Gärten, Gift und tote Männer
Band 1
Artikelbild von Gärten, Gift und tote Männer
Klaudia Blasl

1. Gärten, Gift und tote Männer

Gärten, Gift und tote Männer

Kriminalroman

Hörbuch-Download (MP3)

Gärten, Gift und tote Männer

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 9,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 18,00 €
eBook

eBook

ab 12,40 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

1152

Gesprochen von

Hildegard Meier

Spieldauer

11 Stunden und 43 Minuten

Family Sharing

Ja

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

16.02.2024

Hörtyp

Lesung

Beschreibung

Rezension

»Eine ungewöhliche
Story, die mit Situationskomik und einer Portion Pflanzenwissen für spannende und unterhaltsame
Lesestunden sorgt.«

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Verkaufsrang

1152

Gesprochen von

Hildegard Meier

Spieldauer

11 Stunden und 43 Minuten

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

16.02.2024

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Medium

MP3

Anzahl Dateien

191

Verlag

Emons Verlag

Sprache

Deutsch

EAN

9783740821890

Weitere Bände von Berta und Pauline ermitteln

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.6

22 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Genialer Cosy-Krimi - unbedingt lesen!

Bewertung aus Niederstetten am 26.04.2022

Bewertungsnummer: 1701897

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Gärten, Gift und tote Männer - Klaudia Blasl Kurzbeschreibung: Zwei Hobbygärtnerinnen auf der Jagd nach Maulwurfsgrillen, Meuchelmördern und dem Mann fürs Leben. Im idyllischen Oberdistelbrunn geht ein Giftmischer um. Seine mörderische Bilanz: eine nüchterne Alkoholleiche, ein Pfarrer in Teufels Küche und zwei Tote auf der Gartenschau. Während die Polizei auf der Stelle tritt, verfolgen zwei Pensionistinnen mit grünem Daumen und schwelender Ehekrise eine gefährliche Spur – und legen sich statt mit Maulwurfsgrillen erstmals mit einem echten Mörder an … Mein Leseeindruck: Was für ein genialer und humorvoller Krimi. Ich liebe ihn! Mit großer Begeisterung habe ich das Buch weg gelesen und mich mehr als köstlich über die Damen von Oberdistelbrunn amüsiert. Paula und Berta haben ja auch eine ganz besondere Art miteinander umzugehen und die Welt mit ihren Augen zu sehen. Und so entscheiden sie das der Herzinfarkt von Gustl eher ein Giftmord war. Und schnell stolpert Paula bei der Gartenschau im Schloss über die nächste Leiche und gerät im Laufe "ihrer" Ermittlungen selbst in Gefahr. Fazit: Ein wirklich toller Krimi mit liebenswerten Protagonisten und einer aufregenden Handlung. Der Humor kommt an keiner Stelle zu kurz. Und ein wenig über Gift und Heilpflanzen kann man als Leser auch dazu lernen! Für mich ein absolut gelungener Krimi der Autorin Klaudia Blasl, den ich mit großer Freude weiter empfehlen werde! Na klar! Ohne Wenn und Aber gibt es volle 5 Sterne! Wohlverdient! *****
Melden

Genialer Cosy-Krimi - unbedingt lesen!

Bewertung aus Niederstetten am 26.04.2022
Bewertungsnummer: 1701897
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Gärten, Gift und tote Männer - Klaudia Blasl Kurzbeschreibung: Zwei Hobbygärtnerinnen auf der Jagd nach Maulwurfsgrillen, Meuchelmördern und dem Mann fürs Leben. Im idyllischen Oberdistelbrunn geht ein Giftmischer um. Seine mörderische Bilanz: eine nüchterne Alkoholleiche, ein Pfarrer in Teufels Küche und zwei Tote auf der Gartenschau. Während die Polizei auf der Stelle tritt, verfolgen zwei Pensionistinnen mit grünem Daumen und schwelender Ehekrise eine gefährliche Spur – und legen sich statt mit Maulwurfsgrillen erstmals mit einem echten Mörder an … Mein Leseeindruck: Was für ein genialer und humorvoller Krimi. Ich liebe ihn! Mit großer Begeisterung habe ich das Buch weg gelesen und mich mehr als köstlich über die Damen von Oberdistelbrunn amüsiert. Paula und Berta haben ja auch eine ganz besondere Art miteinander umzugehen und die Welt mit ihren Augen zu sehen. Und so entscheiden sie das der Herzinfarkt von Gustl eher ein Giftmord war. Und schnell stolpert Paula bei der Gartenschau im Schloss über die nächste Leiche und gerät im Laufe "ihrer" Ermittlungen selbst in Gefahr. Fazit: Ein wirklich toller Krimi mit liebenswerten Protagonisten und einer aufregenden Handlung. Der Humor kommt an keiner Stelle zu kurz. Und ein wenig über Gift und Heilpflanzen kann man als Leser auch dazu lernen! Für mich ein absolut gelungener Krimi der Autorin Klaudia Blasl, den ich mit großer Freude weiter empfehlen werde! Na klar! Ohne Wenn und Aber gibt es volle 5 Sterne! Wohlverdient! *****

Melden

Gesät, gedüngt , gemordet

Bewertung am 22.03.2022

Bewertungsnummer: 1680617

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Protagonisten sind alle schon Rentner, aber keine Rede von Langeweile! Im Gegenteil , in Oberdistelbrunn ist der Teufel los. Beim gemütlichen Lesezirkel fällt ein Bauer in die Runde und dann tot um. Was wie Alkohol Missbrauch aussieht, entpuppt sich nach Paulines Hinweis als Giftmord! Und es bleibt nicht ein Einzelfall, dass Gift im Spiel ist. Pauline als passionierte Heil- und Giftpflanzen Kennerin, erkennt die Zutaten. Klaudia Blasl hat mir wunderbare Lesestunden beschert. Durch Wortwitz mit Situationskomik und einem spannenden Kriminalfall flogen die Seiten nur so dahin. Die Personen waren alle lebendig beschrieben, sodass ich mich als Einwohner von Oberdistelbrunn fühlte. Berta war in dieser illustren Runde eine besonders taffe und nie um Worte verlegene Frau. Die Ermittlungen der Polizei bleiben im Hintergrund, der verantwortliche Kommissar ist dabei ein richtiges Ekel. Aber Pauline hat mit den Freundinnen den Fall bald gelöst. Ich hatte eine Vermutung, aber die entgültige Lösung kam erst am Ende. Der Fall und alle losen Fäden wurden aufgedröselt. Ein sehr unterhaltsamer Krimi mit einer Menge Wortwitz und lustigen Situationen, vielen Informationen zu Giftpflanzen, aber ohne Blutvergießen. Ich fühlte mich sehr gut unterhalten und empfehle das Buch sehr gerne weiter!
Melden

Gesät, gedüngt , gemordet

Bewertung am 22.03.2022
Bewertungsnummer: 1680617
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Protagonisten sind alle schon Rentner, aber keine Rede von Langeweile! Im Gegenteil , in Oberdistelbrunn ist der Teufel los. Beim gemütlichen Lesezirkel fällt ein Bauer in die Runde und dann tot um. Was wie Alkohol Missbrauch aussieht, entpuppt sich nach Paulines Hinweis als Giftmord! Und es bleibt nicht ein Einzelfall, dass Gift im Spiel ist. Pauline als passionierte Heil- und Giftpflanzen Kennerin, erkennt die Zutaten. Klaudia Blasl hat mir wunderbare Lesestunden beschert. Durch Wortwitz mit Situationskomik und einem spannenden Kriminalfall flogen die Seiten nur so dahin. Die Personen waren alle lebendig beschrieben, sodass ich mich als Einwohner von Oberdistelbrunn fühlte. Berta war in dieser illustren Runde eine besonders taffe und nie um Worte verlegene Frau. Die Ermittlungen der Polizei bleiben im Hintergrund, der verantwortliche Kommissar ist dabei ein richtiges Ekel. Aber Pauline hat mit den Freundinnen den Fall bald gelöst. Ich hatte eine Vermutung, aber die entgültige Lösung kam erst am Ende. Der Fall und alle losen Fäden wurden aufgedröselt. Ein sehr unterhaltsamer Krimi mit einer Menge Wortwitz und lustigen Situationen, vielen Informationen zu Giftpflanzen, aber ohne Blutvergießen. Ich fühlte mich sehr gut unterhalten und empfehle das Buch sehr gerne weiter!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Gärten, Gift und tote Männer

von Klaudia Blasl

4.6

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Gärten, Gift und tote Männer