Strafrecht und Criminal Compliance in philosophischer Perspektive.

Inhaltsverzeichnis

Einleitung
Problemaufriss – Zielsetzung – Gang der Untersuchung – Einschränkung des Untersuchungsgegenstandes – Methodologische Herangehensweise

Teil 1: Methodische Vorgehensweise: Criminal Compliance innerhalb der Grenzen der Strafrechtswissenschaft
Das Problem: Teleologie oder corsi e ricorsi in der Strafrechtswissenschaft? – Der Club der strafrechtsdogmatischen Bußprediger – Gesamtes Strafrecht durch (strafphilosophische) Dogmatik: Auf dem Weg zu einer strafrechtswissenschaftlichen Betrachtung der Criminal Compliance – Ergebnis

Teil 2: Grund und Grenzen der sog. Criminal Compliance
Die Anarchie der Konzerne und der Mythos der Compliance – Zwei Compliance-»Klassiker« als Einführungsfälle – Der Governance Turn – Sinn und Bedeutung von Criminal Compliance – Ergebnis

Schlussfolgerung

Literaturverzeichnis

Personen- und Sachwortregister
Band 306

Strafrecht und Criminal Compliance in philosophischer Perspektive.

Eine Kritik des postmodernen Zeitgeists im Strafrecht und seiner Wissenschaft.

Buch (Gebundene Ausgabe)

154,10 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

12.10.2022

Verlag

Duncker & Humblot

Seitenzahl

1080

Maße (L/B/H)

23,9/17,2/6,2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

12.10.2022

Verlag

Duncker & Humblot

Seitenzahl

1080

Maße (L/B/H)

23,9/17,2/6,2 cm

Gewicht

1655 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-428-18506-1

Weitere Bände von Strafrechtliche Abhandlungen. Neue Folge

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Strafrecht und Criminal Compliance in philosophischer Perspektive.
  • Einleitung
    Problemaufriss – Zielsetzung – Gang der Untersuchung – Einschränkung des Untersuchungsgegenstandes – Methodologische Herangehensweise

    Teil 1: Methodische Vorgehensweise: Criminal Compliance innerhalb der Grenzen der Strafrechtswissenschaft
    Das Problem: Teleologie oder corsi e ricorsi in der Strafrechtswissenschaft? – Der Club der strafrechtsdogmatischen Bußprediger – Gesamtes Strafrecht durch (strafphilosophische) Dogmatik: Auf dem Weg zu einer strafrechtswissenschaftlichen Betrachtung der Criminal Compliance – Ergebnis

    Teil 2: Grund und Grenzen der sog. Criminal Compliance
    Die Anarchie der Konzerne und der Mythos der Compliance – Zwei Compliance-»Klassiker« als Einführungsfälle – Der Governance Turn – Sinn und Bedeutung von Criminal Compliance – Ergebnis

    Schlussfolgerung

    Literaturverzeichnis

    Personen- und Sachwortregister