Der wahrhaftige Volkskontrolleur

Roman

(12)

Der Bestseller von Andrej Kurkow nun auch auf Deutsch: Es ist unglaublich, was Pawel Dobrynin erlebt, nachdem er unerwartet zum "Volkskontrolleur auf Lebenszeit für die ganze Sowjetunion" gewählt wird. Auf seiner Reise durch die Sowjetunion begegnet er einer Vielzahl von schillernden Figuren: darunter dem geheimnisvollen Kremlträumer, dem Gedichte vortragenden Papagei Kusma und einem Engel, der aus dem Paradies desertiert ist. Der Engel ist auf der Suche nach einem Gerechten, um mit ihm gemeinsam ins Paradies zurückzukehren, denn bislang ist noch kein einziger Sowjetbürger dort eingegangen ...
Andrej Kurkow, Autor der Bestseller Picknick auf dem Eis und Der Milchmann in der Nacht, erzählt eine unterhaltsame und fesselnde Geschichte zwischen Fantasie und Wirklichkeit in der Sowjetunion. Dazu gibt es charmante Helden, eine abenteuerliche Geschichte und viel schwarzen Humor - ein waschechter Kurkow eben.

Rezension
"Andrej Kurkows Satire 'Der wahrhaftige Volkskontrolleur' verbindet mehrere Erzählstränge zu einem zauberhaften Roman." Die Presse, Erich Demmer "Pointiert, mit viel Witz und Ironie und in zahllosen skurrilen Szenen bildet Andrej Kurkow das sowjetische Leben ab." ORF, Kristina Pfoser "Herrlich komisch" Falter, Emily Walton
Portrait
Andrej Kurkow, geb. 1961 in St. Petersburg, lebt seit seiner Kindheit in Kiew. Er studierte Fremdsprachen (er spricht insgesamt elf Sprachen), arbeitete als Redakteur, Gefängniswärter, Kameramann und schrieb zahlreiche Drehbücher. Seit 1996 lebt er als freier Schriftsteller in Kiew und London.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 430
Erscheinungsdatum 25.11.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-85218-679-5
Verlag Haymon Verlag
Maße (L/B/H) 213/137/42 mm
Gewicht 603
Originaltitel Skazanie ob istinno narodnom kontrolere
Auflage 2. aus dem Russischen von Kerstin Monschein; mit Lesebändchen
Buch (gebundene Ausgabe)
22,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44439812
    Hüttenkoller
    von Michael Dohr
    Buch (Taschenbuch)
    15,40
  • 29021366
    Hinter der Blechwand
    von Andrzej Stasiuk
    Buch (gebundene Ausgabe)
    23,60
  • 28617004
    Vargas Llosa, M: Traum des Kelten
    von Mario Vargas Llosa
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,60
  • 29048593
    Sickster
    von Thomas Melle
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 42508338
    Die Kugel auf dem Weg zum Helden
    von Andrej Kurkow
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,90
  • 28985499
    Die Augenblicke des Herrn Faustini
    von Wolfgang Hermann
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,90
  • 20990445
    Der Milchmann in der Nacht
    von Andrej Kurkow
    Buch (Taschenbuch)
    12,30
  • 44260743
    Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind
    von Jonas Jonasson
    (37)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 48039281
    Die Welt des Herrn Bickford
    von Andrej Kurkow
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,90
  • 15500488
    Hector und die Entdeckung der Zeit
    von François Lelord
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30

Buchhändler-Empfehlungen

„Wo gehts hier ins gelobte Land?“

Ursula Schrott, Thalia-Buchhandlung Vöcklabruck

Während Pawel Dobrynin, in seiner neu erworbenen Eigenschaft als russischer Volkskontrolleur in die abgelegensten Gebiete der Sowjetunion reist und dabei die unwahrscheinlichsten Abenteuer erlebt, trägt ein sprechender Papagei Väterchen Lenin Gedichte vor und hilft ein aus dem Paradies geflohener Engel, einer Gruppe Deserteure und Während Pawel Dobrynin, in seiner neu erworbenen Eigenschaft als russischer Volkskontrolleur in die abgelegensten Gebiete der Sowjetunion reist und dabei die unwahrscheinlichsten Abenteuer erlebt, trägt ein sprechender Papagei Väterchen Lenin Gedichte vor und hilft ein aus dem Paradies geflohener Engel, einer Gruppe Deserteure und geflohener Kolchosebauern das gelobte Land zu errichten.
Eine feine, satirische Erzählung mit einem Hauch Fantastik, die uns einen liebevollen, augenzwinkernden Blick in die russische Seele gewährt.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
3
4
4
1
0

Russlandreise inklusiver überirdischer Begegnungen
von Helga Rom aus Innsbruck am 31.10.2011

Kurkow lädt uns nach Russland ein und stellt uns Land, Leute, Engel und sprechende Papageien vor. Wir betreten eine skurille Welt voller schräger Charaktere, überirdischer Gestalten und vor allem der russischen Seele. Wir folgen einer der Hauptpersonen auf ihrem Weg durch das riesige Reich, treffen eine Gruppe Aussteiger, einen... Kurkow lädt uns nach Russland ein und stellt uns Land, Leute, Engel und sprechende Papageien vor. Wir betreten eine skurille Welt voller schräger Charaktere, überirdischer Gestalten und vor allem der russischen Seele. Wir folgen einer der Hauptpersonen auf ihrem Weg durch das riesige Reich, treffen eine Gruppe Aussteiger, einen Künstler, dessen Vogel Lobhymnen auf den Führer dekliniert und allerlei russichen Kauzen, die mal nett und mal skrupellos sind. Ein Buch bunt, wie der Umschlag, den der Haymonverlag ihm verliehen hat. Ein Lesegenuss für die dunklen Winterstunden!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Kreml, Kringel, Komsomolze
von sabatayn76 aus Deutschland am 27.08.2011

Inhalt: Der in seinem Dorf eher unbeliebte Pawel Aleksandrowitsch Dobrynin wurde zum Volkskontrolleur des gesamten Landes gewählt. Der neue Posten erfordert es, das ihm bekannte Dorf für einige Zeit zu verlassen, seine Familie zurück zu lassen und sich auf eine Reise durch die Sowjetunion zu begeben. Neben der... Inhalt: Der in seinem Dorf eher unbeliebte Pawel Aleksandrowitsch Dobrynin wurde zum Volkskontrolleur des gesamten Landes gewählt. Der neue Posten erfordert es, das ihm bekannte Dorf für einige Zeit zu verlassen, seine Familie zurück zu lassen und sich auf eine Reise durch die Sowjetunion zu begeben. Neben der Geschichte um Pawel erfährt der Leser von einem Engel, der den Himmel verlassen hat, um zu untersuchen, ob es in Russland tatsächlich keine rechtschaffenen Menschen mehr gibt, von dem Schuldirektor Wasilij Wasiljewitsch Banow, der abends mit großer Begeisterung auf dem Schuldach sitzt und in die Ferne schaut, sowie von dem Künstler Mark Iwanow und seinem Gedichte rezitierenden Papagei Kusma. Mein Eindruck: Andrej Kurkow macht die Lektüre seines Buches nicht besonders einfach: seine Sätze sind lang, die Erzählweise ist ausschweifend, metaphorisch und phantasievoll. Dadurch wirkt das Buch allerdings sehr authentisch und unverwechselbar russisch. Die vier verschiedenen Handlungsstränge sorgen dabei für viel Abwechslung, so dass beim Lesen nie Langeweile aufkommt. Im gesamten Buch finden sich zudem Anspielungen auf das zaristische Russland und die Sowjetunion, auf Planwirtschaft und kommunistische Realität. Wer eine besondere Affinität zu Russland/der Sowjetunion hat, kommt hier meiner Meinung nach ganz auf seine Kosten, wird viel von der 'russischen Seele' erfahren, einiges über das Land und seine Menschen lernen. Mein Resümee: Eine nicht ganz einfache Lektüre, doch wenn man sich auf Andrej Kurkow einlässt, wird man mit skurrilen Charakteren, unterhaltsamen, satirischen, phantasie- und humorvollen Geschichten, Einblicken in die russische/sowjetische Kultur und Mentalität sowie zahlreichen Anspielungen auf das Leben in der UdSSR belohnt. Sehr empfehlenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Kreml, Kringel, Komsomolze
von sabatayn76 am 27.08.2011

Inhalt: Der in seinem Dorf eher unbeliebte Pawel Aleksandrowitsch Dobrynin wurde zum Volkskontrolleur des gesamten Landes gewählt. Der neue Posten erfordert es, das ihm bekannte Dorf für einige Zeit zu verlassen, seine Familie zurück zu lassen und sich auf eine Reise durch die Sowjetunion zu begeben. Neben der... Inhalt: Der in seinem Dorf eher unbeliebte Pawel Aleksandrowitsch Dobrynin wurde zum Volkskontrolleur des gesamten Landes gewählt. Der neue Posten erfordert es, das ihm bekannte Dorf für einige Zeit zu verlassen, seine Familie zurück zu lassen und sich auf eine Reise durch die Sowjetunion zu begeben. Neben der Geschichte um Pawel erfährt der Leser von einem Engel, der den Himmel verlassen hat, um zu untersuchen, ob es in Russland tatsächlich keine rechtschaffenen Menschen mehr gibt, von dem Schuldirektor Wasilij Wasiljewitsch Banow, der abends mit großer Begeisterung auf dem Schuldach sitzt und in die Ferne schaut, sowie von dem Künstler Mark Iwanow und seinem Gedichte rezitierenden Papagei Kusma. Mein Eindruck: Andrej Kurkow macht die Lektüre seines Buches nicht besonders einfach: seine Sätze sind lang, die Erzählweise ist ausschweifend, metaphorisch und phantasievoll. Dadurch wirkt das Buch allerdings sehr authentisch und unverwechselbar russisch. Die vier verschiedenen Handlungsstränge sorgen dabei für viel Abwechslung, so dass beim Lesen nie Langeweile aufkommt. Im gesamten Buch finden sich zudem Anspielungen auf das zaristische Russland und die Sowjetunion, auf Planwirtschaft und kommunistische Realität. Wer eine besondere Affinität zu Russland/der Sowjetunion hat, kommt hier meiner Meinung nach ganz auf seine Kosten, wird viel von der 'russischen Seele' erfahren, einiges über das Land und seine Menschen lernen. Mein Resümee: Eine nicht ganz einfache Lektüre, doch wenn man sich auf Andrej Kurkow einlässt, wird man mit skurrilen Charakteren, unterhaltsamen, satirischen, phantasie- und humorvollen Geschichten, Einblicken in die russische/sowjetische Kultur und Mentalität sowie zahlreichen Anspielungen auf das Leben in der UdSSR belohnt. Sehr empfehlenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Der wahrhaftige Volkskontrolleur

Der wahrhaftige Volkskontrolleur

von Andrej Kurkow

(12)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,90
+
=
Der unbeugsame Papagei

Der unbeugsame Papagei

von Andrej Kurkow

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,90
+
=

für

45,80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen