Wie man sich einen Lord angelt (Nur bei uns!)
Artikelbild von Wie man sich einen Lord angelt (Nur bei uns!)
Sophie Irwin

1. Wie man sich einen Lord angelt

Der Ladies Guide Band 1

Wie man sich einen Lord angelt (Nur bei uns!)

Hörbuch-Download (MP3)

Wie man sich einen Lord angelt (Nur bei uns!)

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 13,95
eBook

eBook

ab € 4,99
Hörbuch

Hörbuch

ab € 20,95

Beschreibung

Kitty Talbot ist jung, hübsch und clever - leider aber auch arm wie eine Kirchenmaus. Als ihr Verlobter sie sitzen lässt, stehen Kitty und ihre vier Schwestern vor dem Ruin, denn die Spielschulden ihres verstorbenen Vaters können sie aus eigener Kraft niemals begleichen. Also wagt Kitty sich für ihre Schwestern auf das gefährlichste Schlachtfeld im England des Jahres 1818: die Bälle der Lords und Ladys in London. Obwohl die unkonventionelle Kitty sich mindestens so viele Feinde wie Freunde macht, erliegt bald ein märchenhaft reicher Junggeselle ihrem Charme. Doch dessen älterer Bruder, Lord Radcliffe, durchschaut Kittys Spiel und unternimmt alles, um eine Hochzeit zu verhindern. Eigentlich wäre Lord Radcliffe ein wunderbar ebenbürtiger Gegner für Kitty - hätte die Liebe nicht längst ihre eigenen Pläne ...

Details

Verkaufsrang

906

Sprecher

Tanja Fornaro

Spieldauer

10 Stunden und 8 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Verkaufsrang

906

Sprecher

Tanja Fornaro

Spieldauer

10 Stunden und 8 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Erscheinungsdatum

01.06.2022

Verlag

Argon Verlag

Hörtyp

Lesung

Sprache

Deutsch

EAN

9783732458974

Das meinen unsere Kund*innen

4.3

104 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Spannende Ballsaison in London

Bewertung am 24.06.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine wunderschöne Geschichte , die in der Regency Zeit spielt.  Ein Jahr nach der Mutter stirbt der Vater von Kitty und ihren vier Schwester an an Typhus.  Da er sehr viele Spielschulden hinterlässt, haben die Schwestern nur 4 Monate Zeit , das Geld aufzutreiben,  um ihr Elternhaus nicht zu verlieren.  Kitty ist die Älteste und sieht es als ihre Pflicht an , für die jüngeren Geschwister zu sorgen. Da im Jahr 1818 Berufe für Frauen die Ausnahme waren  und schlecht bezahlt wurden , bleibt ihr nur die Möglichkeit einen reichen Mann zu heiraten.   Sie macht sich mit ihrer jüngeren Schwester Cecily auf den Weg nach London,  um sich dort einen Mann, mit Vermögen zu suchen. Sie bekommen Unterstützung von ihrer Tante Dorothy, die einige Kontakte in bessere Kreise hat.  Bei einem Spaziergang treffen sie auf eine Schulfreundin , Amelia, von Cecily und lernen  ihren Bruder Archie , sowie seine Mutter Lady Radcliffe und seinen älteren Bruder James kennen. Dadurch bekommen sie Zugang und  Einladungen auf die Bälle der angesehenen Londoner Gesellschaft. Sie lernen ,wie man sich in diesen Kreisen zu verhalten hat, die Gepflogenheiten,  Sitten und Regeln , die zu beachten sind, wenn man nicht negativ auffallen möchte.   In diesen Monaten treffen sie auf einige potentielle Heiratskandidaten.  Wird Kitty ihr Ziel erreichen und ihre Schwestern durch eine Heirat vor der Armut retten können?  Die Protagonistin Kitty ist eine pflichtbewusste , zielstrebige junge Frau,  die auf ihr eigenes Glück , eine Heirat aus Liebe , verzichtet, um für ihre Schwestern zu sorgen.  Sie schafft es,  sich so zu verhalten,  daß sie von der Londoner Gesellschaft akzeptiert wird. Dabei bleibt sie bei Gesprächen,  gerade mit Lord James Radcliffe,  oftmals schlagfertig.  Häufiger musste ich schmunzeln und lachen.   Der Roman ist sehr flüssig zu lesen,  die Charaktere , die Kleidung und die Londoner Gesellschaft wurde sehr gut beschrieben.  Ich konnte mir z.Bsp.ganz genau  vorstellen, wie Kitty durch den Ballsall geht oder tanzt. Ich konnte es kaum aus der Hand legen.  Die Handlung war durchgehend spannend, im letzten Drittel steigerte es sich nochmal.   Besonders gut haben mir die Gespräche Kitty's mit James gefallen.   Das Buchcover ist etwas Besonderes. Zum einen sind die Innenseiten mit wichtigen Textausschnitten und Bildern versehen.  Zum anderen umschließt die hintere Klappe die offenen Buchseiten . Es sieht somit richtig schön aus.  Mein Fazit: Eine spannende Suche nach einem vermögenden Heiratskandidaten mit einigen Wendungen In der Zeit des Regency.  Wer Bridgerton und Jane Austen mag, ist hier gut aufgehoben.

Spannende Ballsaison in London

Bewertung am 24.06.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine wunderschöne Geschichte , die in der Regency Zeit spielt.  Ein Jahr nach der Mutter stirbt der Vater von Kitty und ihren vier Schwester an an Typhus.  Da er sehr viele Spielschulden hinterlässt, haben die Schwestern nur 4 Monate Zeit , das Geld aufzutreiben,  um ihr Elternhaus nicht zu verlieren.  Kitty ist die Älteste und sieht es als ihre Pflicht an , für die jüngeren Geschwister zu sorgen. Da im Jahr 1818 Berufe für Frauen die Ausnahme waren  und schlecht bezahlt wurden , bleibt ihr nur die Möglichkeit einen reichen Mann zu heiraten.   Sie macht sich mit ihrer jüngeren Schwester Cecily auf den Weg nach London,  um sich dort einen Mann, mit Vermögen zu suchen. Sie bekommen Unterstützung von ihrer Tante Dorothy, die einige Kontakte in bessere Kreise hat.  Bei einem Spaziergang treffen sie auf eine Schulfreundin , Amelia, von Cecily und lernen  ihren Bruder Archie , sowie seine Mutter Lady Radcliffe und seinen älteren Bruder James kennen. Dadurch bekommen sie Zugang und  Einladungen auf die Bälle der angesehenen Londoner Gesellschaft. Sie lernen ,wie man sich in diesen Kreisen zu verhalten hat, die Gepflogenheiten,  Sitten und Regeln , die zu beachten sind, wenn man nicht negativ auffallen möchte.   In diesen Monaten treffen sie auf einige potentielle Heiratskandidaten.  Wird Kitty ihr Ziel erreichen und ihre Schwestern durch eine Heirat vor der Armut retten können?  Die Protagonistin Kitty ist eine pflichtbewusste , zielstrebige junge Frau,  die auf ihr eigenes Glück , eine Heirat aus Liebe , verzichtet, um für ihre Schwestern zu sorgen.  Sie schafft es,  sich so zu verhalten,  daß sie von der Londoner Gesellschaft akzeptiert wird. Dabei bleibt sie bei Gesprächen,  gerade mit Lord James Radcliffe,  oftmals schlagfertig.  Häufiger musste ich schmunzeln und lachen.   Der Roman ist sehr flüssig zu lesen,  die Charaktere , die Kleidung und die Londoner Gesellschaft wurde sehr gut beschrieben.  Ich konnte mir z.Bsp.ganz genau  vorstellen, wie Kitty durch den Ballsall geht oder tanzt. Ich konnte es kaum aus der Hand legen.  Die Handlung war durchgehend spannend, im letzten Drittel steigerte es sich nochmal.   Besonders gut haben mir die Gespräche Kitty's mit James gefallen.   Das Buchcover ist etwas Besonderes. Zum einen sind die Innenseiten mit wichtigen Textausschnitten und Bildern versehen.  Zum anderen umschließt die hintere Klappe die offenen Buchseiten . Es sieht somit richtig schön aus.  Mein Fazit: Eine spannende Suche nach einem vermögenden Heiratskandidaten mit einigen Wendungen In der Zeit des Regency.  Wer Bridgerton und Jane Austen mag, ist hier gut aufgehoben.

Unterhaltsame Geschichte

Bewertung aus Berlin am 24.06.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nachdem ihr Verlöbnis aufgelöst wird, steht Kitty wieder am Anfang. Ihre Eltern sind mittlerweile verstorben, ihr wurden Schulden hinterlassen und sie muss ihre vier jüngeren Geschwister versorgen. Deshalb beschließt sie in London nach einem reichen Ehemann zu suchen. Sie ist auch schon bald erfolgreich, doch der Bruder ihres Auserwählten durchschaut sie und versucht mit allen Mitteln die Verlobung zu verhindern. „Wie man sich einen Lord angelt“ war ein kurzweiliger, lustiger Roman, der in der Regency- Zeit spielt und mir wunderbare Lesestunden schenken konnte. Kitty ist eine sehr willensstarke, pfiffige und manipulative Protagonistin. Es war sehr interessant und unterhaltsam zu lesen wie strategisch und gerissen sie vorgeht und alles erreicht was sie will. Mit Mr. Radcliffe hat sie den perfekten Gegenspieler gefunden. Er ist genauso gerissen und strategisch und hat eine beeindruckende Ausdauer. Im Verlaufe der Geschichte erleben beide eine tolle Charakterentwicklung. Besonders haben mir die hitzigen Gespräche zwischen den beiden gefallen. Nach meinem Empfinden hätte da aber noch mehr kommen können. Die Nebencharakter haben den Rest zu einer guten Geschichte geschaffen und die nötige Spannung hineingebracht. Ich habe bei Kittys Suche richtig mitgefiebert und gebannt ihre Reise mitverfolgt. Der Roman entwickelt sich in eine Richtung, mit der ich so nicht gerechnet habe, gibt tolle und realistische Einblicke in die damalige Jagd nach einem Ehemann und bietet zudem einige Missverständnisse und glückliche Fügungen. Rund um ein toller Regency-Roman, der sich zu lesen lohnt, wenn man gefallen an der Zeit findet.

Unterhaltsame Geschichte

Bewertung aus Berlin am 24.06.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nachdem ihr Verlöbnis aufgelöst wird, steht Kitty wieder am Anfang. Ihre Eltern sind mittlerweile verstorben, ihr wurden Schulden hinterlassen und sie muss ihre vier jüngeren Geschwister versorgen. Deshalb beschließt sie in London nach einem reichen Ehemann zu suchen. Sie ist auch schon bald erfolgreich, doch der Bruder ihres Auserwählten durchschaut sie und versucht mit allen Mitteln die Verlobung zu verhindern. „Wie man sich einen Lord angelt“ war ein kurzweiliger, lustiger Roman, der in der Regency- Zeit spielt und mir wunderbare Lesestunden schenken konnte. Kitty ist eine sehr willensstarke, pfiffige und manipulative Protagonistin. Es war sehr interessant und unterhaltsam zu lesen wie strategisch und gerissen sie vorgeht und alles erreicht was sie will. Mit Mr. Radcliffe hat sie den perfekten Gegenspieler gefunden. Er ist genauso gerissen und strategisch und hat eine beeindruckende Ausdauer. Im Verlaufe der Geschichte erleben beide eine tolle Charakterentwicklung. Besonders haben mir die hitzigen Gespräche zwischen den beiden gefallen. Nach meinem Empfinden hätte da aber noch mehr kommen können. Die Nebencharakter haben den Rest zu einer guten Geschichte geschaffen und die nötige Spannung hineingebracht. Ich habe bei Kittys Suche richtig mitgefiebert und gebannt ihre Reise mitverfolgt. Der Roman entwickelt sich in eine Richtung, mit der ich so nicht gerechnet habe, gibt tolle und realistische Einblicke in die damalige Jagd nach einem Ehemann und bietet zudem einige Missverständnisse und glückliche Fügungen. Rund um ein toller Regency-Roman, der sich zu lesen lohnt, wenn man gefallen an der Zeit findet.

Unsere Kund*innen meinen

Wie man sich einen Lord angelt

von Sophie Irwin

4.3

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Wie man sich einen Lord angelt (Nur bei uns!)