Warenkorb
 

Tears of Tess - Buch 2

Er mochte ein Monster sein,
aber er war ihr Monster.

Tess gehört Q. Und Q gehört Tess. Aber der Bestie in seinem Inneren reicht das nicht. Sie hat Blut geleckt. Tess’ Blut. Wie lange wird Q sich noch bändigen können, bevor er sich alles nimmt?

»Es ging ihm nicht um schlüpfrige Spielchen oder das Auspeitschen. Es ging ihm darum, mir offene Wunden zu reißen, mein schieres Dasein aufzubrechen und mich in Besitz zu nehmen.«

Wann wird Q wirklich befriedigt sein?

Der zweite Teil von Pepper Winters’ erfolgreicher Tears of Tess-Reihe – ein Muss für alle Liebhaber düsterer Erotik.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 370 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.02.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783865526212
Verlag Festa Verlag
Dateigröße 1289 KB
Verkaufsrang 5.315
eBook
eBook
5,20
5,20
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
11
1
0
0
0

Ein starker Band 2!
von Magische Bücherwelt am 12.05.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Meinung: Wow, es ging wahnsinnig spannend weiter. Nachdem ich Band 1 beendet hatte, musste ich den zweiten einfach sofort anfangen. Und auch hier habe ich nicht lange gebraucht um ihn zu lesen, trotz der etwas höheren Seitenzahl. Ich fing einfach an und konnte mich erst wieder von den Zeilen... Meinung: Wow, es ging wahnsinnig spannend weiter. Nachdem ich Band 1 beendet hatte, musste ich den zweiten einfach sofort anfangen. Und auch hier habe ich nicht lange gebraucht um ihn zu lesen, trotz der etwas höheren Seitenzahl. Ich fing einfach an und konnte mich erst wieder von den Zeilen reißen, als ich die letzte Seite umblätterte und das Buch somit beendete. Doch auch dann ließ mich die Geschichte nicht los. Denn sie ließ mein Herz höher schlagen und beschleunigte meinen Puls, genau wie schon bei Band 1. Das Spannungsniveau war wieder durchgehend auf dem Höhepunkt und innerlich verspürte ich ein Chaos aus Gefühlen und Emotionen. Das Cover passte wieder perfekt zur Geschichte und zum ersten Band. Ich liebe es, sie beide anzusehen, da sie so gut zusammen harmonieren. Und auch der Schreibstil konnte mich wieder vollkommen fesseln und in seinen Bann ziehen. Denn die Autorin Pepper Winters übertraf sich wieder einmal selbst. Die Seiten flogen nur so dahin und es gab keine langatmigen Stellen. Ich hätte nie gedacht, dass es so spannend weitergehen würde. Denn schon in Band 1 war so viel passiert. Doch auch hier wurde ich wahrhaftig überrascht und lauter unerwartete Wendungen lauerten um jede Ecke. Einerseits fühlte ich mich geschockt von den dunklen Ereignissen zwischen Tess und Q. Andererseits wurde ich total fasziniert von den Gefühlen, die mich übermannten und in mir breit machten. Denn bei den Büchern von Pepper Winters habe ich immer so viel gefühlt, wie nie. Und das sollte etwas heißen. Denn solch einen starken Strom durch den Körper zu schießen, schaffen nicht viele Geschichten. Ich stand an einem emotionalen Höhepunkt, der kaum noch zu überschreiten war. Die Autorin schaffte es, dass ich mich so in die Geschichte hineinsteigerte, sodass ich auch nach dem Beenden des Buchs noch total aufgewühlt und verwirrt war. Es passierten so viele schreckliche und grausame Dinge, die irgendwo in der Welt wirklich real sein könnten. Pepper Winters brachte all diese Taten, jede Handlung und die Geschichte rund um Tess und ihren Kampf perfekt rüber. Die inneren Dämonen von Q spielten auch hier wieder eine große Rolle. Doch auch weitere große Gefahren stehen ganz oben an der Tagesordnung. Welche das sind, müsst ihr aber am besten selbst herausfinden. Ich jedenfalls fieberte wirklich zu jeder Zeit mit und es gab stets einen Lichtblick. Auch Hoffnung schimmerte stets durch jeden dunklen Augenblick. Fazit: Was für ein wahnsinnig guter zweiter Band. Ich bin absolut begeistert und so viele Gefühle überwältigten mich. Ich bin wirklich verliebt in die Geschichte von Tess und Q. Ich begleitete sie wahnsinnig gern durch all die dunklen Stunden. Dennoch gab es stets Lichtblicke und Augenblicke, die mein Herz höher schlugen ließen.

Sehr fesselnd, aber viel extremer als der erste Teil
von Katies Bücherwelt am 14.04.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Cover ist sehr eindrucksvoll und hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Ich liebe den kleinen Farbtouch mit ihrem Lippenstift und Nagellack und das der Rest sehr farblos gehalten wurde. Für mich es es ein starkes Cover, das vor allem ungewöhnlich ist. Der Einstieg in die Geschichte hat mir... Das Cover ist sehr eindrucksvoll und hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Ich liebe den kleinen Farbtouch mit ihrem Lippenstift und Nagellack und das der Rest sehr farblos gehalten wurde. Für mich es es ein starkes Cover, das vor allem ungewöhnlich ist. Der Einstieg in die Geschichte hat mir mal wieder den Atem geraubt. Dieses Mal erhält der Leser nämlich eine Einsicht in Q’s Gedanken und ich war sofort hin und weg. Sein Traum ist unglaublich verstörend und hat die dunkle Atmosphäre sofort eingeleitet. Diese Geschichte zieht einen in seinen Bann. Es ist keine typische Liebesgeschichte und für das Genre schon sehr krass. Die Einblicke in Q’s schwarze Seele und seine finsteren Gedanken und Bedürfnisse sind einerseits komplett erschreckend, andererseits sind sie auch faszinierend. Die Identifikation als Leser blieb für mich aus, weil die Handlung einfach extrem ist. Trotzdem hat die Geschichte eine Sogwirkung, der man sich nicht entziehen kann. Die Handlung ist spannend und schockierend. Ich glaube es gab wieder kein Kapitel, das irgendwie langweilig war. Teilweise hab eich beim lesen die Luft angehalten, so fesselnd war die Geschichte. Tess hat mich in diesem Teil wirklich geschockt. Sie ist zu allem bereit, was Q möchte. Gleichzeitig passiert einiges mit ihr, ich möchte natürlich nicht Spoilern, jedoch war ich nervlich manchmal am Ende. Die Handlung ist brutal und hat mir sogar eine Gänsehaut beschert! Als Leser ist man einfach komplett geschockt, kann aber irgendwie auch nicht aufhören zu lesen und man ist gespannt wie es weitergeht. Der Schreibstil bleibt sich treu. Er ist flüssig und fesselnd. Ich konnte das Buch mal wieder kaum aus der Hand legen. Sehr gut gefallen hat mir, dass wir dieses Mal auch Einblicke in Q’s Gefühle und Gedanken hatten. Seine Kapitel waren aber auch sehr bedrückend, da er sich selbst als Monster sieht. Er kann seine Finger nicht von Tess lassen, gleichzeitig verachtet er sich auch für seine Taten. Dieser Zwiespalt wurde wirklich interessant geschrieben. Der zweite Teil ist aber viel extremer als der erste. Ich hab damit überhaupt nicht gerechnet und bin wirklich über den Handlungsverlauf schockiert. Mir fällt es auch total schwer das Buch zu bewerten, da ich so etwas noch nie gelesen habe. Teilweise bliebt mir die Luft weg beim lesen und es gab Momente, in denen ich eine kurze Verschnaufpause einlegen musste. Die Handlung ist nichts für schwache Nerven und sollte auch nur von älteren Lesern konsumiert werden. Nach dem Ende bin ich aber wirklich gespannt wie es nun weitergehen wird. Gott sei Dank erscheinen die beiden Fortsetzungen bald. Fazit: Das zweite Buch ist eindeutig nichts für schwache Nerven. Es ist viel heftiger als der Vorgänger und nicht für jeden geeignet. Ich war teilweise komplett schockiert und sprachlos. Die Handlung ist ist auf psychologischer Ebene sehr verschreckend, aber auch faszinierend. Wer Dark Romance mag und nichts gegen brutale Szenen hat, dem kann ich die Reihe nur empfehlen. Diejenigen unter euch, die etwas zarter besaitet sind, sollten wohl die Finger davon lassen. Dieses Buch war für mich einerseits ein absolutes Highlight, andererseits hat es mich auch verstört.

DIE MENSCHLICHEN ABGRÜNDE DER SEELE.
von Buchwinter am 27.03.2019

Der zweite Band der Tears of Tess Reihe ist wahnsinnig düster und die Reise, die Tess durchmachen muss ist unfassbar und rührt zu Tränen. "Du hast meine Einsamkeit gestohlen. Ich habe dir vielleicht Flügel verliehen, aber du bist meine Schwerkraft. Ich werde mich niemals von deiner Macht befreien können." Dieses Zitat... Der zweite Band der Tears of Tess Reihe ist wahnsinnig düster und die Reise, die Tess durchmachen muss ist unfassbar und rührt zu Tränen. "Du hast meine Einsamkeit gestohlen. Ich habe dir vielleicht Flügel verliehen, aber du bist meine Schwerkraft. Ich werde mich niemals von deiner Macht befreien können." Dieses Zitat auf Seite 48 hat mich sehr berührt. Denn obwohl dieses Buch keine Liebesgeschichte - wie man sie aus anderen Büchern kennt - beinhaltet, gibt es Stellen, an denen man merkt, dass mehr hinter Q’s schwarzer Seele und seinen finsteren Gedanken steckt. Vorab kann ich sagen, ich habe bisher nichts gelesen, was nur im Ansatz mit diesem Buch vergleichbar wäre. Es ist das düsterste Buch, das ich bisher in den Händen hatte. Aber gleichzeitig ist es stellenweise so herzzerreißend, dass es mich selber total mitgenommen hat. Falls ihr Band 1 noch nicht gelesen habt, lest die nachfolgende Rezension bitte nicht, da man hier einiges erfährt, was in Band 1 nicht von Anfang an klar war. Die ersten 150 Seiten im Buch geht es viel um die körperliche Beziehung von Tess und Q. Man erfährt, wie sie die letzten vier Tage nach Tess freiwilliger Rückkehr erlebt haben. Als Leser taucht sehr tief in die Gedankenwelt von Q und es wird deutlich, wie sehr er sich eigentlich quält. Die ganze Zeit über wartet man darauf, dass sein wirkliches Wesen Überhand gewinnt und etwas Schlimmes passiert. Diese Seiten sind teilweise sehr bedrückend, weil Q sich im Inneren als grausames Monster sieht, das weggesperrt gehört. Er selber bezeichnet sich immer wieder als kranke Bestie, da er Tess nur zu gerne weh tun möchte und seine Fantasien an ihr ausleben will. Tess denkt, dass sie weiß worauf sie sich eingelassen hat. Und sie ist wahrhaftig bereit für alles. Sie ist bereit Q alles von sich zu geben, was sie kann. Trotz ihrer Stärke und der eisernen Willenskraft, die sie besitzt, belasten sie die Ereignisse der vergangenen Wochen immer noch. Ich habe die ersten 150 Seiten gelesen und mich gefragt, wo diese Geschichte denn jetzt eigentlich hinführen soll und plötzlich nimmt diese Geschichte eine so schreckliche Wendung, dass mir im ersten Moment der Mund offen stehen geblieben ist. Man kann darüber auch gar nicht zu viel erzählen, denn es ist nicht in Worten zu beschreiben. Was mit Tess geschieht ist menschenverachtend, brutal und hat mir regelmäßig eine Gänsehaut beschert. Einerseits war ich so geschockt, dass ich Angst hatte was als nächstes kommt, aber andererseits war ich vollkommen in den Sog dieser Geschichte vertieft. An einer Stelle, in der Q völlig unerwartet handelt, war ich den Tränen nahe. Da ich nicht spoilern möchte, werde ich die Szene hier jetzt nicht nennen. FAZIT. Dieser Band ist definitiv heftiger als der vorherige. Ich kann für diese Bücher nur eine eingeschränkte Kaufempfehlung geben. Mir persönlich gefallen die Bücher, weil sie auf psychologischer Ebene ein Meisterwerk sind. Allerdings würde ich Menschen, die zart besaitet sind oder die mit brutalen Szenen nicht umgehen können, von diesem Buch abraten. Es ist ein wirklich dunkles Buch und sowas muss man psychisch auch verarbeiten können. Ich für meinen Teil bin wahnsinnig gespannt, wie es mit den Beiden weitergeht und wo diese Reise noch hinführt. Bewertung: 5 von 5 Lesezeichen.