen. Man ist direkt drin in der Geschichte und durch die zwei Erzählstränge werden nach und nach die Geheimnisse aufgedeckt, bzw. man bekommt eine Idee wohin sich die Geschichte entwickelt ohne dass sofort zu viel verraten wird. Damit wird die Spannung jederzeit hochgehalten. Der Schreibstil ist fesselnd und packend. Unterhaltung auf höchstem Niveau! Spannung pur!