Die Grimm-Chroniken 16 - Der Dornenprinz
Band 16
Artikelbild von Die Grimm-Chroniken 16 - Der Dornenprinz
Maya Shepherd

1. Die Grimm-Chroniken 16 - Der Dornenprinz

Die Grimm-Chroniken 16 - Der Dornenprinz

Hörbuch-Download (MP3)

Die Grimm-Chroniken 16 - Der Dornenprinz

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 9,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 8,90 €

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Laura Sophie Helbig

Spieldauer

3 Stunden und 24 Minuten

Family Sharing

Ja

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

30.12.2023

Hörtyp

Lesung

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Gesprochen von

Laura Sophie Helbig

Spieldauer

3 Stunden und 24 Minuten

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

30.12.2023

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Medium

MP3

Anzahl Dateien

13

Verlag

Miss Motte Audio

Sprache

Deutsch

EAN

4099994300995

Weitere Bände von Die Grimm Chroniken

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.9

7 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Es bleibt spannend

Chillysbuchwelt aus Reinsbek am 11.07.2023

Bewertungsnummer: 1978133

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Cover: Wieder einmal ein absolut gelungenes Cover. Meinung: Wie immer möchte ich einmal erwähnen, dass ich es total toll finde, dass es zu Beginn wieder ein "was bisher geschah" gibt. Ich wünsche mir wirklich, dass so was zum Standard für jeden Mehrteiler wird. Der angenehme und superflüssig zu lesende Schreibstil der Autorin hat bei mir wieder für einen wunderbaren Lesefluss gesorgt. Die Wechsel der Perspektiven werden weiterhin durch die Kapitelüberschriften wunderbar gekennzeichnet, sodass wir jederzeit wissen, wo, wann und bei wem wir sind. Der Handlungsstrang von Ember und Philipp gibt uns diesmal größere Einblicke in deren Leben und hat mich emotional sehr stark berührt. Es wird ein sehr, sehr ernstes Thema behandelt, welches aufzeigt, wie sehr sich manche Eltern leider vor der Realität verschließen und abblocken, wenn das eigene Kind der Täter ist. Von Philip erfahren wir nun, wieso er eigentlich Vlad so sehr hasst. Besonders spannend fand ich, dass wir auch aus Vlad seiner Vergangenheit diesmal einiges erfahren und dabei äußerst interessante Informationen erhalten. Auch wird hier eine bekannte deutsche Legende mit eingebaut und etwas angepasst an die Geschichte, was ich absolut gelungen fand. Dieser Band ist wieder von Anfang bis zum Ende sehr spannungsgeladen, sodass ich direkt mit der Fortsetzung loslegen möchte.
Melden

Es bleibt spannend

Chillysbuchwelt aus Reinsbek am 11.07.2023
Bewertungsnummer: 1978133
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Cover: Wieder einmal ein absolut gelungenes Cover. Meinung: Wie immer möchte ich einmal erwähnen, dass ich es total toll finde, dass es zu Beginn wieder ein "was bisher geschah" gibt. Ich wünsche mir wirklich, dass so was zum Standard für jeden Mehrteiler wird. Der angenehme und superflüssig zu lesende Schreibstil der Autorin hat bei mir wieder für einen wunderbaren Lesefluss gesorgt. Die Wechsel der Perspektiven werden weiterhin durch die Kapitelüberschriften wunderbar gekennzeichnet, sodass wir jederzeit wissen, wo, wann und bei wem wir sind. Der Handlungsstrang von Ember und Philipp gibt uns diesmal größere Einblicke in deren Leben und hat mich emotional sehr stark berührt. Es wird ein sehr, sehr ernstes Thema behandelt, welches aufzeigt, wie sehr sich manche Eltern leider vor der Realität verschließen und abblocken, wenn das eigene Kind der Täter ist. Von Philip erfahren wir nun, wieso er eigentlich Vlad so sehr hasst. Besonders spannend fand ich, dass wir auch aus Vlad seiner Vergangenheit diesmal einiges erfahren und dabei äußerst interessante Informationen erhalten. Auch wird hier eine bekannte deutsche Legende mit eingebaut und etwas angepasst an die Geschichte, was ich absolut gelungen fand. Dieser Band ist wieder von Anfang bis zum Ende sehr spannungsgeladen, sodass ich direkt mit der Fortsetzung loslegen möchte.

Melden

Der Dornenprinz

Isa_He am 15.06.2022

Bewertungsnummer: 1730765

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Im 16. Teil der Grimm Chroniken wird nochmal sehr deutlich, dass das Böse Ansichtssache ist. In diesem Teil geht es vor allem um Prinz Philipp, dessen Vergangenheit und auch wie Vlad Dracul dort ins Bild passt. Gerade die Vergangenheit von Vlad Dracul fand ich sehr interessant. Genauso wie die Tatsache, dass er nicht immer ein Vampir war. Aber was das mit Prinz Philipp und seinen Eltern zu tun hat, müsst ihr selbst lesen. Ich mag Mayas Schreibstil sehr gerne. Er erzählt bildhaft die Story und es wird nie langweilig. Gut gefällt mir, wie immer neue Märchen in die Handlung einfließen. Es wirkt nie überladen sondern immer schlüssig, so als würden Zahnräder ineinandergreifen. Auch in diesem Teil merkt man wieder deutlich, wie die Zeit voranschreitet. Welchen Plan werden sie zum Schluss verfolgen? Wird die böse Königin sterben oder gibt es einen anderen Weg für ein Happy End? Auf jeden Fall bin ich weiterhin gespannt. Dieser Teil konnte mich wieder voll und ganz von sich überzeugen, vor allem auch mit unerwarteten Wendungen, die zum Teil auch sehr emotional abliefen. Ich vergebe volle fünf Sterne und freue mich auf die Fortsetzung, zumal der Cliffhanger dieses Mal echt fies war.
Melden

Der Dornenprinz

Isa_He am 15.06.2022
Bewertungsnummer: 1730765
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Im 16. Teil der Grimm Chroniken wird nochmal sehr deutlich, dass das Böse Ansichtssache ist. In diesem Teil geht es vor allem um Prinz Philipp, dessen Vergangenheit und auch wie Vlad Dracul dort ins Bild passt. Gerade die Vergangenheit von Vlad Dracul fand ich sehr interessant. Genauso wie die Tatsache, dass er nicht immer ein Vampir war. Aber was das mit Prinz Philipp und seinen Eltern zu tun hat, müsst ihr selbst lesen. Ich mag Mayas Schreibstil sehr gerne. Er erzählt bildhaft die Story und es wird nie langweilig. Gut gefällt mir, wie immer neue Märchen in die Handlung einfließen. Es wirkt nie überladen sondern immer schlüssig, so als würden Zahnräder ineinandergreifen. Auch in diesem Teil merkt man wieder deutlich, wie die Zeit voranschreitet. Welchen Plan werden sie zum Schluss verfolgen? Wird die böse Königin sterben oder gibt es einen anderen Weg für ein Happy End? Auf jeden Fall bin ich weiterhin gespannt. Dieser Teil konnte mich wieder voll und ganz von sich überzeugen, vor allem auch mit unerwarteten Wendungen, die zum Teil auch sehr emotional abliefen. Ich vergebe volle fünf Sterne und freue mich auf die Fortsetzung, zumal der Cliffhanger dieses Mal echt fies war.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die Grimm-Chroniken (Band 16): Der Dornenprinz

von Maya Shepherd

4.9

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Die Grimm-Chroniken 16 - Der Dornenprinz