Der Vertraute

Der Vertraute

Roman | Historische Fantasy mit einer magischen Liebesgeschichte

eBook

12,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Der Vertraute

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 24,95 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 26,50 €
eBook

eBook

ab 12,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

3995

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

02.05.2024

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

3995

Erscheinungsdatum

02.05.2024

Verlag

Droemer Knaur

Seitenzahl

480 (Printausgabe)

Dateigröße

1753 KB

Übersetzt von

  • Alexandra Jordan
  • Sara Riffel

Sprache

Deutsch

EAN

9783426284780

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.3

119 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Fantasy trifft Geschichte

Lotta am 14.06.2024

Bewertungsnummer: 2222962

Bewertet: eBook (ePUB)

Luzia kann sich das Leben ein wenig einfacher machen, in dem sie kleine Wunder wirkt. Das Brot ist verbrannt, kein Problem für sie. Doof nur, dass sie als Küchenmädchen zu Beginn des goldenen Zeitalters in Madrid lebt. Hier muss man beweisen, dass die gewirkte Magie mit der Kirche vereinbar ist. Die Hausherrin nutzt die kleinen Wunder jedenfalls um ihre Stellung zu verbessern. Das bleibt nicht lange unentdeckt... Der Schreibstil von Leigh Bardugo ist wie gewohnt sehr angenehm zu lesen und die Seiten fliegen nur so dahin. Luzia als Charakter entwickelt sich stetig weiter und hier muss nicht nur der Leser aufpassen, sie nicht zu unterschätzen. Küchenmädchen sind schließlich einfältig und dumm oder etwa nicht? Gut dargestellt finde ich den Einfluss der Kirche auf alles. Die Verfehlungen der Menschen, die einen sehr schnell hinter Gitter bringen und dann gibt es nicht mal einen wirklichen Prozess, sondern erzwungene Geständnisse. Insgesamt trifft hier Fantasy auf Geschichte und der Ausflug nach Madrid hat mir recht gut gefallen. So bewerte ich mit 4 von 5 Sternen.
Melden

Fantasy trifft Geschichte

Lotta am 14.06.2024
Bewertungsnummer: 2222962
Bewertet: eBook (ePUB)

Luzia kann sich das Leben ein wenig einfacher machen, in dem sie kleine Wunder wirkt. Das Brot ist verbrannt, kein Problem für sie. Doof nur, dass sie als Küchenmädchen zu Beginn des goldenen Zeitalters in Madrid lebt. Hier muss man beweisen, dass die gewirkte Magie mit der Kirche vereinbar ist. Die Hausherrin nutzt die kleinen Wunder jedenfalls um ihre Stellung zu verbessern. Das bleibt nicht lange unentdeckt... Der Schreibstil von Leigh Bardugo ist wie gewohnt sehr angenehm zu lesen und die Seiten fliegen nur so dahin. Luzia als Charakter entwickelt sich stetig weiter und hier muss nicht nur der Leser aufpassen, sie nicht zu unterschätzen. Küchenmädchen sind schließlich einfältig und dumm oder etwa nicht? Gut dargestellt finde ich den Einfluss der Kirche auf alles. Die Verfehlungen der Menschen, die einen sehr schnell hinter Gitter bringen und dann gibt es nicht mal einen wirklichen Prozess, sondern erzwungene Geständnisse. Insgesamt trifft hier Fantasy auf Geschichte und der Ausflug nach Madrid hat mir recht gut gefallen. So bewerte ich mit 4 von 5 Sternen.

Melden

Wie weit würdest du gehen für deine Träume und was bist du bereit zu opfern?

JosefineS aus Schwarzenberg am 03.06.2024

Bewertungsnummer: 2215472

Bewertet: eBook (ePUB)

Spanien steht am Anfang eines Goldnen Zeitalters als in einem kleinen Haus in Madrid die Magd Luzia Cotado sich mich etwas Magie die alltägliche Plackerei etwas erleichtert. Nichts überragendes doch etwas, das man in Zeiten der Inquisition vielleicht lieber im verborgenen tun sollte. Als ihre verbitterte, gelangweilte Herrin jedoch hinter dieses kleine Geheimnis kommt wittert sie den lang ersehnten, unmöglich geglaubten Sozialen Aufstieg und präsentiert Luzia fortan ihren Gästen als kleine Darbietung nach dem Abendmahl. Der Wunsch nach mehr scheint sich zu erfüllen als der, in Ungnade gefallene Sekretär Antonio Pérez auf sie aufmerksam wird und sie dem König als heilige Kriegerin darbieten möchte. Luzia träumt von einem besseren Leben doch Pérez sind alle Mittel recht und plötzlich droht sie in den ihr unbekannten höfischen Ränken unter zu gehen. Mich hat der Mix aus historischem Setting und Magie einfach magisch angezogen. Ich wurde nicht enttäuscht. Ein wirklich gelungenes Buch von dem ich selbst nicht richtig weiß, was ich erwartete aber es mit dem Gefühl beendete noch viel mehr bekommen zu haben. Luzia ist ein sehr tiefer Charakter, der nicht nur ein schweres Los gezogen, sondern auch noch eine leidvolle Vergangenheit hat, zudem muss sie ihre Herkunft verleugnen. Sie will diesen kleinen Hoffnungsfunken ergreifen, sich aus ihrem Leben in ein besseres kämpfen und ich bin ehrlich, ich habe so sehr mit gehofft. Zwischen Sehern, Alchemisten, Heiligen, Gaunern und höfischen Ränken wurde einer der meist gefürchtetsten Männer zu ihrem Vetrauten, doch kann sie ihm wirklich trauen? Verfolgt er seine eigenen Ziele und benutzt sie nur? Ich halte nie viel von Liebesgeschichten in Büchern, da es einfach nicht meins ist, doch ich war in diesem Buch kurz davor an Herzschmerz zu sterben und zu weinen. Die Beziehung ist so subtil, dennoch berührend und fesselnd, dass man nicht anders kann als das beste zu hoffen. Man fliegt förmlich durch die Geschichte weil man ahnt dass es nicht gut enden kann und trotzdem jeden Moment bangt, es möge ein Wunder geschehen. Wer sich mit kleinen magischen Wundern in das Spanien zu Zeiten König Philipp entführen lassen möchte sollte unbedingt dieses Buch lesen. Fazit: ich weiß nicht genau, was ich von diesem Buch erwartet habe, doch die Geschichte war so einnehmend und mitreißend, dass ich das Gefühl habe, dass dieses wunderschön geschriebene Buch mir so viel mehr gegeben hat.
Melden

Wie weit würdest du gehen für deine Träume und was bist du bereit zu opfern?

JosefineS aus Schwarzenberg am 03.06.2024
Bewertungsnummer: 2215472
Bewertet: eBook (ePUB)

Spanien steht am Anfang eines Goldnen Zeitalters als in einem kleinen Haus in Madrid die Magd Luzia Cotado sich mich etwas Magie die alltägliche Plackerei etwas erleichtert. Nichts überragendes doch etwas, das man in Zeiten der Inquisition vielleicht lieber im verborgenen tun sollte. Als ihre verbitterte, gelangweilte Herrin jedoch hinter dieses kleine Geheimnis kommt wittert sie den lang ersehnten, unmöglich geglaubten Sozialen Aufstieg und präsentiert Luzia fortan ihren Gästen als kleine Darbietung nach dem Abendmahl. Der Wunsch nach mehr scheint sich zu erfüllen als der, in Ungnade gefallene Sekretär Antonio Pérez auf sie aufmerksam wird und sie dem König als heilige Kriegerin darbieten möchte. Luzia träumt von einem besseren Leben doch Pérez sind alle Mittel recht und plötzlich droht sie in den ihr unbekannten höfischen Ränken unter zu gehen. Mich hat der Mix aus historischem Setting und Magie einfach magisch angezogen. Ich wurde nicht enttäuscht. Ein wirklich gelungenes Buch von dem ich selbst nicht richtig weiß, was ich erwartete aber es mit dem Gefühl beendete noch viel mehr bekommen zu haben. Luzia ist ein sehr tiefer Charakter, der nicht nur ein schweres Los gezogen, sondern auch noch eine leidvolle Vergangenheit hat, zudem muss sie ihre Herkunft verleugnen. Sie will diesen kleinen Hoffnungsfunken ergreifen, sich aus ihrem Leben in ein besseres kämpfen und ich bin ehrlich, ich habe so sehr mit gehofft. Zwischen Sehern, Alchemisten, Heiligen, Gaunern und höfischen Ränken wurde einer der meist gefürchtetsten Männer zu ihrem Vetrauten, doch kann sie ihm wirklich trauen? Verfolgt er seine eigenen Ziele und benutzt sie nur? Ich halte nie viel von Liebesgeschichten in Büchern, da es einfach nicht meins ist, doch ich war in diesem Buch kurz davor an Herzschmerz zu sterben und zu weinen. Die Beziehung ist so subtil, dennoch berührend und fesselnd, dass man nicht anders kann als das beste zu hoffen. Man fliegt förmlich durch die Geschichte weil man ahnt dass es nicht gut enden kann und trotzdem jeden Moment bangt, es möge ein Wunder geschehen. Wer sich mit kleinen magischen Wundern in das Spanien zu Zeiten König Philipp entführen lassen möchte sollte unbedingt dieses Buch lesen. Fazit: ich weiß nicht genau, was ich von diesem Buch erwartet habe, doch die Geschichte war so einnehmend und mitreißend, dass ich das Gefühl habe, dass dieses wunderschön geschriebene Buch mir so viel mehr gegeben hat.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Der Vertraute

von Leigh Bardugo

4.3

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Vertraute