In den Wipfeln der Kiefer
Band 1
Kommissar Mika Hämäläinen Band 1

In den Wipfeln der Kiefer

Kriminalroman

eBook

10,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

15,00 €

In den Wipfeln der Kiefer

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 15,00 €
eBook

eBook

ab 10,99 €

Beschreibung

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

14.02.2024

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

14.02.2024

Verlag

Gmeiner

Seitenzahl

346 (Printausgabe)

Auflage

2024

Sprache

Deutsch

EAN

9783839278789

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.7

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Sauna, Mord und Familienärger

drawe aus Landau am 14.02.2024

Bewertungsnummer: 2130868

Bewertet: eBook (ePUB)

Der Autor liebt Finnland, und zwar so sehr, dass er sich ein finnisch klingendes Pseudonym zulegt. Mit dem Namen „Nurmi“ erinnert er an den legendären Olympiasieger Paavo Nurmi. Eine lustige Idee! Die Liebe des Autors zu Finnland kann jeder gut nachvollziehen, der Finnland, wenn auch nur partiell, bereist hat. Der Krimi spielt in Helsinki, und das Lokalkolorit zeigt sich weniger in den Landschaften und auch nicht in der beeindruckenden Lage Helsinkis, sondern in den Namen und vor allem der Tradition des Saunierens. Sogar während des Dienstes wird auf der Polizeistation sauniert: die Polizeistation hat eine Sauna, die pünktlich am Morgen vom Hausmeister angeschaltet wird. Erstaunlich! Der Krimi selber folgt dem bewährten Muster Dienst + Schnaps, also der Vermischung von Beruflichem und Privatem. Wir erfahren einiges über das nicht einfache Familienleben des Ermittlers Mika, denn wessen Frau verschwindet schon ohne Gepäck und ohne Geld? Die Ereignisse folgen chronologisch aufeinander, Tag für Tag. Wir erfahren jede Menge Details, vom Zähneputzen angefangen bis hin zum fehlenden Toner im Drucker und dem Baujahr seines Fords. Die tägliche Arbeit ist geprägt von Frust, von Ärger über Schlampereien der Kollegen, aber auch von schwer verständlichen Einzelgängen. Sprachlich überzeugt der Krimi nicht immer. Da liegen schon mal „rundliche Wangen... wie sanfte Hügel auf dem gepflegten Teint“, und Mika schmeißt teilweise mehrmals pro Seite etwas weg oder auch sich selbst aufs Bett. Trotzdem: Mika mit dem unaussprechlichen Nachnamen schafft das. Er geht in die Sauna, schwitzt eine Runde und löst den Fall. Zu meinem Vergnügen!
Melden

Sauna, Mord und Familienärger

drawe aus Landau am 14.02.2024
Bewertungsnummer: 2130868
Bewertet: eBook (ePUB)

Der Autor liebt Finnland, und zwar so sehr, dass er sich ein finnisch klingendes Pseudonym zulegt. Mit dem Namen „Nurmi“ erinnert er an den legendären Olympiasieger Paavo Nurmi. Eine lustige Idee! Die Liebe des Autors zu Finnland kann jeder gut nachvollziehen, der Finnland, wenn auch nur partiell, bereist hat. Der Krimi spielt in Helsinki, und das Lokalkolorit zeigt sich weniger in den Landschaften und auch nicht in der beeindruckenden Lage Helsinkis, sondern in den Namen und vor allem der Tradition des Saunierens. Sogar während des Dienstes wird auf der Polizeistation sauniert: die Polizeistation hat eine Sauna, die pünktlich am Morgen vom Hausmeister angeschaltet wird. Erstaunlich! Der Krimi selber folgt dem bewährten Muster Dienst + Schnaps, also der Vermischung von Beruflichem und Privatem. Wir erfahren einiges über das nicht einfache Familienleben des Ermittlers Mika, denn wessen Frau verschwindet schon ohne Gepäck und ohne Geld? Die Ereignisse folgen chronologisch aufeinander, Tag für Tag. Wir erfahren jede Menge Details, vom Zähneputzen angefangen bis hin zum fehlenden Toner im Drucker und dem Baujahr seines Fords. Die tägliche Arbeit ist geprägt von Frust, von Ärger über Schlampereien der Kollegen, aber auch von schwer verständlichen Einzelgängen. Sprachlich überzeugt der Krimi nicht immer. Da liegen schon mal „rundliche Wangen... wie sanfte Hügel auf dem gepflegten Teint“, und Mika schmeißt teilweise mehrmals pro Seite etwas weg oder auch sich selbst aufs Bett. Trotzdem: Mika mit dem unaussprechlichen Nachnamen schafft das. Er geht in die Sauna, schwitzt eine Runde und löst den Fall. Zu meinem Vergnügen!

Melden

Ein etwas anderer finnischer Krimi

Bewertung am 29.02.2024

Bewertungsnummer: 2142453

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Kommissar Mika Hämäläinen Denken und Handeln wird noch immer geprägt vom Verschwinden seiner Frau Niina. Ein deutscher Kollege, Sven Hansen, wird tot aufgefunden. Er sollte im Rahmen eines Austauschprogramms die finnischen beamten begleiten. Hämäläinen ahnt noch nicht, dass es sich hier um eine tragische Verwechslung handelt. Dieses Buch beschreibt eindrücklich nicht nur die Ermittlung, sondern auch den normalen Alltag bei der Polizei. So wird hier auch im Dienst die Sauna benützt. Es wird zudem privates und dienstliches gekonnt vermischt. Beim Lesen erfährt man, dass Mikas Frau verschwunden ist ohne Gepäck und Geld. Das Lesen wie der Alltag abläuft, der geprägt ist von Frust, Ärger und Schlampereien der Kollegen und Einzelgängern. Die Schilderung ist spannend und fesselnd zugleich. Es sieht fast so aus, er geht eine Runde in die Sauna und löst danach den Fall. Beim Lesen wünsche ich viel Vergnügen.
Melden

Ein etwas anderer finnischer Krimi

Bewertung am 29.02.2024
Bewertungsnummer: 2142453
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Kommissar Mika Hämäläinen Denken und Handeln wird noch immer geprägt vom Verschwinden seiner Frau Niina. Ein deutscher Kollege, Sven Hansen, wird tot aufgefunden. Er sollte im Rahmen eines Austauschprogramms die finnischen beamten begleiten. Hämäläinen ahnt noch nicht, dass es sich hier um eine tragische Verwechslung handelt. Dieses Buch beschreibt eindrücklich nicht nur die Ermittlung, sondern auch den normalen Alltag bei der Polizei. So wird hier auch im Dienst die Sauna benützt. Es wird zudem privates und dienstliches gekonnt vermischt. Beim Lesen erfährt man, dass Mikas Frau verschwunden ist ohne Gepäck und Geld. Das Lesen wie der Alltag abläuft, der geprägt ist von Frust, Ärger und Schlampereien der Kollegen und Einzelgängern. Die Schilderung ist spannend und fesselnd zugleich. Es sieht fast so aus, er geht eine Runde in die Sauna und löst danach den Fall. Beim Lesen wünsche ich viel Vergnügen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

In den Wipfeln der Kiefer

von Alvar Nurmi

3.7

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • In den Wipfeln der Kiefer