Auf dem Weg

Auf dem Weg

Buch (Kunststoff-Einband)

18,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

30849

Einband

Kunststoff-Einband

Altersempfehlung

ab 3 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

05.02.2024

Illustrator

Helga Bansch

Verlag

Jungbrunnen

Beschreibung

Rezension

„Mit ganz wenigen Worten, die doch jeweils eine ganze Welt mit eröffnen“
Heinz Wagner, KiJUKU
"Großflächige Illustrationen in Mischtechnik sind beeindruckend und farblich fein abgestimmt"
Ingrid Janke, ekz-Bibliotheksservice
„Wunderbar“
Michael Lehner, BuchLAAden, anzeiger
„der knappe Text ist wie ein phantastisches Gedicht“
Irmtraud Gutschke, Literatursalon
„Ganz einfache, leise Poesie für unsere Kleinen.“
Dagmar Mägdefrau, Verein zur Förderung der Kinder- und Jugendliteratur

Details

Verkaufsrang

30849

Einband

Kunststoff-Einband

Altersempfehlung

ab 3 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

05.02.2024

Illustrator

Helga Bansch

Verlag

Jungbrunnen

Seitenzahl

32

Maße (L/B/H)

27,6/20,5/0,8 cm

Gewicht

352 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7026-5989-9

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Wenige schöne Worte

Daggy am 22.04.2024

Bewertungsnummer: 2184968

Bewertet: Buch (Kunststoff-Einband)

Die kleine Maus, der wir schon auf dem Cover begegnen, mach sich „Auf den Weg“ und genau dort, unter dem Titel sehen wir sie mit einem Plan, den sie genau studiert. Das Wort „Zoo“ sehen wir von innen, also in Spiegelschrift, und unsere Maus steht mit Rucksack und Plan vor dem Zebra auf dem vier Mäuse sitzen. Wahrscheinlich fragt sie nach dem Weg. Wegen der roten Sonne heißt diese Seite wohl „Feuerball“. Danach folgt „Wasserfall“ und unsere Maus ist mit dem Boot unterwegs, sie hat einen Schirm aufgespannt und das Bild ist sehr grau. Verschwommen erahnen wir schon den „Monsterberg“ auf der nächsten Seite, jetzt fährt die Maus auf einem roten Rad. Leider hat sie dann einen kleinen Unfall, das Rad liegt am Boden und ein Kind mit Zipfelmützen hat seinen Schwanz verbunden, der „Zauberzwerg“. So kommt jede Seite mit einem Wort aus, dass sich mit dem Wort der nächsten Seite reimt. Am Ende kommt die Maus bei einem Huhn an und die beiden sitzen plaudernd auf einer Bank. Ein Wort pro Seite und doch sagt es eine Menge aus, der Klang des Reimes kommt so voll zur Geltung. Die Bilder sind nicht sehr farbenfroh, mehr etwas matt. Sie gehen immer über eine Doppelseite und es gibt einiges zu entdecken. Ganz einfache, leise Poesie für unsere Kleinen. Allerdings muss ich zugeben, dass mein erster Versuch das Buch vorzulesen nicht so gut ankam.
Melden

Wenige schöne Worte

Daggy am 22.04.2024
Bewertungsnummer: 2184968
Bewertet: Buch (Kunststoff-Einband)

Die kleine Maus, der wir schon auf dem Cover begegnen, mach sich „Auf den Weg“ und genau dort, unter dem Titel sehen wir sie mit einem Plan, den sie genau studiert. Das Wort „Zoo“ sehen wir von innen, also in Spiegelschrift, und unsere Maus steht mit Rucksack und Plan vor dem Zebra auf dem vier Mäuse sitzen. Wahrscheinlich fragt sie nach dem Weg. Wegen der roten Sonne heißt diese Seite wohl „Feuerball“. Danach folgt „Wasserfall“ und unsere Maus ist mit dem Boot unterwegs, sie hat einen Schirm aufgespannt und das Bild ist sehr grau. Verschwommen erahnen wir schon den „Monsterberg“ auf der nächsten Seite, jetzt fährt die Maus auf einem roten Rad. Leider hat sie dann einen kleinen Unfall, das Rad liegt am Boden und ein Kind mit Zipfelmützen hat seinen Schwanz verbunden, der „Zauberzwerg“. So kommt jede Seite mit einem Wort aus, dass sich mit dem Wort der nächsten Seite reimt. Am Ende kommt die Maus bei einem Huhn an und die beiden sitzen plaudernd auf einer Bank. Ein Wort pro Seite und doch sagt es eine Menge aus, der Klang des Reimes kommt so voll zur Geltung. Die Bilder sind nicht sehr farbenfroh, mehr etwas matt. Sie gehen immer über eine Doppelseite und es gibt einiges zu entdecken. Ganz einfache, leise Poesie für unsere Kleinen. Allerdings muss ich zugeben, dass mein erster Versuch das Buch vorzulesen nicht so gut ankam.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Auf dem Weg

von Heinz Janisch

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Auf dem Weg