Subalternität, Rassismus, Recht.

Inhaltsverzeichnis

Einleitung
Untersuchungsgegenstände: Subalternität, Rassismus, Recht – Theoretische Verortung – Methodische Herangehensweise – Persönliche Situiertheit – Gang der Untersuchung

1. Subalternität und Rassismus als miteinander verwobene Phänomene
Sprechen, Hören und Gehörtwerden: zum Konzept der Subalternität – Rassismus- und Rassediskurse in Europa: Konstruktion rassifizierter Differenz – Subalternität aus rassismuskritischer Perspektive

2. Judikative Artikulationsbedingungen: »Hört das Recht die Subalterne?«
Rechtstheoretische Reflexion – Rechtssoziologische Reflexion – Rechtsdogmatische Reflexion

3. Empirische Rechtsprechungsanalyse
Auswahl der Methoden – Erster Analyseteil: Vermeidungsdiskurse um Rassismus als Subalternisierung – Zweiter Analyseteil: Rassifizierungsprozess als Subalternisierung – Gesamtanalyse

Zusammenfassung

Literaturverzeichnis

Sach- und Personenverzeichnis
Band 308

Subalternität, Rassismus, Recht.

Eine Analyse der deutschen Rechtsprechung.

Buch (Taschenbuch)

93,50 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

13.07.2023

Verlag

Duncker & Humblot

Seitenzahl

275

Maße (L/B/H)

23,1/15,9/1,7 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

13.07.2023

Verlag

Duncker & Humblot

Seitenzahl

275

Maße (L/B/H)

23,1/15,9/1,7 cm

Gewicht

419 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-428-18810-9

Weitere Bände von Schriften zur Rechtstheorie

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Subalternität, Rassismus, Recht.
  • Einleitung
    Untersuchungsgegenstände: Subalternität, Rassismus, Recht – Theoretische Verortung – Methodische Herangehensweise – Persönliche Situiertheit – Gang der Untersuchung

    1. Subalternität und Rassismus als miteinander verwobene Phänomene
    Sprechen, Hören und Gehörtwerden: zum Konzept der Subalternität – Rassismus- und Rassediskurse in Europa: Konstruktion rassifizierter Differenz – Subalternität aus rassismuskritischer Perspektive

    2. Judikative Artikulationsbedingungen: »Hört das Recht die Subalterne?«
    Rechtstheoretische Reflexion – Rechtssoziologische Reflexion – Rechtsdogmatische Reflexion

    3. Empirische Rechtsprechungsanalyse
    Auswahl der Methoden – Erster Analyseteil: Vermeidungsdiskurse um Rassismus als Subalternisierung – Zweiter Analyseteil: Rassifizierungsprozess als Subalternisierung – Gesamtanalyse

    Zusammenfassung

    Literaturverzeichnis

    Sach- und Personenverzeichnis