Meine Filiale

Bilder und Zeichnungen

Eine Porträtgalerie durchschauter Mitmenschen

Kunst Band 471

Anna Keel

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,40
16,40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 1 - 2 Wochen,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig in 1 - 2 Wochen
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Beschreibung

Das erste Buch mit Werken von Anna Keel, die am liebsten Mitmenschen porträtiert. »Jemand zu porträtieren«, sagt sie, »hat etwas von einer Sitzung beim Psychiater, schon weil man auch hier nicht genau weiß, wer der Arzt ist und wer der Patient. Jemand hat einmal gesagt, ein gutes Porträt sei immer auch ein Selbstporträt.«

»In diesem Jahrhundert sind 90 Prozent der Erfindungen gemacht worden, und ich verbringe den Nachmittag in Gesellschaft von zwei Zitronen.« Obwohl sie ihrem Beruf eine absurde Seite nicht absprechen kann, malt Anna Keel, seit sie nach dem Sekretärinnenkurs ihre erste Stelle in einer Zürcher Galerie antrat und »aus Langeweile begann, die aufgehängten Bilder abzuzeichnen und die wenigen Kunden zu karikieren«. Nach Au-pair-Stellen in Paris und London, wo sie nachmittags die Hammersmith School of Art & Building besuchte, wurde sie in Zürich Schülerin des Malers Albert Pfister. Es folgten Ausstellungen in Zürich, München, Mailand und im Essener Folkwang-Museum. Auch im ›Salon d'Automne‹ und im Musée des Arts Décoratifs in Paris waren ihre Bilder zu sehen. 1984 erhielt sie ein Stipendium der Akademie der Künste in Berlin.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 128
Erscheinungsdatum 01.01.1976
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-00471-7
Verlag Diogenes
Maße (L/B/H) 27/22/1 cm
Gewicht 599 g
Auflage 1

Weitere Bände von Kunst

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0