>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Vegane Dessertträume

Cremes, Küchlein, Eis und kleine Naschereien

(18)
Seidige Kokos-Mango-Creme, schnelles Joghurt-Mandel-Gratin, verführerisch duftende Schokoküchlein oder erfrischendes Avocado-Limetten-Eis - Brigitte Bach weiß, wie das perfekte vegane Dessert zu Hause gelingt! Ganz ohne Ei, Sahne, Butter und Co. zaubert sie süße Köstlichkeiten, die nicht nur himmlisch schmecken, sondern auch wunderschön aussehen.

SCHLEMMEREI UND BEWUSSTER GENUSS - DAS NEUE DREAMTEAM IN DER DESSERTKÜCHE
Egal, ob Sie nach dem besten Rezept für eine herrlich cremige Schokomousse suchen, einmal etwas Neues wie Lavendel-Crumble ausprobieren möchten oder im Handumdrehen ein pfiffiges Blitzdessert auf den Nachspeisentisch bringen wollen - die wunderbare Rezeptauswahl von Brigitte Bach bietet alles, was Sie für ein gelungenes süßes Finale brauchen. Viele der Rezepte kommen dabei ohne Zucker, Gluten und Soja aus und liefern im Gegenzug eine volle Ladung an Ballast- und Mineralstoffen - bei diesen Desserts geraten nicht nur VeganerInnen ins Schwelgen, sondern auch Schleckermäuler, die Alternativen zur klassischen Dessertküche suchen.

ALLTAGSTAUGLICH UND UNKOMPLIZIERT: VEGANE DESSERTS FÜR JEDEN TAG
Die beliebte Foodbloggerin Brigitte Bach ist selbst Veganerin und hat alle Desserts neu kreiert und erprobt. Die Rezepte sind einfach aufgebaut, gut beschrieben und damit gelingsicher. Kreativität und Vielfalt sind aber immer mit von der Partie: fruchtig-frische Cremes im Glas, zart schmelzendes Eis oder herzerwärmende Köstlichkeiten à la Topfen-Soufflé - da ist für jeden Geschmack etwas dabei! Außerdem sind fast alle Rezepte so gestaltet, dass man sich nicht erst lange auf die Suche nach den Zutaten machen muss.

- neue Dessertideen und süße Klassiker für jeden Anlass
- garantiert erprobte und gelingsichere Rezepte
- alles Wissenswerte rund um vegane Dessertzutaten
- extra gekennzeichnet: Desserts ohne Soja, Gluten und Kristallzucker
- mit wertvollen Superfoods: Chia-Samen, Matcha und Co.
- mit ausführlichem Register
- viele alltagstaugliche Rezepte, die sich im Handumdrehen und ohne außergewöhnliche Zutaten zubereiten lassen

Lassen Sie sich inspirieren von über 45 unwiderstehlichen Dessertrezepten für ein himmlisch veganes Menü-Finale!
Portrait

Wenn Brigitte Bach könnte, würde sie alle Menüfolgen dieser Welt umkehren und sich niemals das Beste bis zum Schluss aufheben. Desserts als Hauptgang? Warum nicht - bei einem Hirsotto mit Avocado-Bananen-Tahini-Creme ist das doch überhaupt kein Problem! Als sich die Topfenkuchenliebhaberin vor vielen Jahren entschied, vegan zu leben, wollte sie nicht auf ihre geliebten Süßspeisen verzichten. Seither bäckt sie ihre Lieblingsrezepte vegan nach und probiert täglich neue Kreationen aus. Nach dem großen Erfolg ihres ersten Buches "Vegane Backträume" widmet sich die leidenschaftliche Naschkatze nun den Desserts.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 144
Erscheinungsdatum Februar 2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7066-2582-1
Verlag Edition Loewenzahn
Maße (L/B/H) 25,5/21/1,9 cm
Gewicht 766 g
Abbildungen 115 farbige Abbildungen
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
17,90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Vegane Backträume
    von Brigitte Bach
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,95
  • Eat this! - Vegan Street Food
    von Nadine Horn, Jörg Mayer
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • Iss Dich fit
    von Claudia Grothues, Sabina Seeber-Kneussl
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,95
  • Vegan und süß
    von Bernd Siefert
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,60
  • Vegan
    von Jane Huges
    Buch (gebundene Ausgabe)
    3,99
  • Hiltl. Saveurs et fantaisies végétariennes
    von Rolf Hiltl
    Buch (gebundene Ausgabe)
    47,00
  • Vegane Dessertträume
    von Brigitte Bach
    (18)
    eBook
    14,99
  • Vegane Schokolade
    von Fran Costigan
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,70
  • Einfach vegan: Abendessen
    von Roland Rauter
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Veggie for Family
    von Dagmar Cramm, Michael König, Inga Pfannebecker
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60

Kundenbewertungen

Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
15
3
0
0
0

Lecker!
von einer Kundin/einem Kunden aus Hirschberg am 30.11.2016

Dieses vegane Kochbuch für Desserts klingt sehr interessant. Anfangs werden wichtige Zutaten vorgestellt und erklärt. Dies finde ich gut, denn für Leute, die noch nie etwas mit der veganen Lebensweise zu tun hatten, ist dies hilfreich. Hier gibt es viele Rezepte,... Dieses vegane Kochbuch für Desserts klingt sehr interessant. Anfangs werden wichtige Zutaten vorgestellt und erklärt. Dies finde ich gut, denn für Leute, die noch nie etwas mit der veganen Lebensweise zu tun hatten, ist dies hilfreich. Hier gibt es viele Rezepte, die extrem lecker klingen und auch außergewöhnlich erscheinen. Viele Ideen habe ich noch nie zuvor gelesen und denke, dass sie alle sehr gut schmecken könnten. Ich persönlich liebe Desserts und süße Speisen und finde, dass man sich in diesem Kochbuch viele Anregungen und Ideen holen kann, auch wenn man, wie ich, nicht vegan lebt. Schlussendlich denke ich, dass dieses Kochbuch sicherlich eine gute Investition für die Küche sein könnte.

Interessant
von einer Kundin/einem Kunden aus Lemberg am 07.11.2016

Vegane Desserts. Immer mehr Menschen beschäftigen sich mit Veganer Ernährung und entdecken diese neue Art von Gesundheit für sich. Klar, dass da auch die veganen Kochbücher nur so aus dem Boden schießen. Problematik dabei ist aber, dass vegan zwar vielseitig ist, jedoch... Vegane Desserts. Immer mehr Menschen beschäftigen sich mit Veganer Ernährung und entdecken diese neue Art von Gesundheit für sich. Klar, dass da auch die veganen Kochbücher nur so aus dem Boden schießen. Problematik dabei ist aber, dass vegan zwar vielseitig ist, jedoch nicht endlos. Dieses Buch beschäftigt sich nur mit Desserts, und das in allen Varianten. Anfangs wird in die Thematik eingeführt und dass sehr persönlich von der Autorin selbst. Die Rezepte sind gut angeordnet, wenn auch sehr stark Text lastig. Vielleicht ist es bei solchen Rezepten besser, mit kurzen Stichwortsätzen zu arbeiten. Die verwendeten Impressionen sind toll gewählt und sehr ansprechend. Ich denke, dass dieses Buch tatsächlich zum veganen Kochen anregt.

Auch für Nicht-Veganer interessant
von AKRD am 25.04.2016

Dieses Buch wurde vor Kurzem in unserer Familie herumgereicht und fast alle Familienmitglieder hatten viel Spass beim Ausprobieren diverser Rezepte, die wir so "nicht auf dem Schirm gehabt hätten", da wir keine Veganer sind. Aber man sollte immer mal was Neues ausprobieren und in diesem Fall war das echt eine... Dieses Buch wurde vor Kurzem in unserer Familie herumgereicht und fast alle Familienmitglieder hatten viel Spass beim Ausprobieren diverser Rezepte, die wir so "nicht auf dem Schirm gehabt hätten", da wir keine Veganer sind. Aber man sollte immer mal was Neues ausprobieren und in diesem Fall war das echt eine gute Idee. Seidige Kokos-Mango-Creme, schnelles Joghurt-Mandel-Gratin, verführerisch duftende Schokoküchlein oder erfrischendes Avocado-Limetten-Eis – Brigitte Bach weiß, wie das perfekte vegane Dessert zu Hause gelingt! Ganz ohne Ei, Sahne, Butter und Co. zaubert sie süße Köstlichkeiten, die nicht nur himmlisch schmecken, sondern auch wunderschön aussehen. Egal, ob Sie nach dem besten Rezept für eine herrlich cremige Schokomousse suchen, einmal etwas Neues wie Lavendel-Crumble ausprobieren möchten oder im Handumdrehen ein pfiffiges Blitzdessert auf den Nachspeisentisch bringen wollen – die wunderbare Rezeptauswahl von Brigitte Bach bietet alles, was Sie für ein gelungenes süßes Finale brauchen. Die Fotos sehen wirklich sehr appetitanregend aus, auch wenn man das selbst vielleicht nicht so perfekt hinbekommt, aber das muss ja auch nicht sein, wir sind ja keine Profis im Gegensatz zu Brigitte Bach. Für jeden Geschmack lässt sich etwas finden und auch wenn Besuch anstand, der nicht vegan lebt, sie waren immer begeistert mit dabei !