Das letzte Bild

Das letzte Bild

Roman | Die spannende Enthüllung eines Familiengeheimnisses nach einer wahren Begebenheit - von Spiegel-Bestsellerautorin Anja Jonuleit

Buch (Taschenbuch)

14,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Das letzte Bild

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 15,39 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 22,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

25130

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

16.02.2023

Verlag

dtv

Seitenzahl

480

Beschreibung

Rezension

Autorin Jonuleit gelingt der Kunstgriff von wahrer Begebenheit und Fiktion, es das Ergebnis guter Recherche und schöner Erzählweise. ("Neue Presse")
Wie immer ist ein Roman von Anja Januleit ein Garant für gute Recherche, exzellente Erzählkunst und große Unterhaltung. ("Kieler Magazin")
Das Buch löst Gänsehaut aus, und die Geschichte bleibt im Kopf. ("Das BLV")
Spannung pur! ("Münchner Merkur")
Die Autorin hat in diesem mysteriösen Fall vor Ort akribisch recherchiert und verknüpft in ihrem Roman kunstvoll Realität und Fiktion. ("TV Star")
Ein sehr glaubwürdiger, emotionaler Roman, der mich von Anfang bis Ende begeistert hat. ("vonmainbergsbuechertipps.com")
Mitreißend und kunstvoll verknüpft die Autorin in ›das letzte Bild‹ Fiktion und Wirklichkeit. Spannend bis zur letzten Seite. ("Buch-Magazin")
Die Autorin liefert mit ihrer Geschichte ein spannendes und schlüssiges Szenario für die Lösung dieses berühmten Mordfalls. ("Land & Forst, 50/2021")
Beruhend auf einer wahren Begebenheit gelingt es der Autorin, einen spannenden Kriminalfall mit einer tiefgründigen
Geschichte über Herkunft und Identität zu verflechten. Sehr zu empfehlen. ("Buchprofile/medienprofile, Jg. 66/2021, Heft 4")
In ihrem neuen, packenden Roman greift Anja Jonuleit den wohl spektakulärsten ungeklärten Mordfall der europäischen Kriminalgeschichte auf und verarbeitet das dramatische Schicksal der ›Toten vom Isdal‹. ("buch aktuell/erlesen, Herbst 2021")

Details

Verkaufsrang

25130

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

16.02.2023

Verlag

dtv

Seitenzahl

480

Maße (L/B/H)

19,1/12,2/3,4 cm

Gewicht

395 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-423-21867-2

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.6

136 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Überraschend!

Bewertung am 16.03.2023

Bewertungsnummer: 1902106

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Klappentext liest sich spannend, nach den ersten Seiten war ich erstmal ernüchtert. Man weiß relativ schnell wer die Frau ist und ich hab mich gefragt was da denn auf 400 Seiten noch spannendes passieren kann. So einiges kann ich sagen! Ich war bis zum Schluss absolut unwissend wie es ausgeht.
Melden

Überraschend!

Bewertung am 16.03.2023
Bewertungsnummer: 1902106
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Klappentext liest sich spannend, nach den ersten Seiten war ich erstmal ernüchtert. Man weiß relativ schnell wer die Frau ist und ich hab mich gefragt was da denn auf 400 Seiten noch spannendes passieren kann. So einiges kann ich sagen! Ich war bis zum Schluss absolut unwissend wie es ausgeht.

Melden

Unterhaltsam uns spannend

Bewertung aus Duisburg am 25.03.2022

Bewertungsnummer: 1682813

Bewertet: eBook (ePUB)

Eine unterhaltsame und spannende Geschichte über zwei Zeitebenen, bei der nach und nach eine tragische Vergangenheit zutage befördert wird. Der Mix aus tatsächlicher Kriminalgeschichte und fiktiver Handlung lässt sich gut lesen. Verdiente Leseempfehlung!
Melden

Unterhaltsam uns spannend

Bewertung aus Duisburg am 25.03.2022
Bewertungsnummer: 1682813
Bewertet: eBook (ePUB)

Eine unterhaltsame und spannende Geschichte über zwei Zeitebenen, bei der nach und nach eine tragische Vergangenheit zutage befördert wird. Der Mix aus tatsächlicher Kriminalgeschichte und fiktiver Handlung lässt sich gut lesen. Verdiente Leseempfehlung!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Das letzte Bild

von Anja Jonuleit

4.6

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Maria Brandstetter

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Maria Brandstetter

Thalia Linz - Landstraße

Zum Portrait

5/5

Ein Familiengeheimnis wird aufgedeckt.

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Schriftstellerin Eva entdeckt zufällig ein Bild in einer Zeitung von einer verstorbenen unbekannten Frau, welches ihrer Mutter sehr ähnlich ist. Ihre Mutter ist sehr verhalten darüber und blockt total ab. Eva recheriert und kommt auf ein lang gehütetes Familiengeheimnis drauf. Sehr spannend und sehr gut geschrieben.
5/5

Ein Familiengeheimnis wird aufgedeckt.

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Schriftstellerin Eva entdeckt zufällig ein Bild in einer Zeitung von einer verstorbenen unbekannten Frau, welches ihrer Mutter sehr ähnlich ist. Ihre Mutter ist sehr verhalten darüber und blockt total ab. Eva recheriert und kommt auf ein lang gehütetes Familiengeheimnis drauf. Sehr spannend und sehr gut geschrieben.

Maria Brandstetter
  • Maria Brandstetter
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Ingrid Führer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ingrid Führer

Thalia Gmunden - SEP

Zum Portrait

5/5

Faszinierende Geschichte.

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein großartiges Buch, dies passiert auf einer wahren Geschichte. Ingrid und Marguerite werden in den Wirren des 2. Weltkrieges voneinander getrennt. Eva, Ingrids Tochter, findet ein Bild, dass die vermisste Marguerite zeigt, die 1970 einem Verbrechen zum Opfer gefallen ist. Eva setzt alles daran die wahre Identität Ihrer Tante, von der sie nichts wusste herauszufinden. Auch ihre Großmutter war nicht die, die sie vorgab zu sein. Was ist damals in Bergen wirklich passiert? Ein wirklich sehr spannendes Buch liest sich fast wie ein Krimi. Leseempfehlung! Lieblingsbuch!
5/5

Faszinierende Geschichte.

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein großartiges Buch, dies passiert auf einer wahren Geschichte. Ingrid und Marguerite werden in den Wirren des 2. Weltkrieges voneinander getrennt. Eva, Ingrids Tochter, findet ein Bild, dass die vermisste Marguerite zeigt, die 1970 einem Verbrechen zum Opfer gefallen ist. Eva setzt alles daran die wahre Identität Ihrer Tante, von der sie nichts wusste herauszufinden. Auch ihre Großmutter war nicht die, die sie vorgab zu sein. Was ist damals in Bergen wirklich passiert? Ein wirklich sehr spannendes Buch liest sich fast wie ein Krimi. Leseempfehlung! Lieblingsbuch!

Ingrid Führer
  • Ingrid Führer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Das letzte Bild

von Anja Jonuleit

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das letzte Bild