Warenkorb
 

Ostern wird bunt. Vor allem im Kopf.

Kornblumenblau

Ein Fall für Milena Lukin

Belgrad – eine europäische Metropole, so nah und doch so fern. Unter der kundigen, atmosphärischen Führung von Milena Lukin erschließt sich nicht nur ein aufsehenerregendes Verbrechen, sondern eine faszinierende Stadt im Brennpunkt europäischer Geschichte.
Portrait
Christian Schünemann, geboren 1968 in Bremen, studierte Slawistik in Berlin und Sankt Petersburg, arbeitete in Moskau und Bosnien-Herzegowina und schreibt auch als Storyliner und Drehbuchautor. 'Die Studentin' reiht sich ein in die Krimiserie um Starfrisör Tomas Prinz. Es erschienen bislang außerdem 'Der Frisör', 'Der Bruder' und 'Daily Soap'. Christian Schünemann lebt in Berlin.

Jelena Volic, geboren in Belgrad, lehrt dort Neuere deutsche Literatur- und Kulturgeschichte. Sie ist Mitarbeiterin in diversen Foren, die sich mit Serbien im europäischen Einigungsprozess befassen, und Expertin für deutsch-serbische Beziehungen. Sie lebt in Belgrad und Berlin.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 368
Erscheinungsdatum 25.02.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-24299-7
Verlag Diogenes Verlag AG
Maße (L/B/H) 18,1/11,3/2,3 cm
Gewicht 272 g
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,30
12,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar, Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert, Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Merken müssen“

Marie-Therese Reisenauer, Thalia-Buchhandlung Wien

Den Namen Milena Lukin wird man sich merken müssen. Als Expertin für internationales Strafrecht ist die Verwicklung in spektakuläre Fälle ihr Alltag. Ihr Arbeitsalltag spielt sich in einem uns zwar nahen, aber doch so unbekannten Land ab. Welches nach wie vor von Vorurteilen behaftet wird: Serbien, und Belgrad ist ihre Heimatstadt. So ganz nebenbei lest man nicht nur einen mehr als spannenden Krimi, sondern auch einen Führer über eine europäische Metropole. Den Namen Milena Lukin wird man sich merken müssen. Als Expertin für internationales Strafrecht ist die Verwicklung in spektakuläre Fälle ihr Alltag. Ihr Arbeitsalltag spielt sich in einem uns zwar nahen, aber doch so unbekannten Land ab. Welches nach wie vor von Vorurteilen behaftet wird: Serbien, und Belgrad ist ihre Heimatstadt. So ganz nebenbei lest man nicht nur einen mehr als spannenden Krimi, sondern auch einen Führer über eine europäische Metropole.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
7
2
0
1
0

von einer Kundin/einem Kunden am 28.11.2017
Bewertet: anderes Format

Sehr angenehme Krimireihe, die Spannung mit jüngerer Zeitgeschichte und ganz viel Land und Leuten verquickt. Die serbische Antwort auf Donna Leon!

von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertet: anderes Format

Milena Lukin untersucht den Tod dreier Soldaten. Die Spur führt in die jüngste Vergangenheit. Zeitgeschichte "verpackt" in einen spannenden Krimi mit viel Lokalkolorit.

von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertet: anderes Format

Leider etwas enttäuschend. Es ist schwer in die Geschichte reinzufinden. Der Plot plätschert dahin, die Spannung fehlt!