Ungeheuer

Ungeheuer

erzählungen

Buch (Gebundene Ausgabe)

23,50 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Ungeheuer

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 23,50 €
eBook

eBook

ab 17,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

11.04.2023

Verlag

Haymon Verlag

Seitenzahl

136

Maße (L/B/H)

20,6/12,7/1,4 cm

Beschreibung

Rezension

"Alles, was Lena Johanna Hödl schreibt, bringt mich zum Lachen und macht mir Angst." Elias Hirschl "Lena Johanna Hödl geht mit ihren Texten überall dort hin, wo, vor lauter Tabu, schon Staub liegt." Mieze Medusa "Hödl schreibt über Hass, Selbsthass, Wut, Zerstörung, Ekliges und Ekel (...) es ist zynisch, dunkel und verzweifelt. Aber auch poetisch und witzig (...) In "ungeheuer" ist drin, was draufsteht. Hödl beschreibt es gnadenlos und lustvoll. Weiterlesen? Unbedingt! Denn es ist anzunehmen, dass auf der nächsten Seite wieder mindestens eine herrlich pointierte Kritik am ländlichen Österreich zu finden ist oder eine Whiskey-selige Begegnung zwischen Adolf und Winston. Oder man findet plötzlich einen liebevollen Satz zwischen all den Ungeheuerlichkeiten." anzeiger, Linn Ritsch "Manches erinnert auch an Google Shorts, nur in Textform (...) Man ,wischt' trotzdem mit Interesse durch die Texte, die extrem nah am Ich sind, regelmäßig mit Schockmomenten arbeiten und oft nur eine kurze Aufmerksamkeitsspanne verlangen. Ein Highlight ist die Erzählung Perseiden ... Es ist einer von vielen Abgründen, in die Lena Hödl ihre Leser gern blicken lässt." literaturhaus.at, Judith Leister "In ,ungeheuer' blättert sich ein abgründiger Kosmos auf, dem die in Wien lebende Steirerin mit hartem Witz, zarter Poesie und ruppigem Feminismus begegnet. Ein unschönes, kritisches Buch, das einen trotzdem zum Lachen bringt (...) Viele dieser Geschichten bleiben beim Leser hängen, wirken nach, klären auf und nagen an Gewohntem und Eingefahrenem - so wie es gute Literatur eben tun muss." APA - Austria Presse Agentur, Angelika Grabher-Hollenstein "Wofür man sonst nur schwer Worte findet und was vielleicht sogar als Tabuthema erachtet wird, trifft Hödl klar auf den Punkt. Unverfälscht und erfrischend ehrlich zeichnet sie gekonnt ein Porträt der Schattenseiten unserer Gesellschaft, die in vielen Fällen gar nicht so versteckt sind, wie man vielleicht denken mag. Oft humorvoll und mindestens genauso oft erschreckend ist ,ungeheuer' eine gelungene Sammlung über die Angst als Uremotion." Raiffeisenzeitung, Marlene Scheuch

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

11.04.2023

Verlag

Haymon Verlag

Seitenzahl

136

Maße (L/B/H)

20,6/12,7/1,4 cm

Gewicht

240 g

Auflage

1 Auflage Mit Beiträgen von Shafia

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7099-8193-1

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

„Nur ka Angst, der Teufel holt euch unter Garantie.“ Lukas Resetarits (Seite 7)

Ronny S. am 14.11.2023

Bewertungsnummer: 2068462

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Poetry-Slamerin und Schauspielerin Lena Johanna Hödl, lebend in Wien, präsentiert uns einen nicht ganz normalen Erzählband. Die Kurzgeschichten sind stilistisch unterschiedlich und vereinen einen pointierten Humor mit der Uremotionen des Menschen schlechthin: der Angst. Stellt euch mal die Frage, was löst Angst aus? Wo kann Angst notwendig sein? Wo blockiert uns die Angst? Wo und Wie nähern wir uns der Angst an? Und wie umfangreich ist die Angst? … und das gerade bei Dir!? Lena Johanna Hödl nimmt uns zu diesen Fragen ein Stück mit. Es werden nicht ganz alltägliche Themen besprochen, gar Themen, die wir uns sonst gar nicht vorstellen (können) oder damit auseinandersetzen wollen. Dazu ein Beispiel: Churchill und Hitler, die kuschelnd zusammen unter der Schmusedecke bei einer Erfrischung und einem selbst gemachten Stück Blechkuchen sich einander trösten. Hödl kombiniert experimentell das Alltägliche mit Humor und Härte.
Melden

„Nur ka Angst, der Teufel holt euch unter Garantie.“ Lukas Resetarits (Seite 7)

Ronny S. am 14.11.2023
Bewertungsnummer: 2068462
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Poetry-Slamerin und Schauspielerin Lena Johanna Hödl, lebend in Wien, präsentiert uns einen nicht ganz normalen Erzählband. Die Kurzgeschichten sind stilistisch unterschiedlich und vereinen einen pointierten Humor mit der Uremotionen des Menschen schlechthin: der Angst. Stellt euch mal die Frage, was löst Angst aus? Wo kann Angst notwendig sein? Wo blockiert uns die Angst? Wo und Wie nähern wir uns der Angst an? Und wie umfangreich ist die Angst? … und das gerade bei Dir!? Lena Johanna Hödl nimmt uns zu diesen Fragen ein Stück mit. Es werden nicht ganz alltägliche Themen besprochen, gar Themen, die wir uns sonst gar nicht vorstellen (können) oder damit auseinandersetzen wollen. Dazu ein Beispiel: Churchill und Hitler, die kuschelnd zusammen unter der Schmusedecke bei einer Erfrischung und einem selbst gemachten Stück Blechkuchen sich einander trösten. Hödl kombiniert experimentell das Alltägliche mit Humor und Härte.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Ungeheuer

von Lena Johanna Hödl

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Ungeheuer