• Die Sammlerin der verlorenen Wörter
  • Die Sammlerin der verlorenen Wörter

Die Sammlerin der verlorenen Wörter

Roman - Der New-York-Times-Bestseller

Buch (Gebundene Ausgabe)

22,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Sammlerin der verlorenen Wörter

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 17,95 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 22,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

11.04.2022

Verlag

Diana

Seitenzahl

528

Maße (L/B/H)

21,8/14,7/4,6 cm

Beschreibung

Rezension

»Eine wunderschöne Erkundung der Geschichte und der Macht der Sprache. Dieser subversive Roman verwebt stimmungsvoll Liebe, Verlust und Literatur – für alle, die Wörter lieben und feiern.« ("Reese Witherspoon")
»Ein Roman wie ein Lobgesang auf jedes gerettete Wort.« ("BRIGITTE")
»Eine zauberhafte Geschichte über Sprache und Geschlechtergerechtigkeit« ("Brigitte Woman")
»Ein Buch wie eine Liebeserklärung an die Sprache.« ("Passauer Neue Presse")
»Berührend und eindrucksvoll« ("Für Sie")

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

11.04.2022

Verlag

Diana

Seitenzahl

528

Maße (L/B/H)

21,8/14,7/4,6 cm

Gewicht

670 g

Originaltitel

The Dictionary of Lost Words

Übersetzt von

Christiane Burkhardt

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-453-29263-5

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.2

31 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ich komme in die Geschichte nicht rein.

Bewertung am 22.12.2022

Bewertungsnummer: 1847009

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

"Die Sammlerin der Verlorenen Wörter von Pip Williams" ich komme durch die englischen Worte nicht in das Buch rein die Charaktere mag ich nicht bist auf Esme die von Kindheitstagen mit ihrem Vater als Lexikograph im 19. Jahrhundert in der Welt der Wörter aufwächst. Sie wächst zu einer jungen Frau Heran und möchte am liebsten auch das machen was ihr Vater macht. Für mich ist es kein buch das ich jetzt weiter lesen muss es tut mir leid aber, manchmal muss es auch eine Schelche Bewertung geben.
Melden

Ich komme in die Geschichte nicht rein.

Bewertung am 22.12.2022
Bewertungsnummer: 1847009
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

"Die Sammlerin der Verlorenen Wörter von Pip Williams" ich komme durch die englischen Worte nicht in das Buch rein die Charaktere mag ich nicht bist auf Esme die von Kindheitstagen mit ihrem Vater als Lexikograph im 19. Jahrhundert in der Welt der Wörter aufwächst. Sie wächst zu einer jungen Frau Heran und möchte am liebsten auch das machen was ihr Vater macht. Für mich ist es kein buch das ich jetzt weiter lesen muss es tut mir leid aber, manchmal muss es auch eine Schelche Bewertung geben.

Melden

interessantes Thema, leider schlechte Charakter-Entwicklung

Bewertung am 09.09.2022

Bewertungsnummer: 1783419

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Thema dieses Romans ist sehr interessant. Die Geschichte des Oxford Dictonary und auch die damalige Zeit vor und während des 1. Weltkrieges werden spannend geschildert. Jedoch muss ich sagen, dass ich mich mit dem Hauptcharakter - Esme - einfach nicht identifizieren konnte. Das Buch ist in der Ich-Form geschrieben, weshalb man zwangsweise an die Protagonistin gebunden ist. Auch die anderen Personen in dem Buch sind sehr einseitig beschrieben (der immer kümmernde Vater/ Ditte, die wie eine Glücksfee ab und an das Wort ergreift/ Lizzi, die in ihrer Routine gefangen ist) Ich hätte mir mehr Charakter Entwicklung gewünscht. Das Buch ist prinzipiell gut geschrieben, ich habe mir nur mehr erwartet.
Melden

interessantes Thema, leider schlechte Charakter-Entwicklung

Bewertung am 09.09.2022
Bewertungsnummer: 1783419
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Thema dieses Romans ist sehr interessant. Die Geschichte des Oxford Dictonary und auch die damalige Zeit vor und während des 1. Weltkrieges werden spannend geschildert. Jedoch muss ich sagen, dass ich mich mit dem Hauptcharakter - Esme - einfach nicht identifizieren konnte. Das Buch ist in der Ich-Form geschrieben, weshalb man zwangsweise an die Protagonistin gebunden ist. Auch die anderen Personen in dem Buch sind sehr einseitig beschrieben (der immer kümmernde Vater/ Ditte, die wie eine Glücksfee ab und an das Wort ergreift/ Lizzi, die in ihrer Routine gefangen ist) Ich hätte mir mehr Charakter Entwicklung gewünscht. Das Buch ist prinzipiell gut geschrieben, ich habe mir nur mehr erwartet.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die Sammlerin der verlorenen Wörter

von Pip Williams

4.2

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Edith Berger

Edith Berger

Thalia Graz – Murpark

Zum Portrait

5/5

schönes, interessantes Lesevergnügen

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Esmes Mutter ist früh gestorben. Ihr Vater bemüht sich, diesem Verlust so gut es geht entgegenzuwirken. Regelmäßig nimmt er Esme zur Arbeit mit. Er arbeitet mit seinen Kollegen an einem neuen Wörterbuch. Sie arbeiten am „Oxford English Dictionary“. Esme sitzt dann nahezu unbemerkt unter einem Tisch und beschäftigt sich mit Wörtern. Sie sammelt all die aussortierten, weggeworfenen oder auch unbemerkt unter den Tisch flatternden Zettel, auf denen Wörter und ihre Bedeutungen vermerkt sind. Die Entstehungsgeschichte des weltweit berühmtesten Wörterbuchs ist ein schönes, interessantes Lesevergnügen
5/5

schönes, interessantes Lesevergnügen

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Esmes Mutter ist früh gestorben. Ihr Vater bemüht sich, diesem Verlust so gut es geht entgegenzuwirken. Regelmäßig nimmt er Esme zur Arbeit mit. Er arbeitet mit seinen Kollegen an einem neuen Wörterbuch. Sie arbeiten am „Oxford English Dictionary“. Esme sitzt dann nahezu unbemerkt unter einem Tisch und beschäftigt sich mit Wörtern. Sie sammelt all die aussortierten, weggeworfenen oder auch unbemerkt unter den Tisch flatternden Zettel, auf denen Wörter und ihre Bedeutungen vermerkt sind. Die Entstehungsgeschichte des weltweit berühmtesten Wörterbuchs ist ein schönes, interessantes Lesevergnügen

Edith Berger
  • Edith Berger
  • Buchhändler*in

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Die Sammlerin der verlorenen Wörter

von Pip Williams

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Sammlerin der verlorenen Wörter
  • Die Sammlerin der verlorenen Wörter