Rechtsprobleme der Assoziierung der Mittel- und Osteuropäischen Länder und der Voraussetzungen für ihren Beitritt zur Europäischen Union

Unter besonderer Berücksichtigung Bulgariens

Europäische Hochschulschriften Recht / Reihe 2: Rechtswissenschaft / Series 2: Law / Série 2: Droit Band 2487

Erik Evtimov

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
60,95
60,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Versandfertig innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Die Vorbereitung der MOEL auf den künftigen Beitritt in die Europäische Union ist nicht nur für die Mittel- und Osteuropäischen Länder, sondern auch für die EU von zentraler Bedeutung. Die MOEL sollen in die Lage versetzt werden, den Verpflichtungen, die mit einer Mitgliedschaft verbunden sind, nachzukommen. Dabei sollte ein flexibles Rechtsinstitut gesucht werden, das die vielfältigen Variationen der vollen Mitgliedschaft beinhaltet und die schrittweise Heranführung an die Union verwirklichen kann. Deshalb entwickelte die Europäische Union eine umfassende Heranführungsstrategie in Form einer Beitrittsassoziierung sui generis. Ihre sachliche Tragweite deckt sich nicht nur mit der herkömmlichen Assoziierung i.e.S. nach Art. 238 EG-Vertrag, sondern sie stützt sich darüber hinaus auf die Strukturierten Beziehungen, die autonome Finanzhilfe im Rahmen von PHARE und die intraregionale Zusammenarbeit.

Der Autor: Erik Evtimov wurde 1967 in Pernik, Bulgarien, geboren. Von 1987 bis 1991 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Sofia. 1991 Abschluss in den Rechtswissenschaften. 1992 - 1993 deutsche Sprach- und Kulturausbildung am Studienkolleg der Universität des Saarlandes. Zwischen 1993 und 1995 Postgraduatestudium «Europäische Integration» am Europa-Institut der Universität des Saarlandes. 1995 Abschluss mit «Zertifikat über Europäische Studien». 1995 - 1996 Studium der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften an der Universität Bern mit den Schwerpunkten Wirtschaftsvölkerrecht und Internationaler Menschenrechtsschutz. 1998 - Master of European Law (LL.M. Eur.)

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 172
Erscheinungsdatum 01.09.1998
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-906761-48-0
Verlag Peter Lang AG, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Maße (L/B/H) 21,1/14,6/1,6 cm
Gewicht 250 g

Weitere Bände von Europäische Hochschulschriften Recht / Reihe 2: Rechtswissenschaft / Series 2: Law / Série 2: Droit

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0
  • Aus dem Inhalt: Die historische Entwicklung der Beziehungen EU - Osteuropa - Die Heranführungsstrategie zur Vorbereitung der MOEL auf den Beitritt zur EU - Bilaterale Assoziation der MOEL aufgrund der Europa-Abkommen - Rang und Wirkung des Europa-Abkommens im bulgarischen Recht kraft der Verfassung - Die ausservertragliche Entwicklung der Assoziation - Die multilaterale Assoziierung der MOEL im Rahmen der Heranführungsstrategie.

    Summary in English

    Riassunto italiano