Es gibt ein Sterben nach dem Tod

Es gibt ein Sterben nach dem Tod

Eine Karma-Krimödie

Buch (Gebundene Ausgabe)

16,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Es gibt ein Sterben nach dem Tod

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 16,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,00 €
eBook

eBook

ab 11,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

36934

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

18.10.2022

Verlag

Haymon Verlag

Seitenzahl

240

Beschreibung

Rezension

„Die Königin der Krimödie in Hochform: Witzig, wortgewaltig und virtuos. Mit Börnie macht das Sterben Spaß!“ Sven Stricker
„Ein jenseitiges Gustostückerl." Tiroler Tageszeitung, Christian J. Winder

Details

Verkaufsrang

36934

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

18.10.2022

Verlag

Haymon Verlag

Seitenzahl

240

Maße (L/B/H)

20,9/13/2,4 cm

Gewicht

366 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7099-8172-6

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.7

33 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Queen der Krimödie schlägt wieder zu

Bewertung aus Leonding am 01.11.2023

Bewertungsnummer: 2058751

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Tatjana Kruse die Queen der Krimödie übertrifft sich mit der hier vorliegenden Karma-Krimödie ein Mal mehr selbst. Mit Börnie, Jenny und Kai-Uwe erschafft Tatjana Kruse Charaktere die einem in kürzester Zeit ans Herz wachsen und mit denen man mitfiebert. Das Ende ist überraschend und man wünscht sich, dass es eine Fortsetzung gibt, da man die Charaktere gerne auf ihrem weiteren Weg begleiten will. Ein Muss für jeden der schon die Seifferheld Gang ins Herz geschlossen hat.
Melden

Queen der Krimödie schlägt wieder zu

Bewertung aus Leonding am 01.11.2023
Bewertungsnummer: 2058751
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Tatjana Kruse die Queen der Krimödie übertrifft sich mit der hier vorliegenden Karma-Krimödie ein Mal mehr selbst. Mit Börnie, Jenny und Kai-Uwe erschafft Tatjana Kruse Charaktere die einem in kürzester Zeit ans Herz wachsen und mit denen man mitfiebert. Das Ende ist überraschend und man wünscht sich, dass es eine Fortsetzung gibt, da man die Charaktere gerne auf ihrem weiteren Weg begleiten will. Ein Muss für jeden der schon die Seifferheld Gang ins Herz geschlossen hat.

Melden

Herrlich skurril und zugleich spannend

Mareike91 am 08.06.2023

Bewertungsnummer: 1956905

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt: Ehe Börnie sich versieht, liegt sie tot in ihrem Büro. Ermordet. Doch wer hat ihr das angetan? Verdächtige gibt es so einige, denn Börnie war nicht gerade beliebt bei ihren Kollegen. Kurzerhand versucht Börnie den Mord an ihr selbst aufzuklären, was sich aber als gar nicht so leicht herausstellt. Als Geist können sie nur die Reinigungskraft Jenny und Medium Kai-Uwe hören, doch die Zusammenarbeit mit ihnen gestaltet sich schwierig. Als noch jemand in der Marketingfirma stirbt ist klar, dass das Ermittlertrio den Mörder so schnell wie möglich überführen muss, damit nicht noch jemand stirbt... Meine Meinung: Als Fan der Reihe um die Schwestern Konny und Kriemhild musste ich dieses Buch einfach unbedingt lesen! Und wurde wieder einmal nicht enttäuscht. Der Schreibstil der Autorin Tatjana Kruse ist gewohnt angenehm zu lesen. Sehr humorvoll, stellenweise eher flapsig, aber auch mit ganz viel Wortwitz und Charme nimmt sie den Leser mit auf eine schräge, aber von Anfang bis Ende unterhaltsame und zugleich spannende Reise. Die Charaktere der Buches, allen voran die Protagonistin Börnie, sind skurril und haben Wiedererkennungswert. Während Börnie mir zunächst nicht unbedingt sympathisch war, mochte ich Reinigungskraft Jenny, die nicht nur eine eindrucksvolle Statur sondern auch ein riesiges Herz und einen tollen Charakter hat, und der eher schüchterne, manchmal mit etwas zu wenig Kombinationsgabe gesegnete Kai-Uwe auf Anhieb. Aber auch mit Börnie wurde ich im Laufe des Buches warm, denn eigentlich versteckt sich hinter ihrer rauen Schale und nach außen zur Schau gestellten Arroganz ein weicher Kern. Zu dritt bilden sie ein etwas eigentümliches Trio, das sich aber doch irgendwie perfekt ergänzt und das man als Leser gern begleitet. Der Plot an sich ist gleichzeitig spannend als auch unterhaltsam. Für den Leser gibt es einiges zu Lachen - aber auch zum selber Rätseln. Dazu tragen auch einige überraschende Wendungen und Ereignisse bei, die dafür sorgen, dass das Buch bis zum Schluss spannend bleibt. Besonders der Plot Twist am Ende konnte mich begeistern und sorgt dafür, dass man das Buch so schnell nicht vergisst. Ich würde mich sehr über ein Wiedersehen mit Börnie, Jenny und Kai-Uwe freuen...! Fazit: Mit Tatjana Kruses Büchern wird einem wirklich nie langweilig. Auch dieses hier ist wieder einmal herrlich skurril, unterhaltsam und gleichzeitig spannend - eine gelungene Mischung aus Krimi und Kömodie.
Melden

Herrlich skurril und zugleich spannend

Mareike91 am 08.06.2023
Bewertungsnummer: 1956905
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt: Ehe Börnie sich versieht, liegt sie tot in ihrem Büro. Ermordet. Doch wer hat ihr das angetan? Verdächtige gibt es so einige, denn Börnie war nicht gerade beliebt bei ihren Kollegen. Kurzerhand versucht Börnie den Mord an ihr selbst aufzuklären, was sich aber als gar nicht so leicht herausstellt. Als Geist können sie nur die Reinigungskraft Jenny und Medium Kai-Uwe hören, doch die Zusammenarbeit mit ihnen gestaltet sich schwierig. Als noch jemand in der Marketingfirma stirbt ist klar, dass das Ermittlertrio den Mörder so schnell wie möglich überführen muss, damit nicht noch jemand stirbt... Meine Meinung: Als Fan der Reihe um die Schwestern Konny und Kriemhild musste ich dieses Buch einfach unbedingt lesen! Und wurde wieder einmal nicht enttäuscht. Der Schreibstil der Autorin Tatjana Kruse ist gewohnt angenehm zu lesen. Sehr humorvoll, stellenweise eher flapsig, aber auch mit ganz viel Wortwitz und Charme nimmt sie den Leser mit auf eine schräge, aber von Anfang bis Ende unterhaltsame und zugleich spannende Reise. Die Charaktere der Buches, allen voran die Protagonistin Börnie, sind skurril und haben Wiedererkennungswert. Während Börnie mir zunächst nicht unbedingt sympathisch war, mochte ich Reinigungskraft Jenny, die nicht nur eine eindrucksvolle Statur sondern auch ein riesiges Herz und einen tollen Charakter hat, und der eher schüchterne, manchmal mit etwas zu wenig Kombinationsgabe gesegnete Kai-Uwe auf Anhieb. Aber auch mit Börnie wurde ich im Laufe des Buches warm, denn eigentlich versteckt sich hinter ihrer rauen Schale und nach außen zur Schau gestellten Arroganz ein weicher Kern. Zu dritt bilden sie ein etwas eigentümliches Trio, das sich aber doch irgendwie perfekt ergänzt und das man als Leser gern begleitet. Der Plot an sich ist gleichzeitig spannend als auch unterhaltsam. Für den Leser gibt es einiges zu Lachen - aber auch zum selber Rätseln. Dazu tragen auch einige überraschende Wendungen und Ereignisse bei, die dafür sorgen, dass das Buch bis zum Schluss spannend bleibt. Besonders der Plot Twist am Ende konnte mich begeistern und sorgt dafür, dass man das Buch so schnell nicht vergisst. Ich würde mich sehr über ein Wiedersehen mit Börnie, Jenny und Kai-Uwe freuen...! Fazit: Mit Tatjana Kruses Büchern wird einem wirklich nie langweilig. Auch dieses hier ist wieder einmal herrlich skurril, unterhaltsam und gleichzeitig spannend - eine gelungene Mischung aus Krimi und Kömodie.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Es gibt ein Sterben nach dem Tod

von Tatjana Kruse

4.7

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Es gibt ein Sterben nach dem Tod