Wenn ich euch verraten könnte

Wenn ich euch verraten könnte

Roman

eBook

€16,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Wenn ich euch verraten könnte

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab € 23,95
eBook

eBook

ab € 16,99

Beschreibung

"In diesem starken Debütroman schweigen die Väter, während die Mütter sprechen. Draeger entfaltet ein dichtes Motivnetz, in dessen Zentrum Oralität (als Sprechen, als Essen, als Schweigen) steht. Die schnörkellose, aber elegante Sprache lässt die Brutalität mancher Szenen - gleich zu Beginn findet der Großvater im Kindesalter seinen Vater erhängt vor - umso schärfer zutage treten." Marlen Hobrack, Welt am Sonntag

In ihrem kompromisslosen Debüt erzählt Lea Draeger die Geschichte einer Familie, deren Herkunft die Gegenwart überschattet. Nach und nach entsteht ein Kaleidoskop aus Verletzungen und Sprachlosigkeit, das die Leben von Großmutter, Mutter und Tochter prägt - sie alle sind verzweifelt und grausam, traurig und stark zugleich. Der Tochter aber wird es gelingen, die weitergetragenen Traumata zu überwinden, indem sie sich der Familienvergangenheit entgegenstellt.

"Als mein Großvater zwölf Jahre alt war, erhängte sich mein Urgroßvater am Deckenbalken seiner Backstube mit einer Hundeleine. Die Füße schwebten über dem Arbeitstisch. Er schaute starr von oben hinunter auf sein Kind."

Lea Draeger studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" in Leipzig. Sie arbeitet als Schauspielerin, Autorin und bildende Künstlerin. Seit 2015 spielt sie im Ensemble des Berliner Maxim Gorki Theaters, davor unter anderem am Schauspielhaus Bochum und der Schaubühne Berlin. Ihre bildnerischen Arbeiten wurden im 4. Berliner Herbstsalon, der Sammlung Friedrichshof und im Van Abbemuseum Eindhoven ausgestellt.

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

24.01.2022

Verlag

Hanser

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

24.01.2022

Verlag

Hanser

Seitenzahl

288 (Printausgabe)

Dateigröße

2377 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783446273719

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Wenn Worte ermachtigen

Bewertung aus Nentershausen am 24.01.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein Mädchen hört auf zu Essen und zu Sprechen und kommt in die Psychiatrie. Dort fängt sie an, über ihre Familie zu schreiben, die nach dem Ende des Prager Frühlings nach Deutschland gekommen ist. Die Generationen sind geprägt durch die Vaterfiguren, die den Frauen und Kinder überlegen sind und sie fremdbestimmen. Der Alltag ist dominiert von Gewalt und Machtmissbrauch zusammen mit einem stregend Katholizismus. Mit diesem Buch gibt das Mädchen all den Frauen in ihrer Familie eine Stimme, durchbricht dadurch das weitergetragene Trauma und löst sich von den Zwängen der vorherigen Generationen, indem sie nach und nach ihre Stimme wieder findet und sich selbst ermächtigt. Die Autorin lässt eine unzuverlässige Erzählerin in klarer und derber Sprache von dem Alltag in der Psychiatrie berichten. Zwischen Therapie und Essensraum entstehen zarte Verbindungen zu anderen Kindern. Zwischendrin wird bruchstückhaft und nicht chronologisch die bewegende Geschichte von Großmutter, Mutter und Tochter erzählt. Das Buch ist wahrhaftig kein Wohlfühlbuch, aber dennoch sehr eindrücklich. Triggerwarnung steht vorne im Buch. Eine ausdrückliche Empfehlung von mir und definitiv ein Jahreshighlight!

Wenn Worte ermachtigen

Bewertung aus Nentershausen am 24.01.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein Mädchen hört auf zu Essen und zu Sprechen und kommt in die Psychiatrie. Dort fängt sie an, über ihre Familie zu schreiben, die nach dem Ende des Prager Frühlings nach Deutschland gekommen ist. Die Generationen sind geprägt durch die Vaterfiguren, die den Frauen und Kinder überlegen sind und sie fremdbestimmen. Der Alltag ist dominiert von Gewalt und Machtmissbrauch zusammen mit einem stregend Katholizismus. Mit diesem Buch gibt das Mädchen all den Frauen in ihrer Familie eine Stimme, durchbricht dadurch das weitergetragene Trauma und löst sich von den Zwängen der vorherigen Generationen, indem sie nach und nach ihre Stimme wieder findet und sich selbst ermächtigt. Die Autorin lässt eine unzuverlässige Erzählerin in klarer und derber Sprache von dem Alltag in der Psychiatrie berichten. Zwischen Therapie und Essensraum entstehen zarte Verbindungen zu anderen Kindern. Zwischendrin wird bruchstückhaft und nicht chronologisch die bewegende Geschichte von Großmutter, Mutter und Tochter erzählt. Das Buch ist wahrhaftig kein Wohlfühlbuch, aber dennoch sehr eindrücklich. Triggerwarnung steht vorne im Buch. Eine ausdrückliche Empfehlung von mir und definitiv ein Jahreshighlight!

Unsere Kund*innen meinen

Wenn ich euch verraten könnte

von Lea Draeger

5.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Wenn ich euch verraten könnte