Warenkorb
 

>>Jetzt sparen - Reiseführer zum kleinen Preis**

Englischer Harem

Eine junge Frau zu ihren Eltern, untere Mittelschicht im Londoner Vorort: »Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht. Die gute: Ich heirate, die schlechte: Er ist Perser. Und übrigens: Er hat bereits zwei Frauen.« So beginnt ein provozierender Roman über Heimat, Kochen und die Faszination des Fremden … und eine Liebesgeschichte wie keine andere – für diese Zeit.
Portrait
Anthony McCarten, geboren 1961 in New Plymouth/Neuseeland, schrieb als 25-Jähriger mit Stephen Sinclair den Theaterhit ›Ladies Night‹, in der unautorisierten Filmadaption (›The Full Monty/Ganz oder gar nicht‹) eine der weltweit erfolgreichsten Filmkomödien. Es folgten weitere Theaterstücke, Drehbücher und Romane, von denen mehrere verfilmt wurden. Er lebt in London und München.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 752
Erscheinungsdatum 25.03.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-26123-3
Reihe diogenes deluxe
Verlag Diogenes Verlag AG
Maße (L/B/H) 15,2/9,5/3,8 cm
Gewicht 358 g
Originaltitel The English Harem
Auflage 2
Übersetzer Manfred Allié, Gabriele Kempf-Allie
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,40
12,40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar, Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert, Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„eine Liebesgschichte und eigentlich noch viel mehr...“

Ursula Schrott, Thalia-Buchhandlung Vöcklabruck

Die junge Tracy beginnt in einem persischen Restaurant als Kellner zu arbeiten, und verliebt sich prompt in Sam, den Besitzer des Lokals. Es beginnt eine zauberhafte Liebesgeschichte, an der auch Tracys Eltern ihre Freude haben könnten, wenn Sam nicht erstens Perser und zweitens bereits mit zwei Frauen verheiratet wäre. Ein zauberhaftes, witziges und kluges Buch über Freundschaft, denn Tracy freundet sich ganz schnell mit ihren beiden „Mitfrauen“ an, und erfährt unter anderem auch, warum sie mit Sam verheiratet sind. Ein Buch über das Zusammentreffen der Kulturen in London, denn schon bald regt sich Widerstand gegen diese Vielehe und natürlich ein Buch über die Liebe....
Eines meiner Lieblingsbücher, das ich immer wieder gerne empfehle...

Die junge Tracy beginnt in einem persischen Restaurant als Kellner zu arbeiten, und verliebt sich prompt in Sam, den Besitzer des Lokals. Es beginnt eine zauberhafte Liebesgeschichte, an der auch Tracys Eltern ihre Freude haben könnten, wenn Sam nicht erstens Perser und zweitens bereits mit zwei Frauen verheiratet wäre. Ein zauberhaftes, witziges und kluges Buch über Freundschaft, denn Tracy freundet sich ganz schnell mit ihren beiden „Mitfrauen“ an, und erfährt unter anderem auch, warum sie mit Sam verheiratet sind. Ein Buch über das Zusammentreffen der Kulturen in London, denn schon bald regt sich Widerstand gegen diese Vielehe und natürlich ein Buch über die Liebe....
Eines meiner Lieblingsbücher, das ich immer wieder gerne empfehle...

„Vegetarisch“

Ingrid Führer, Thalia-Buchhandlung Gmunden

Das Buch ist in einer leichten "Süffigen" Sprache geschrieben, man versinkt, es wird nie langweilig und es ist zum Teil sehr lustig.

Er ist Perser, Sohn eines Fleischers, Besitzt ein Vegetarisches Restaurant in London. :)
er hat 2 Frauen geheiratet, die 3.ist nun die wahre Liebe. Den anderen Zwei hat er aus anderen Gründen die Ehe versprochen.

Super, tolles, lustiges Buch, auch wenn das Ende eigentlich Tragisch ist. LESEN
Das Buch ist in einer leichten "Süffigen" Sprache geschrieben, man versinkt, es wird nie langweilig und es ist zum Teil sehr lustig.

Er ist Perser, Sohn eines Fleischers, Besitzt ein Vegetarisches Restaurant in London. :)
er hat 2 Frauen geheiratet, die 3.ist nun die wahre Liebe. Den anderen Zwei hat er aus anderen Gründen die Ehe versprochen.

Super, tolles, lustiges Buch, auch wenn das Ende eigentlich Tragisch ist. LESEN

„Lesevergnügen“

Edith Berger, Thalia-Buchhandlung Graz

"Englischer Harem" ist eine Geschichte über Toleranz, über Vorurteile, über das Anderssein und über die Liebe.
Das Buch ist witzig, liebenswert, schräg und trotzdem kein Leichtgewicht.
"Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht - die gute - ich heirate, - die schlechte - einen Perser, - ach und übrigens -
er hat bereits 2 Frauen " wirft Tracy ihren Eltern lakonisch hin......
Pures Lesevergnügen.

"Englischer Harem" ist eine Geschichte über Toleranz, über Vorurteile, über das Anderssein und über die Liebe.
Das Buch ist witzig, liebenswert, schräg und trotzdem kein Leichtgewicht.
"Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht - die gute - ich heirate, - die schlechte - einen Perser, - ach und übrigens -
er hat bereits 2 Frauen " wirft Tracy ihren Eltern lakonisch hin......
Pures Lesevergnügen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
43 Bewertungen
Übersicht
33
9
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 30.07.2018
Bewertet: anderes Format

Eines meiner absoluten Lieblingsbücher! Die Geschichte besticht durch eine tolle Mischung aus Humor und Tragik und handelt von Vorurteilen, Toleranz und Liebe.

Englischer Harem
von einer Kundin/einem Kunden am 07.03.2018

Orientalische Werte und Traditionen treffen auf westliche Vorurteile. Ein Buch mit verblüffenden Wendungen, in dem der Islam auch von seiner heiteren Seite gezeigt wird. Nachdenklich und witzig zugleich. Eines meiner Lieblingsbücher.

von einer Kundin/einem Kunden aus Koblenz am 18.06.2017
Bewertet: anderes Format

Ein provozierender Roman der ExtraKlasse! Ich konnte dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen und bin hellauf begeistert!