Warenkorb
 

Rohstoff

Harry Gelbs Rohstoff sind Opium auf einem Dach in Istanbul und LSD in einer Kommune in Berlin, sind Heroin in einer Göttinger Mansarde und unzählige Biere in Frankfurts Kneipen – vor allem aber ist sein Rohstoff das Schreiben. Rasant, brutal ehrlich und witzig erzählt Fausers Alter Ego von einer gefährlichen wie gefährdeten Jugend und von einem Mann, der weder als Nachtwächter noch als Flughafenpacker vergisst, was er sein will: Schriftsteller.
Portrait
Jörg Fauser wurde 1944 bei Frankfurt am Main geboren. Nach Abitur und abgebrochenem Studium lebte er längere Zeit in Istanbul und London. Er arbeitete u.a. als Aushilfsangestellter, Flughafenarbeiter, Nachtwächter. Ab 1974 widmete er sich hauptberuflich dem Schreiben. Seine Romane, Gedichte, Reportagen und Erzählungen sind eine Ausnahmeerscheinung in der deutschen Literatur. Jörg Fauser verunglückte 1987 in der Nacht nach seinem Geburtstag tödlich bei München auf der Autobahn.
… weiterlesen
eBook vorbestellen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 22.05.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783257609097
Verlag Diogenes Verlag AG
eBook
eBook
20,99
20,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst (Neuerscheinung), In der Cloud verfügbar
Erscheint demnächst (Neuerscheinung), 
In der Cloud verfügbar
eBook vorbestellen
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Deutscher Beat
von Patrick Nagl aus Wien am 24.05.2013
Bewertet: Buch (gebunden)

Jörg Fausers autobiographisch gefärbter Roman Rohstoff ist ein absolutes Kultbuch der Sechziger/Siebzigerjahre. Fausers Hauptprotagonist Harry Gelb befindet sich auf einem chaotischen Trip zwischen Literatur, Kommunendasein, Drogen, Istanbul, wechselnden Frauengeschichten ect. Rohstoff ist Fausers bekanntestes Werk. Der Roman ist unterhaltsam, abwechslungsreich und liest sich schnell. Fauser reiht sich würdig in... Jörg Fausers autobiographisch gefärbter Roman Rohstoff ist ein absolutes Kultbuch der Sechziger/Siebzigerjahre. Fausers Hauptprotagonist Harry Gelb befindet sich auf einem chaotischen Trip zwischen Literatur, Kommunendasein, Drogen, Istanbul, wechselnden Frauengeschichten ect. Rohstoff ist Fausers bekanntestes Werk. Der Roman ist unterhaltsam, abwechslungsreich und liest sich schnell. Fauser reiht sich würdig in die Reihe der berühmten amerikanischen Beatnik Schriftsteller ein.