Love Locked Down

Love Locked Down

Eine Lockdown-Liebesgeschichte von KISSING-BOOTH-Autorin Beth Reekles

Buch (Taschenbuch)

€ 10,95 inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung


Fünf Paare. Eine Woche. Und Liebe in all ihren Facetten

Imogen will nach einem One-Night-Stand gerade das Haus verlassen, als sie erfährt, dass der komplette Wohnblock abgeriegelt ist: Eine Woche strikter Lockdown mit einem Typ, von dem sie nicht mal den Vornamen weiß! Einen Stock höher können Isla und Danny, frisch verliebt, gar nicht genug Zeit zusammen verbringen. Aber wie lang kann Isla ihre perfekte Fassade aufrechterhalten, wenn Danny rund um die Uhr bei ihr ist? Bei Zach und Serena nebenan kriselt es schon eine Weile und aus einer simplen Pizzabestellung wird ein Riesenstreit. Vlogger Ethan im ersten Stock wiederum hält es ohne Charlotte, die bei ihren Eltern festsitzt, kaum aus. In Apartment 22 dagegen wird Olivias Vorbereitungswochenende für die Hochzeit der besten Freundin zum Albtraum: eine ganze Woche mit Brautzilla plus zwei Brautjungfern in ihrer kleinen Wohnung – und dazu Homeoffice!

Eine zuckersüße Lockdown-Liebesgeschichte von KISSING-BOOTH-Autorin Beth Reekles

»Reekles geschickter Plot springt von einer Wohnung zur anderen und … verwandelt die harsche Realität der Quarantäne in eine zauberhafte romantische Komödie.« ("Publishers Weekly")
»Ein wirklich schönes Buch über Freundschaft und Liebe.« ("buchwahn über »The Kissing Booth«")
»Einfach zuckersüß. Wer auf Teenager-Romanzen steht, dem kann ich dieses Buch nur wärmstens empfehlen.« ("Leserstimme zu »Kissing Booth 2: Going The Distance«")
»Ein richtig schönes Teenie-Drama-Buch, bei dem man automatisch mitfiebern muss. […] Mir hat besonders der witzige Schreibstil der Autorin gefallen.« ("elisbuecherecke über »Kissing Booth 2: Going The Distance«")

Beth Reekles, die gefeierte Autorin von »The Kissing Booth« und anderen Romanen, hat außerdem einen Universitätsabschluss in Physik. Sie ist Bücherwurm durch und durch, überzeugte Teetrinkerin und als Buchbloggerin sehr aktiv in den sozialen Netzwerken. Den Roman »The Kissing Booth« schrieb sie mit 17 Jahren. Er wurde zum Riesenerfolg, von Netflix verfilmt und ist dort eine der meistgeklickten Liebeskomödien. Mittlerweile gibt es davon drei Bände und drei Filme..
Sylvia Bieker ist Übersetzerin aus dem Englischen und Ghostwriterin..
Henriette Zeltner-Shane, geboren 1968, lebt und arbeitet in München, Tirol und New York. Sie übersetzt Sachbücher sowie Romane für Erwachsene und Jugendliche aus dem Englischen, u.a. Angie Thomas’ Romandebüt »The Hate U Give«, für das sie mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2018 ausgezeichnet wurde.

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Verlag

Cbt

Seitenzahl

448

Maße (L/B/H)

18,7/11,7/3,6 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Verlag

Cbt

Seitenzahl

448

Maße (L/B/H)

18,7/11,7/3,6 cm

Gewicht

361 g

Übersetzer

  • Sylvia Bieker
  • Henriette Zeltner-Shane

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-570-31504-0

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein Buch zum Schmunzeln, Lachen und zum Nachdenken

teaofbooks aus Bremen am 09.05.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Cover hat mich direkt angesprochen mit der roten Backsteinmauer, den bunten Fenstern und den Silhouetten dahinter. Auch der Titel für das Buch ist gut gewählt und der Klappentext klang für mich sehr vielversprechend. In dem Buch geht es um fünf Paare, manche sind in einer Beziehung, bei anderen bahnt sich gerade etwas an. Der Wohnblock indem sich alle befinden wird sich eine Woche lang im Lockdown befinden. Keiner darf raus und niemand darf rein. Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen, offen, ehrlich und mit viel Humor. Die Kapitel sind kurz gehalten, wodurch es angenehm und schnell zu lesen war. Die Charaktere kamen abwechselnd in den einzelnen Kapiteln vor. Das hat mir geholfen, trotz der vielen Personen nicht durcheinander zu kommen und der Geschichte aufmerksam zu folgen. Zudem gab es einzelne Abschnitte wo der Wochentag stand, man verfolgt also die ganze Woche des Lockdowns. Ich kann gar nicht sagen, welches der fünf Paare mir persönlich am besten gefallen hat oder welche Geschichte. Jedes Paar verbrachte die Woche anders. Es gab Streits, Versöhnungen, Liebesbekundungen und manche von ihnen lernten sich in der Woche nochmal anders kennen. Was blieb ihnen auch anderes übrig, wenn sie die Wohnung nicht verlassen dürfen? Jeder von ihnen ging anders aus dem Lockdown wieder raus. Man kann sich denke ich gut mit allen Personen identifizieren und vieles kommt einem bekannt vor, von sich selbst, Bekannten oder Freunden. Fazit: Das Buch hat mich zum Schmunzeln, Lachen und zum Nachdenken gebracht. Da man einiges selbst erlebt hat konnte man gut nachvollziehen was die Charaktere durch machen. Wenn man so eng und so lange aufeinander hängt, dann macht man sich selbst über die merkwürdigsten Dinge Gedanken. Was ich wirklich richtig gut fand, dass kein einziges Mal von Corona die Rede war. Wer mittlerweile sichtlich von dem Wort genervt ist, da kann ich euch beruhigen, es taucht nicht auf. Ich kann das Buch nur empfehlen, ich mochte es sehr gerne.

Ein Buch zum Schmunzeln, Lachen und zum Nachdenken

teaofbooks aus Bremen am 09.05.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Cover hat mich direkt angesprochen mit der roten Backsteinmauer, den bunten Fenstern und den Silhouetten dahinter. Auch der Titel für das Buch ist gut gewählt und der Klappentext klang für mich sehr vielversprechend. In dem Buch geht es um fünf Paare, manche sind in einer Beziehung, bei anderen bahnt sich gerade etwas an. Der Wohnblock indem sich alle befinden wird sich eine Woche lang im Lockdown befinden. Keiner darf raus und niemand darf rein. Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen, offen, ehrlich und mit viel Humor. Die Kapitel sind kurz gehalten, wodurch es angenehm und schnell zu lesen war. Die Charaktere kamen abwechselnd in den einzelnen Kapiteln vor. Das hat mir geholfen, trotz der vielen Personen nicht durcheinander zu kommen und der Geschichte aufmerksam zu folgen. Zudem gab es einzelne Abschnitte wo der Wochentag stand, man verfolgt also die ganze Woche des Lockdowns. Ich kann gar nicht sagen, welches der fünf Paare mir persönlich am besten gefallen hat oder welche Geschichte. Jedes Paar verbrachte die Woche anders. Es gab Streits, Versöhnungen, Liebesbekundungen und manche von ihnen lernten sich in der Woche nochmal anders kennen. Was blieb ihnen auch anderes übrig, wenn sie die Wohnung nicht verlassen dürfen? Jeder von ihnen ging anders aus dem Lockdown wieder raus. Man kann sich denke ich gut mit allen Personen identifizieren und vieles kommt einem bekannt vor, von sich selbst, Bekannten oder Freunden. Fazit: Das Buch hat mich zum Schmunzeln, Lachen und zum Nachdenken gebracht. Da man einiges selbst erlebt hat konnte man gut nachvollziehen was die Charaktere durch machen. Wenn man so eng und so lange aufeinander hängt, dann macht man sich selbst über die merkwürdigsten Dinge Gedanken. Was ich wirklich richtig gut fand, dass kein einziges Mal von Corona die Rede war. Wer mittlerweile sichtlich von dem Wort genervt ist, da kann ich euch beruhigen, es taucht nicht auf. Ich kann das Buch nur empfehlen, ich mochte es sehr gerne.

Unsere Kund*innen meinen

Love Locked Down

von Beth Reekles

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Love Locked Down