Spiegelmädchen

Spiegelmädchen

Du bist die Nächste

eBook

€5,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Spiegelmädchen

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 12,99
eBook

eBook

ab € 5,99

Beschreibung

Ein gefährliches Spiel um Leben und Tod …
Dieser Psychothriller ist nichts für schwache Nerven

Ein brutaler Überfall stürzt das Leben von Jazz in einen Abgrund voller Angst und Grauen. Gleichzeitig verschwinden ihre Mutter und Schwester - die Polizei steht vor einem schier unlösbaren Rätsel. Wurde die Familie Zielscheibe eines perversen Serienkillers oder steckt ein dunkles Geheimnis aus der Vergangenheit hinter dem schrecklichen Geschehen? Als der Entführer Kontakt zu Jazz aufnimmt, entwickelt sich ein erbarmungsloses Katz- und Mausspiel, dem Jazz nicht entkommen kann …

Erste Leser:innenstimmen
„Packender Thriller mit hervorragenden Perspektivwechseln"
„Nichts für schwache Nerven, aber absolut lohnenswerte Lektüre."
„Wer jede Menge Spannung und die Auseinandersetzung mit menschlichen Abgründen sucht ist hier genau richtig - 5 Sterne"
„Kaum zur Seite legbarer, schonungsloser Psychothriller, ich bin begeistert!"

Details

Verkaufsrang

12526

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Nein

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

12.05.2022

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Nein

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

12526

Erscheinungsdatum

12.05.2022

Verlag

Dp Digital Publishers GmbH

Dateigröße

664 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783986376406

Das meinen unsere Kund*innen

4.1

12 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Protagonistin mit dem Asperger Syndrom sorgt für Spannung

KerMelis aus Berlin am 29.06.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Ein absolut gelungener Thriller, der sich schnell weglesen lässt! Ein Serienkiller treibt sein unwesen, und Jazz kann ihm nur knapp entkommen. Nun sind aber ihre Mutter und ihre Zwillingsschwester verschwunden. Ein pageturner, der keinem Thriller-Liebhaber*in verpassen sollte. Die Erzählung springt vom Täter zu unserer Hauptprotagonistin Jazz und das macht er noch mal extra spannend! Jazz leidet unter dem Asperger-Syndrom, weswegen ihr Verhalten natürlich nicht der norm entspricht. Sie nimmt alles sehr wörtlich, was mir ab und zu neben der Spannung auch den Thriller mit einer prise Humor gewürzt hat. Von mit erhält das Buch 5 Sterne und es bleibt die Hoffnung auf mehr!

Protagonistin mit dem Asperger Syndrom sorgt für Spannung

KerMelis aus Berlin am 29.06.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Ein absolut gelungener Thriller, der sich schnell weglesen lässt! Ein Serienkiller treibt sein unwesen, und Jazz kann ihm nur knapp entkommen. Nun sind aber ihre Mutter und ihre Zwillingsschwester verschwunden. Ein pageturner, der keinem Thriller-Liebhaber*in verpassen sollte. Die Erzählung springt vom Täter zu unserer Hauptprotagonistin Jazz und das macht er noch mal extra spannend! Jazz leidet unter dem Asperger-Syndrom, weswegen ihr Verhalten natürlich nicht der norm entspricht. Sie nimmt alles sehr wörtlich, was mir ab und zu neben der Spannung auch den Thriller mit einer prise Humor gewürzt hat. Von mit erhält das Buch 5 Sterne und es bleibt die Hoffnung auf mehr!

Nichts für schwache Nerven

Michelle Hartschen am 04.06.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Das Cover und besonders der Klappentext haben mich sofort neugierig gemacht. In dem Buch begleiten wir Jazz auf ihrer schweren Reise durch mehrere Schicksalsschläge. Jazz hat das Asperger-Syndrom und kommuniziert dies auch offen in der Story. Hier möchte ich der Autorin direkt ein großes Lob aussprechen. Sie bringt die Handlungen und die Gefühlswelt von Jazz sehr gut rüber. Die Probleme und Besonderheiten mit dem Asperger-Syndrom werden deutlich und nachempfindbar. Vorweg jedoch direkt eine Warnung: Es wird bereits unter dem Klappentext erwähnt, dass das Buch nichts für schwache Nerven ist. Dem kann ich nur zustimmen. Lest euch bitte die Triggerwarnung durch. Es ist an einigen Stellen sehr brutal und die Details sind wirklich nichts für schwache Nerven. Ich musste das Buch auch an einigen Stellen kurz aus der Hand legen. Die Geschichte ist spannend gestaltet und von der ersten Seite an wird der Spannungsbogen hoch gehalten. Durch abwechselnde Kapitel aus der Sicht von Jazz und dem Täter wird zusätzlich Spannung aufgebaut und man möchte am liebsten immer weiter lesen. Die Handlungen, bezogen auf den Täter, sind für mich jedoch nicht immer nachvollziehbar. Zum einen liegt es daran, dass wir erst ganz am Ende mehr über seine Beweggründe erfahren. Zum anderen geht er mit einer solchen Brutalität an die Sache heran, dass ich es generell schwer nachvollziehen kann. Hier hat mir leider beim Lesen eine Verbindung zu allen Charakteren gefehlt. An ein paar Stellen habe ich leider auch der Handlung kurzzeitig nicht mehr folgen können. Da hätten mir ein paar Kapitel mehr (aus der Sicht des Täters) sicherlich geholfen alles besser zu verstehen und nachvollziehen zu können. Die Auflösung zum Schluss ist schlüssig und gut dargestellt. Alle Teile fügen sich zusammen und ergeben ein Gesamtbild des Grauens. Insgesamt ein spannender Thriller, dem ein paar Seiten mehr sicherlich gut getan hätten. Nichts für schwache Nerven. Hier kommen erfahrene Thriller-Leser*innen auf ihre Kosten.

Nichts für schwache Nerven

Michelle Hartschen am 04.06.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Das Cover und besonders der Klappentext haben mich sofort neugierig gemacht. In dem Buch begleiten wir Jazz auf ihrer schweren Reise durch mehrere Schicksalsschläge. Jazz hat das Asperger-Syndrom und kommuniziert dies auch offen in der Story. Hier möchte ich der Autorin direkt ein großes Lob aussprechen. Sie bringt die Handlungen und die Gefühlswelt von Jazz sehr gut rüber. Die Probleme und Besonderheiten mit dem Asperger-Syndrom werden deutlich und nachempfindbar. Vorweg jedoch direkt eine Warnung: Es wird bereits unter dem Klappentext erwähnt, dass das Buch nichts für schwache Nerven ist. Dem kann ich nur zustimmen. Lest euch bitte die Triggerwarnung durch. Es ist an einigen Stellen sehr brutal und die Details sind wirklich nichts für schwache Nerven. Ich musste das Buch auch an einigen Stellen kurz aus der Hand legen. Die Geschichte ist spannend gestaltet und von der ersten Seite an wird der Spannungsbogen hoch gehalten. Durch abwechselnde Kapitel aus der Sicht von Jazz und dem Täter wird zusätzlich Spannung aufgebaut und man möchte am liebsten immer weiter lesen. Die Handlungen, bezogen auf den Täter, sind für mich jedoch nicht immer nachvollziehbar. Zum einen liegt es daran, dass wir erst ganz am Ende mehr über seine Beweggründe erfahren. Zum anderen geht er mit einer solchen Brutalität an die Sache heran, dass ich es generell schwer nachvollziehen kann. Hier hat mir leider beim Lesen eine Verbindung zu allen Charakteren gefehlt. An ein paar Stellen habe ich leider auch der Handlung kurzzeitig nicht mehr folgen können. Da hätten mir ein paar Kapitel mehr (aus der Sicht des Täters) sicherlich geholfen alles besser zu verstehen und nachvollziehen zu können. Die Auflösung zum Schluss ist schlüssig und gut dargestellt. Alle Teile fügen sich zusammen und ergeben ein Gesamtbild des Grauens. Insgesamt ein spannender Thriller, dem ein paar Seiten mehr sicherlich gut getan hätten. Nichts für schwache Nerven. Hier kommen erfahrene Thriller-Leser*innen auf ihre Kosten.

Unsere Kund*innen meinen

Spiegelmädchen

von Katja Montejano

4.1

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Spiegelmädchen