• In ewiger Freundschaft (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi 10)
  • In ewiger Freundschaft (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi 10)
  • In ewiger Freundschaft (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi 10)
  • In ewiger Freundschaft (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi 10)
  • In ewiger Freundschaft (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi 10)
  • In ewiger Freundschaft (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi 10)
  • In ewiger Freundschaft (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi 10)
  • In ewiger Freundschaft (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi 10)
  • In ewiger Freundschaft (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi 10)
Band 10
Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi Band 10

In ewiger Freundschaft (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi 10)

Kriminalroman | Der neue packende Taunus-Krimi der Bestsellerautorin

Buch (Taschenbuch)

€18,00

inkl. gesetzl. MwSt.

In ewiger Freundschaft (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi 10)

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab € 25,70
Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 18,00
eBook

eBook

ab € 13,99
Hörbuch

Hörbuch

ab € 12,95
  • Kostenlose Lieferung ab 50 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

1713

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

23.09.2022

Verlag

Ullstein Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

528

Beschreibung

Rezension

»So muss ein Krimi sein – genauso abwechslungsreich, tiefgründig, überraschend und originell. Ein Buch, das wieder mal zeigt, dass Nele Neuhaus ihre Tatorte literarisch und spannend erzählen kann. Perfekt.« ("Literaturbühne")
»Neuhaus ist eine außergewöhnliche Beobachterin und hat ein großes Gespür für ihre Figuren, von denen sie mit feiner, angenehmer Sprache erzählt. Das, was sie schreibt, ist zweifellos Literatur (...).« ("Fuldaer Zeitung")
» „In ewiger Freundschaft“ ist ein höchst gelungener Taunuskrimi, in dem alles endet, wo alles beginnt. Dem Jubiläum angemessen.« ("Hamburger Abendblatt")
»Ihre Erfolgsgeschichte ist legendär: 2005 veröffentlichte sie ihr erstes
Buch im Eigenverlag, heute werden ihre Bestseller in über 30 Ländern verlegt.« ("Bild der Frau")

Details

Verkaufsrang

1713

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

23.09.2022

Verlag

Ullstein Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

528

Maße (L/B/H)

20,3/13,3/4,7 cm

Gewicht

607 g

Auflage

3

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-548-06710-0

Weitere Bände von Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi

Das meinen unsere Kund*innen

4.3

218 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Oliver von Bodenstein und Pia Sander ermitteln wieder

Trikerin aus Ingolstadt am 06.10.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zum Inhalt: Heike Wersch eine Mitarbeiterin des Literaturverlages Winterscheid wird ermordet aufgefunden. Im ihrem Haus findet die Polizei ihren dementen Vater. Im Verlag wurde ihr gekündigt. Aber so richtig trauert ihr keiner nach. Sie hatte eine spitze Zunge und war nicht beliebt. Nach der Kündigung hat sie einen ihrer Autoren etwas schweres angelastet. Ist es die Wahrheit oder eine dreiste Lüge von Heike Wersch? Hat der Autor etwas mit ihrem Tod zu tun ?Was und wer steckt dahinter? Es gibt in Heike Wersch Umfeld viele Geheimnisse. Oliver und Pia müssen diesen Geheimnissen auf den Grund gehen. Meine Meinung: Wie immer bei dieser Autorin war das Buch gut zu lesen. Sehr spannend geschrieben. Viele Schicksalsschläge auf allen Seiten und sehr emotional. Immer wieder wird der Leser auf eine falsche Spur geführt. Das Privatleben der Ermittler wird hervorgehoben. Das hat mir gut gefallen. Ich bin immer neugierig auf das Leben der Ermittler nach der Arbeit Fazit: Teilweise war es leider etwas langatmig. Trotzdem habe ich das Buch gerne gelesen und empfehle es auch gerne weiter Dafür 4 Sterne

Oliver von Bodenstein und Pia Sander ermitteln wieder

Trikerin aus Ingolstadt am 06.10.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zum Inhalt: Heike Wersch eine Mitarbeiterin des Literaturverlages Winterscheid wird ermordet aufgefunden. Im ihrem Haus findet die Polizei ihren dementen Vater. Im Verlag wurde ihr gekündigt. Aber so richtig trauert ihr keiner nach. Sie hatte eine spitze Zunge und war nicht beliebt. Nach der Kündigung hat sie einen ihrer Autoren etwas schweres angelastet. Ist es die Wahrheit oder eine dreiste Lüge von Heike Wersch? Hat der Autor etwas mit ihrem Tod zu tun ?Was und wer steckt dahinter? Es gibt in Heike Wersch Umfeld viele Geheimnisse. Oliver und Pia müssen diesen Geheimnissen auf den Grund gehen. Meine Meinung: Wie immer bei dieser Autorin war das Buch gut zu lesen. Sehr spannend geschrieben. Viele Schicksalsschläge auf allen Seiten und sehr emotional. Immer wieder wird der Leser auf eine falsche Spur geführt. Das Privatleben der Ermittler wird hervorgehoben. Das hat mir gut gefallen. Ich bin immer neugierig auf das Leben der Ermittler nach der Arbeit Fazit: Teilweise war es leider etwas langatmig. Trotzdem habe ich das Buch gerne gelesen und empfehle es auch gerne weiter Dafür 4 Sterne

Schade

Bewertung aus Stuttgart am 07.11.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Ich habe lange gewartet, bis der Preis für das Buch reduziert wurde, und habe es endlich gekauft. Hätte ich besser sein lassen, denn es ist einfach nur enttäuschend. Langweilig, langatmig, zu viele Personen und Namen. Seitenweise Ermittlungsarbeit, Beschreibungen darüber, wer wie wohin fährt, welche Straßen benutzt werden. Das interessiert m.E. niemanden, aber es füllt die Seiten. Leider ist es mittlerweile weit verbreitet, zig Bände von Krimis mit der immer gleichen Stamm-Besetzung in den gleichen Orten zu produzieren. Man will doch auch mal etwas anderes lesen! Das vorliegende Buch ist mittlerweile Band 10, den 11. werde ich garantiert nicht mehr kaufen. Frau Neuhaus hat vor vielen Jahren einen einzigen Krimi geschrieben, der nicht in Frankfurt und Umgebung spielte und vollkommen anders war, als alle folgenden. "Unter Haien" war so, wie man sich einen wirklich guten Krimi vorstellt, und ich habe ihn verschlungen. Vielleicht sollte sie einmal darüber nachdenken, wieder etwas vollkommen anderes zu schreiben, als ewig nur die Taunus-Krimis.

Schade

Bewertung aus Stuttgart am 07.11.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Ich habe lange gewartet, bis der Preis für das Buch reduziert wurde, und habe es endlich gekauft. Hätte ich besser sein lassen, denn es ist einfach nur enttäuschend. Langweilig, langatmig, zu viele Personen und Namen. Seitenweise Ermittlungsarbeit, Beschreibungen darüber, wer wie wohin fährt, welche Straßen benutzt werden. Das interessiert m.E. niemanden, aber es füllt die Seiten. Leider ist es mittlerweile weit verbreitet, zig Bände von Krimis mit der immer gleichen Stamm-Besetzung in den gleichen Orten zu produzieren. Man will doch auch mal etwas anderes lesen! Das vorliegende Buch ist mittlerweile Band 10, den 11. werde ich garantiert nicht mehr kaufen. Frau Neuhaus hat vor vielen Jahren einen einzigen Krimi geschrieben, der nicht in Frankfurt und Umgebung spielte und vollkommen anders war, als alle folgenden. "Unter Haien" war so, wie man sich einen wirklich guten Krimi vorstellt, und ich habe ihn verschlungen. Vielleicht sollte sie einmal darüber nachdenken, wieder etwas vollkommen anderes zu schreiben, als ewig nur die Taunus-Krimis.

Unsere Kund*innen meinen

In ewiger Freundschaft (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi 10)

von Nele Neuhaus

4.3

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Andrea Kropik

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Andrea Kropik

Thalia Gerasdorf - Shopping Resort G3

Zum Portrait

4/5

Ein hartes Geschäft

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Heike Wersch war Lektorin und Programmleiterin in einem Verlag. Sie war 30 Jahre lang überaus erfolgreich, und sie hat vielen Autoren zu einer großen Karriere verholfen. Jetzt soll es aber zu Änderungen kommen, und das gefällt ihr gar nicht. Sie will einen eigenen Verlag gründen und Autoren abwerben. Als das bekannt wird, wird sie fristlos gekündigt. Aus Rache verrät sie, dass ein sehr bekannter Autor die Idee zu seinem neuen Buch gestohlen hat. Überhaupt hat sie sich einige Feinde gemacht. Eines Tages ist sie spurlos verschwunden. Ihr an Demenz erkrankter Vater wird angekettet im Haus gefunden. Die Kommissare Bodenstein und Sander müssen tief graben, um die Hintergründe zu ermitteln. Sie haben es mit einem Wespennest voller Intrigen und Lügen zu tun. Ich mag die Kriminalromane von Nele Neuhaus wirklich sehr, und ich habe alle voller Begeisterung gelesen. Ich freue mich immer, wenn ein neuer Titel erscheint. Ganz besonders gespannt bin ich immer auf Neuheiten im Privatleben der Kommissare. Besonders Oliver von Bodenstein hat es nicht leicht.
4/5

Ein hartes Geschäft

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Heike Wersch war Lektorin und Programmleiterin in einem Verlag. Sie war 30 Jahre lang überaus erfolgreich, und sie hat vielen Autoren zu einer großen Karriere verholfen. Jetzt soll es aber zu Änderungen kommen, und das gefällt ihr gar nicht. Sie will einen eigenen Verlag gründen und Autoren abwerben. Als das bekannt wird, wird sie fristlos gekündigt. Aus Rache verrät sie, dass ein sehr bekannter Autor die Idee zu seinem neuen Buch gestohlen hat. Überhaupt hat sie sich einige Feinde gemacht. Eines Tages ist sie spurlos verschwunden. Ihr an Demenz erkrankter Vater wird angekettet im Haus gefunden. Die Kommissare Bodenstein und Sander müssen tief graben, um die Hintergründe zu ermitteln. Sie haben es mit einem Wespennest voller Intrigen und Lügen zu tun. Ich mag die Kriminalromane von Nele Neuhaus wirklich sehr, und ich habe alle voller Begeisterung gelesen. Ich freue mich immer, wenn ein neuer Titel erscheint. Ganz besonders gespannt bin ich immer auf Neuheiten im Privatleben der Kommissare. Besonders Oliver von Bodenstein hat es nicht leicht.

Andrea Kropik
  • Andrea Kropik
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Ursula Raab

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ursula Raab

Thalia Wels - max.center

Zum Portrait

3/5

Nicht ihr bestes Buch

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich bin ein großer Fan von Nele Neuhaus und hab jedes Buch von ihr gelesen. Bei diesem jedoch, musste ich mich teilweise überwinden weiterzulesen. Mir war die Handlung durch die vielen Erklärungen Rund um das Verlagswesen, etwas zu ermüdend. Auch die vielen Personen haben mich verwirrt. Wäre das Buch um ein drittel der Seiten kürzer, wäre die Spannung sicher größer - Schade, nicht wirklich das beste Buch aus ihrer Feder.
3/5

Nicht ihr bestes Buch

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich bin ein großer Fan von Nele Neuhaus und hab jedes Buch von ihr gelesen. Bei diesem jedoch, musste ich mich teilweise überwinden weiterzulesen. Mir war die Handlung durch die vielen Erklärungen Rund um das Verlagswesen, etwas zu ermüdend. Auch die vielen Personen haben mich verwirrt. Wäre das Buch um ein drittel der Seiten kürzer, wäre die Spannung sicher größer - Schade, nicht wirklich das beste Buch aus ihrer Feder.

Ursula Raab
  • Ursula Raab
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

In ewiger Freundschaft (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi 10)

von Nele Neuhaus

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • In ewiger Freundschaft (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi 10)
  • In ewiger Freundschaft (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi 10)
  • In ewiger Freundschaft (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi 10)
  • In ewiger Freundschaft (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi 10)
  • In ewiger Freundschaft (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi 10)
  • In ewiger Freundschaft (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi 10)
  • In ewiger Freundschaft (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi 10)
  • In ewiger Freundschaft (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi 10)
  • In ewiger Freundschaft (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi 10)