Meine Filiale

Junger Mann

Wolf Haas

(29)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,90
22,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 14,40

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

€ 22,90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 9,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Der Dreizehnjährige, der auf die Waage stieg und sich um den Verstand verliebte

"Mit vier Jahren brach ich mir zum ersten Mal das Bein. Mein großer Bruder hatte zusammen mit seinen noch größeren Freunden und deren noch größeren Brüdern eine Sprungschanze gebaut. Eine Schanze baute man, indem man eine Schaufel organisierte und Schnee auf einen Haufen schaufelte. Dann trampelte man darauf herum. Dann fuhr der Beste los und sprang am weitesten. Nach ihm der Zweitbeste am zweitweitesten. Zuletzt mein Bruder. Dann ich."

Auf diese Weise lernt der junge Mann früh den Vorteil von Unfällen schätzen: Trostschokolade. Und er lernt den Nachteil von Trostschokolade kennen: Übergewicht.

Mit 13 beginnt er in den Sommerferien eine radikale Abmagerungskur. Weil ihn unvorbereitet dieses zauberhafte Lächeln getroffen hat. Das Gute am Verlieben: Die Elsa. Das Problem am Verlieben: Ihr Ehemann. Der Lastwagenfahrer Tscho.

Mit jedem Kilo, das der junge Mann abnimmt, sieht er seine Chancen bei ihr steigen. Als sie mit ihm auch noch eine Spazierfahrt in ihrem neuen Renault 5 unternimmt, heizt das seinen Kalorienverbrauch weiter an. Und der Ferienjob auf der Tankstelle hat den großen Vorteil, dass er immer genau weiß, wann Elsas Mann gerade nach Griechenland oder in ein noch ferneres Land aufgebrochen ist.

Eines Tages taucht der gefürchtete Lastwagenfahrer aber doch überraschend zwischen Diesel-Zapfsäule und Tankstellenshop auf und macht dem jungen Mann ein Angebot, das er nicht ablehnen kann.

""Junger Mann" ist [...] ein sehr schönes, versöhnliches Buch, voll mit diesen Wolf-Haas-Sätzen, die in ihrer Wahrheit und Klarheit so hell leuchten, dass man gar keine Leselampe braucht, wenn man es in der Nacht sowieso nicht weglegen kann. Bis es viel zu schnell schon wieder vorbei ist." Stefan Kuzmany Der Spiegel, 29.09.2018

Wolf Haas wurde 1960 in Maria Alm am Steinernen Meer geboren. Seine Brenner-Krimis erschienen ab 1996 in acht Bänden, zuletzt Brennerova (2014). Zuletzt erschien sein Roman Junger Mann (2018) bei Hoffmann und Campe. Wolf Haas lebt in Wien.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum 15.09.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-455-00388-8
Verlag Hoffmann und Campe
Maße (L/B/H) 21,4/13,3/2,6 cm
Gewicht 363 g
Auflage 1

Buchhändler-Empfehlungen

Typisch Wolf Haas

Daniela Poferl, Thalia-Buchhandlung Pasching

Der junge Mann ohne Namen ist in diesem lustigen und unterhaltsamen Roman sehr sympatisch. manchmal tut er einem auch leid aber rundherum ein toller Wolf Haas Roman der hoffentlich auch verfilmt wird.

Coming of Age

Leon Asen, Thalia-Buchhandlung Braunau am Inn

"Junger Mann" ist ein wunderbar kurzweiliger und schlichtweg schöner Roman mit einem tollen Titel und einer Story, die zwar keine Welten bewegt, jedoch eine herrliche Sommer-Nostalgie an den Tag legt. Von vorne bis hinten liest sich Haas erster Roman seit 2014 ohne große Mühe oder Langeweile. Ein Teenager, dessen Name nicht genannt wird, erlebt wohl den Sommer seines Lebens. Als Ferialjob hilft er bei einer Tankstelle aus, wo der den Tscho und seine Frau Elsa kennenlernt, die ihn, wenn ihr Mann nicht guckt, heftig anflirtet. Und das trotz seiner 93 Kilogramm, von denen er sich vornimmt 15 zu verlieren. Ein spontaner Roadtrip nach Griechenland und die Fragen des Erwachsenwerdens machen den Roman meinerseits äußerst empfehlenswert.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
29 Bewertungen
Übersicht
22
5
0
0
2

Literarische Katastrophe
von einer Kundin/einem Kunden aus Meisterschwanden am 02.03.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Im Anbetracht meiner hochgehaltenen Erwartungen, wurde ich von diesem literarischem Werk leider überaus enttäuscht. Die Pointe war nicht existent und der Humor schoss klar an meinen Vorstellungen vorbei. Die Geschichte ist äusserst mühsam zu lesen und selten spannend. Nach meiner linguistischen Meinung keinesfalls empfehlenswert!

Enorm langweilig...
von einer Kundin/einem Kunden aus Erlinsbach SO am 02.03.2020

Sehr eintönig, kaum Spannung und meiner Meinung nach kein bisschen lustig/komisch.

Herrlich !!!
von einer Kundin/einem Kunden am 30.11.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Einfach herrlich komisch und wunderbar unterhaltsam ! Lesen Sie unbedingt diesen tollen Roman von Wolf Haas !!!


  • Artikelbild-0