Tatsachendisposition im Zivilprozess.

Inhaltsverzeichnis

Einleitung
Das Phänomen der Tatsachendisposition – Diskussionsstand – Zielsetzung der Arbeit und Gang der Darstellung

1. Zivilprozessrechtliche Perspektive
Tatsachen – Parteiherrschaft

2. Materiell-rechtliche Perspektive
Materielle Gestaltungs- und Verfügungsbefugnis – Materiell-rechtliche Deutung von Tatsachendispositionen

3. Prozesshandlungen und materielles Recht
Grundlegendes – Einzelne Prozesshandlungen

4. Eigene Konklusion
Materiell-rechtliche Wirksamkeitsanforderungen – Konsistenz prozessualer und materiell-rechtlicher Privatautonomie – Prüfung durch das Gericht – Fallbeispiele zum Verbraucherwiderrufsrecht

Zusammenfassung der wesentlichen Ergebnisse

Literatur- und Stichwortverzeichnis
Band 299 Neu

Tatsachendisposition im Zivilprozess.

Eine Untersuchung über die prozessuale Umgehung zwingenden materiellen Rechts.

Buch (Gebundene Ausgabe)

93,50 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

21.03.2024

Verlag

Duncker & Humblot

Seitenzahl

291

Maße (L/B/H)

23,5/16,1/2,1 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

21.03.2024

Verlag

Duncker & Humblot

Seitenzahl

291

Maße (L/B/H)

23,5/16,1/2,1 cm

Gewicht

538 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-428-19079-9

Weitere Bände von Schriften zum Prozessrecht

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Tatsachendisposition im Zivilprozess.
  • Einleitung
    Das Phänomen der Tatsachendisposition – Diskussionsstand – Zielsetzung der Arbeit und Gang der Darstellung

    1. Zivilprozessrechtliche Perspektive
    Tatsachen – Parteiherrschaft

    2. Materiell-rechtliche Perspektive
    Materielle Gestaltungs- und Verfügungsbefugnis – Materiell-rechtliche Deutung von Tatsachendispositionen

    3. Prozesshandlungen und materielles Recht
    Grundlegendes – Einzelne Prozesshandlungen

    4. Eigene Konklusion
    Materiell-rechtliche Wirksamkeitsanforderungen – Konsistenz prozessualer und materiell-rechtlicher Privatautonomie – Prüfung durch das Gericht – Fallbeispiele zum Verbraucherwiderrufsrecht

    Zusammenfassung der wesentlichen Ergebnisse

    Literatur- und Stichwortverzeichnis