• Die kleine Motte, die davon träumte, anders zu sein
  • Die kleine Motte, die davon träumte, anders zu sein
  • Die kleine Motte, die davon träumte, anders zu sein
  • Die kleine Motte, die davon träumte, anders zu sein

Die kleine Motte, die davon träumte, anders zu sein

Buch (Gebundene Ausgabe)

€10,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Die kleine Motte, die davon träumte, anders zu sein

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab € 10,95
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Die staubige, kleine Motte hat nur einen einzigen Wunsch: sie möchte ein Schmetterling sein! Dafür erscheint ihr keine Anstrengung zu groß. Sie bemalt ihre Flügel mit bunten Mustern, saugt ekligen Blütennektar und trainiert hart für einen eleganten Flugstil. Ja, sie verzichtet sogar auf die nächtlichen Ausflüge, wie sie Motten so lieben, um tagsüber fit wie ein Schmetterling zu sein! Auf Dauer ist das ganz schön anstrengend. Erst als all ihre Versuche scheitern, und sie – zutiefst deprimiert – eine Fledermaus trifft, gerät sie ins Grübeln: denn die Fledermaus wäre nichts lieber als eine Blaumeise … Da wird plötzlich beiden klar, dass sie sich bisher ganz schön verbogen haben – und wie sehr ihnen das fehlt, was sie eigentlich am liebsten mögen: die Nacht. Ein witziges Bilderbuch vom Duo Dully&Dax über das Thema Identität und Selbstbewusstsein.

Eva Dax ist Literaturwissenschaften und arbeitete als freie Journalistin und Redakteurin für verschiedene Print-, TV- und Radio-Redaktionen. In Köln lernte sie Sabine Dully kennen. Die beiden gründeten 2014 das Autorin-Illustratorin-Duo »Dully&Dax«, das mit seinen lustigen Geschichten und einzigartigen Figuren den Kinderbuchmarkt bereichert. Ihre Bücher erschienen bereits im Oetinger Verlag..
Sabine Dully stammt gebürtig aus der Pfalz. Die Kommunikationsdesignerin lebt in Köln, wo sie Kinderbücher illustriert und die unterschiedlichsten Welten und Charaktere für Film und Fernsehen entwirft.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 4 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

17.03.2022

Illustrator

Sabine Dully

Verlag

Knesebeck

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 4 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

17.03.2022

Illustrator

Sabine Dully

Verlag

Knesebeck

Seitenzahl

32

Maße (L/B/H)

20,5/17,2/1 cm

Gewicht

248 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-95728-644-4

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

8 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Eine warmherzige und niedliche Geschichte

MoMe am 05.07.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

In das zuckersüße Cover habe ich mich gleich verliebt. Wer genau hinschaut, erkennt, dass Vorder- und Rückseite des Buches ein wundervolles Gesamtbild ergeben. Das ist mir aber auch erst aufgefallen, nachdem ich diese zauberhafte Geschichte über das Thema eigene Identität und Selbstbewusstsein gelesen hatte. Generell besticht dieses Kinderbuch durch die sehr liebevollen und unglaublich niedlichen Zeichnungen von Sabine Dully. Die kleine Motte konnte ich einfach nur gernhaben und begleitete sie gespannt bei ihren Bemühungen auch ein wunderschöner Schmetterling sein zu wollen. Alles versucht die kleine Motte, um auch so herrlich zu sein, wie die bunten Schmetterlinge. Aber als kleine Kleidermotte, die viel lieber muffige, alte Wollsocken, statt süßen Wildrosennektar genießt, muss sie sich schon sehr verbiegen, um ihren Traum in die Realität umsetzen zu können. Mit unglaublich viel Feingefühl beschreibt Eva Dax dieses mühselige Unterfangen und zeigt nicht nur, wie hart es ist jemand anderes sein zu wollen, sondern auch, was das Verhalten anderer mit einem selbst macht. Dies setzt Eva Dax so herrlich kindgerecht um, sodass kein mahnender Fingerzeig entsteht. Stattdessen hilft sie der kleinen Motte, durch eine besondere Begegnung zu erkennen, dass es in Wahrheit viel schöner ist, ganz sich selbst zu sein und das zu machen, was einem auch wirklich guttut. Durch die Kombination mit den großartigen Illustrationen und einem so locker fröhlichen und teilweise sehr witzigen Text gibt es einiges zu schmunzeln und zu lachen, sodass hier die ernsten Themen so bunt verpackt an Kinder ab 4 Jahren transportiert werden, dass diese leicht selbst erkennen können, worauf es im Leben wirklich ankommt. Ich bin ganz verzückt von diesem schönen Kinderbuch und empfehle es von Herzen gern weiter. Fazit: Eine warmherzige und niedliche Geschichte, in der kindgerecht aufgezeigt wird, dass wir uns nicht verbiegen müssen, um so glücklich und schön wie unsere Vorbilder zu sein.

Eine warmherzige und niedliche Geschichte

MoMe am 05.07.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

In das zuckersüße Cover habe ich mich gleich verliebt. Wer genau hinschaut, erkennt, dass Vorder- und Rückseite des Buches ein wundervolles Gesamtbild ergeben. Das ist mir aber auch erst aufgefallen, nachdem ich diese zauberhafte Geschichte über das Thema eigene Identität und Selbstbewusstsein gelesen hatte. Generell besticht dieses Kinderbuch durch die sehr liebevollen und unglaublich niedlichen Zeichnungen von Sabine Dully. Die kleine Motte konnte ich einfach nur gernhaben und begleitete sie gespannt bei ihren Bemühungen auch ein wunderschöner Schmetterling sein zu wollen. Alles versucht die kleine Motte, um auch so herrlich zu sein, wie die bunten Schmetterlinge. Aber als kleine Kleidermotte, die viel lieber muffige, alte Wollsocken, statt süßen Wildrosennektar genießt, muss sie sich schon sehr verbiegen, um ihren Traum in die Realität umsetzen zu können. Mit unglaublich viel Feingefühl beschreibt Eva Dax dieses mühselige Unterfangen und zeigt nicht nur, wie hart es ist jemand anderes sein zu wollen, sondern auch, was das Verhalten anderer mit einem selbst macht. Dies setzt Eva Dax so herrlich kindgerecht um, sodass kein mahnender Fingerzeig entsteht. Stattdessen hilft sie der kleinen Motte, durch eine besondere Begegnung zu erkennen, dass es in Wahrheit viel schöner ist, ganz sich selbst zu sein und das zu machen, was einem auch wirklich guttut. Durch die Kombination mit den großartigen Illustrationen und einem so locker fröhlichen und teilweise sehr witzigen Text gibt es einiges zu schmunzeln und zu lachen, sodass hier die ernsten Themen so bunt verpackt an Kinder ab 4 Jahren transportiert werden, dass diese leicht selbst erkennen können, worauf es im Leben wirklich ankommt. Ich bin ganz verzückt von diesem schönen Kinderbuch und empfehle es von Herzen gern weiter. Fazit: Eine warmherzige und niedliche Geschichte, in der kindgerecht aufgezeigt wird, dass wir uns nicht verbiegen müssen, um so glücklich und schön wie unsere Vorbilder zu sein.

Man muss sich nicht verstellen

4draussenunterwegs am 30.05.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Bilderbuch - ab 4 - des @knesebeck_verlag geschrieben von Eva Dax und illustriert von Sabine Dully @dullyunddax ist ein Buch über das Selbstsein und Selbstbewusstsein. Im Buch geht es um die kleine Motte, die schon immer davon träumte ein Schmetterling zu sein zu. Und wenn man kein Schmetterling sein kann, dann muss man zumindest wie einer wirken, dachte sich die kleine Motte. So trank sie Nektar aus einer Blüte und sie versuchte anders zu fliegen, nicht so flatterig wie eine Motte. Als sie von einem Zitronenfalter und Schwalbenschwanz gefragt wird, was ist Ihre Lieblingsspeise sein, antwortete sie Wollsocken. Damit war für die Schmetterlinge klar, dass vor Ihnen kein Schmetterling war, sondern eine Motte. Eines Tages bemerkte die Motte einen kleinen aber entscheidenden Unterschied, der ihr bisher nicht aufgefallen war. Ihre Flügel lagen nämlich flach am Rücken, wobei die Flügel der Schmetterlinge aufrecht waren. Und so übte die kleine Motte fleißig ihre Flügel aufrecht zu halten. Wird es der kleinen Motte gelingen die Schmetterlinge überlisten? Wird sie glücklich sein als Schmetterling? Eigener Eindruck: Im Buch wird deutlich deutlich, dass es schön ist wie man ist und sich nicht verstellen muss, nur um anderen zu gefallen. Das ist auch ein entscheidender Punkt den wir unseren Kindern mit auf den Weg geben sollten, denn es ist toll wie man ist. Man ist einzigartig, auf eine ganz besondere Weise. Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein sind sehr wichtig im Leben. Das Buch ist einzigartig und lädt von der ersten Sekunde an zum Träumen ein. Man fiebert mit der Motte mit und ist am Ende, ohne die Geschichte vorweg zu nehmen, einfach glücklich, denn sie hat ihren Weg gefunden. Auch dieses Buch meines Lieblingsautorinnen-Ilistratorinnen-Duos versetzt die Leser direkt in die Welt der kleinen Motte. Jede Seite ist bis ins kleinste Detail perfekt illustriert und mit wunderschönen und liebevoll gewählten Details versehen. Bewertung: Geht mit der kleinen Motte auf eine abenteuerlichen Reise und dem Finden von Selbstvertrauen. Viel Freude beim Lesen, Vorlesen und Träumen.

Man muss sich nicht verstellen

4draussenunterwegs am 30.05.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Bilderbuch - ab 4 - des @knesebeck_verlag geschrieben von Eva Dax und illustriert von Sabine Dully @dullyunddax ist ein Buch über das Selbstsein und Selbstbewusstsein. Im Buch geht es um die kleine Motte, die schon immer davon träumte ein Schmetterling zu sein zu. Und wenn man kein Schmetterling sein kann, dann muss man zumindest wie einer wirken, dachte sich die kleine Motte. So trank sie Nektar aus einer Blüte und sie versuchte anders zu fliegen, nicht so flatterig wie eine Motte. Als sie von einem Zitronenfalter und Schwalbenschwanz gefragt wird, was ist Ihre Lieblingsspeise sein, antwortete sie Wollsocken. Damit war für die Schmetterlinge klar, dass vor Ihnen kein Schmetterling war, sondern eine Motte. Eines Tages bemerkte die Motte einen kleinen aber entscheidenden Unterschied, der ihr bisher nicht aufgefallen war. Ihre Flügel lagen nämlich flach am Rücken, wobei die Flügel der Schmetterlinge aufrecht waren. Und so übte die kleine Motte fleißig ihre Flügel aufrecht zu halten. Wird es der kleinen Motte gelingen die Schmetterlinge überlisten? Wird sie glücklich sein als Schmetterling? Eigener Eindruck: Im Buch wird deutlich deutlich, dass es schön ist wie man ist und sich nicht verstellen muss, nur um anderen zu gefallen. Das ist auch ein entscheidender Punkt den wir unseren Kindern mit auf den Weg geben sollten, denn es ist toll wie man ist. Man ist einzigartig, auf eine ganz besondere Weise. Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein sind sehr wichtig im Leben. Das Buch ist einzigartig und lädt von der ersten Sekunde an zum Träumen ein. Man fiebert mit der Motte mit und ist am Ende, ohne die Geschichte vorweg zu nehmen, einfach glücklich, denn sie hat ihren Weg gefunden. Auch dieses Buch meines Lieblingsautorinnen-Ilistratorinnen-Duos versetzt die Leser direkt in die Welt der kleinen Motte. Jede Seite ist bis ins kleinste Detail perfekt illustriert und mit wunderschönen und liebevoll gewählten Details versehen. Bewertung: Geht mit der kleinen Motte auf eine abenteuerlichen Reise und dem Finden von Selbstvertrauen. Viel Freude beim Lesen, Vorlesen und Träumen.

Unsere Kund*innen meinen

Die kleine Motte, die davon träumte, anders zu sein

von Eva Dax

5.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Christina Kolla

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Christina Kolla

Thalia Tulln - Rosenarcade

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Muss man sich echt so verbiegen, wie die kleine Mottte zu Beginn der Geschichte, damit einen andere mögen? NEIN! Das zeigt dieses Buch sehr deutlich. Die richtigen Freunde finden sich, als sie erkennen: Ich bin ich und das ist gut so!
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Muss man sich echt so verbiegen, wie die kleine Mottte zu Beginn der Geschichte, damit einen andere mögen? NEIN! Das zeigt dieses Buch sehr deutlich. Die richtigen Freunde finden sich, als sie erkennen: Ich bin ich und das ist gut so!

Christina Kolla
  • Christina Kolla
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Daphne Enderlin-Mahr

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Daphne Enderlin-Mahr

Thalia Vösendorf - Westfield Shopping City Süd

Zum Portrait

5/5

Ein wunderschönes Kinderbuch

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

"Die kleine Motte, die davon träumte, anders zu sein" ist ein wunderschönes Kinderbuch über die Einzigartigkeit einer/eines jeden. Unterstützt wird diese großartige Geschichte von wirklich sehr gelungenen und zuckersüßen Illustrationen. Ein Buch, das sich perfekt als Geschenk für jedes Kind eignet. Definitiv eine der schönsten Bilderbuchneuerscheinungen des Jahres!
5/5

Ein wunderschönes Kinderbuch

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

"Die kleine Motte, die davon träumte, anders zu sein" ist ein wunderschönes Kinderbuch über die Einzigartigkeit einer/eines jeden. Unterstützt wird diese großartige Geschichte von wirklich sehr gelungenen und zuckersüßen Illustrationen. Ein Buch, das sich perfekt als Geschenk für jedes Kind eignet. Definitiv eine der schönsten Bilderbuchneuerscheinungen des Jahres!

Daphne Enderlin-Mahr
  • Daphne Enderlin-Mahr
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Die kleine Motte, die davon träumte, anders zu sein

von Eva Dax

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Die kleine Motte, die davon träumte, anders zu sein
  • Die kleine Motte, die davon träumte, anders zu sein
  • Die kleine Motte, die davon träumte, anders zu sein
  • Die kleine Motte, die davon träumte, anders zu sein