Das Haus der Libellen (Nur bei uns!)

Emma Behrens

Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 16,95

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 9,99

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

€ 9,99

Accordion öffnen
Artikelbild von Das Haus der Libellen (Nur bei uns!)
Emma Behrens

1. Das Haus der Libellen

Beschreibung

Nach Jahren kehrt die 28-jährige Sophie an den magischen Ort ihrer Kindheit zurück, die alte Villa der Nachbarsfamilie von Gutenbach. Hier verbrachte sie früher jede freie Minute mit den ätherisch-schönen Geschwistern Noah und Emilia. Mit siebzehn wurden Noah und sie ein Paar, und Sophie erlebte ihre glücklichste Zeit – bis Noah fünf Jahre später von einem Tag auf den anderen aus ihrem Leben verschwand. Nun führt ein Brief Sophie zurück in das geheimnisvolle Haus, in dem Emilia nach dem plötzlichen Tod der Eltern allein wohnt: Noah ist erneut verschwunden, und seine Schwester bittet Sophie um Unterstützung. Sophie zögert, zu sehr schmerzt Noahs Verrat; dann allerdings sagt sie zu, schließlich war Emilia einst wie eine Schwester für sie. Aber die rätselhafte Schöne verhält sich seltsam, gibt sich wortkarg und verbringt die meiste Zeit mit ihrer Libellenzucht im exotischen Dschungellabor, das sie im Keller der Villa eingerichtet hat. Sophie ahnt, dass Emilia ihr etwas verschweigt. Doch ob mit oder ohne deren Hilfe: Sophie muss Noah finden. Vielleicht kann sie so endlich mit der Vergangenheit abschließen. Mitreißend, sinnlich und schillernd erzählt Emma Behrens eine Geschichte voller Spannung und großer Gefühle.

»Langsam streckte er die Hand nach mir aus, ließ die Handfläche offen wie eine Frage in der Luft schweben. Es war Antwort genug, dass ich meine Finger in seine legte.«

Produktdetails

Verkaufsrang 24
Sprecher Katja Körber
Spieldauer 716 Minuten
Fassung ungekürzt
Abo-Fähigkeit Ja
Medium MP3
Family Sharing Ja i
Erscheinungsdatum 01.07.2021
Verlag DUMONT Buchverlag
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783832160241

Das meinen unsere Kund*innen

3.9

31 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Zu konstruiert

Herr O. aus Nahe Hamburg am 31.12.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mir erscheint der Roman zu konstruiert. Eine verkopft-verletzt, wenig nachvollziehbar handelnde Akteurin in einer schwülstig geschriebenen Geschichte mit irreführendem Titel.

Zu konstruiert

Herr O. aus Nahe Hamburg am 31.12.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mir erscheint der Roman zu konstruiert. Eine verkopft-verletzt, wenig nachvollziehbar handelnde Akteurin in einer schwülstig geschriebenen Geschichte mit irreführendem Titel.

Das Haus der Libellen

Bewertung aus Wünnewil am 12.12.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nach Jahren kehrt die 28-jährige Sophie an den magischen Ort ihrer Kindheit zurück, die alte Villa der Nachbarsfamilie von Gutenbach. Hier verbrachte sie früher jede freie Minute mit den ätherisch-schönen Geschwistern Noah und Emilia. Mit siebzehn wurden Noah und sie ein Paar, und Sophie erlebte ihre glücklichste Zeit – bis Noah fünf Jahre später von einem Tag auf den anderen aus ihrem Leben verschwand. Nun führt ein Brief Sophie zurück in das geheimnisvolle Haus, in dem Emilia nach dem plötzlichen Tod der Eltern allein wohnt: Noah ist erneut verschwunden, und seine Schwester bittet Sophie um Unterstützung. Sophie zögert, zu sehr schmerzt Noahs Verrat; dann allerdings sagt sie zu, schließlich war Emilia einst wie eine Schwester für sie. Aber die rätselhafte Schöne verhält sich seltsam, gibt sich wortkarg und verbringt die meiste Zeit mit ihrer Libellenzucht im exotischen Dschungellabor, das sie im Keller der Villa eingerichtet hat. Sophie ahnt, dass Emilia ihr etwas verschweigt. Doch ob mit oder ohne deren Hilfe: Sophie muss Noah finden. Vielleicht kann sie so endlich mit der Vergangenheit abschließen. Mitreißend, sinnlich und schillernd erzählt Emma Behrens eine Geschichte voller Spannung und großer Gefühle. Der Schreibstil konnte mich nicht wirklich mitreissen, ich habe vergeblich darauf gewartet, dass sich die Spannung aufbaut. Leider war mir keine der Figuren wirklich sympathisch. Noah und Emilia kommen äusserst manipulativ rüber, je mehr man über die Vergangenheit erfährt, umso unsympathischer werden sie mir. Ich konnte immer weniger verstehen, warum Sophie so an den Geschwistern hängt, wird doch sie auch sehr oft Opfer der «Spässe» der beiden. Ebenso kann ich überhaupt nicht verstehen, wieso sie von jetzt auf gleich ihr Leben und ihren Job schleifen lässt, weil Emilia sie ruft. Dass sie trotz des Verhaltens von Emilia auch noch länger bleibt, kann ich ebenso wenig nachvollziehen. Die Geschichte könnte eigentlich einiges an Potenzial haben, was meiner Meinung nach nicht ausgeschöpft wird. Zwar erfährt man hin und wieder etwas Neues zu den Hintergründen, auch die Geschichten aus der Vergangenheit sind manchmal aufschlussreich, trotzdem war ich mit dem Ausgang eher enttäuscht… Ich habe mehr erwartet.  

Das Haus der Libellen

Bewertung aus Wünnewil am 12.12.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nach Jahren kehrt die 28-jährige Sophie an den magischen Ort ihrer Kindheit zurück, die alte Villa der Nachbarsfamilie von Gutenbach. Hier verbrachte sie früher jede freie Minute mit den ätherisch-schönen Geschwistern Noah und Emilia. Mit siebzehn wurden Noah und sie ein Paar, und Sophie erlebte ihre glücklichste Zeit – bis Noah fünf Jahre später von einem Tag auf den anderen aus ihrem Leben verschwand. Nun führt ein Brief Sophie zurück in das geheimnisvolle Haus, in dem Emilia nach dem plötzlichen Tod der Eltern allein wohnt: Noah ist erneut verschwunden, und seine Schwester bittet Sophie um Unterstützung. Sophie zögert, zu sehr schmerzt Noahs Verrat; dann allerdings sagt sie zu, schließlich war Emilia einst wie eine Schwester für sie. Aber die rätselhafte Schöne verhält sich seltsam, gibt sich wortkarg und verbringt die meiste Zeit mit ihrer Libellenzucht im exotischen Dschungellabor, das sie im Keller der Villa eingerichtet hat. Sophie ahnt, dass Emilia ihr etwas verschweigt. Doch ob mit oder ohne deren Hilfe: Sophie muss Noah finden. Vielleicht kann sie so endlich mit der Vergangenheit abschließen. Mitreißend, sinnlich und schillernd erzählt Emma Behrens eine Geschichte voller Spannung und großer Gefühle. Der Schreibstil konnte mich nicht wirklich mitreissen, ich habe vergeblich darauf gewartet, dass sich die Spannung aufbaut. Leider war mir keine der Figuren wirklich sympathisch. Noah und Emilia kommen äusserst manipulativ rüber, je mehr man über die Vergangenheit erfährt, umso unsympathischer werden sie mir. Ich konnte immer weniger verstehen, warum Sophie so an den Geschwistern hängt, wird doch sie auch sehr oft Opfer der «Spässe» der beiden. Ebenso kann ich überhaupt nicht verstehen, wieso sie von jetzt auf gleich ihr Leben und ihren Job schleifen lässt, weil Emilia sie ruft. Dass sie trotz des Verhaltens von Emilia auch noch länger bleibt, kann ich ebenso wenig nachvollziehen. Die Geschichte könnte eigentlich einiges an Potenzial haben, was meiner Meinung nach nicht ausgeschöpft wird. Zwar erfährt man hin und wieder etwas Neues zu den Hintergründen, auch die Geschichten aus der Vergangenheit sind manchmal aufschlussreich, trotzdem war ich mit dem Ausgang eher enttäuscht… Ich habe mehr erwartet.  

Unsere Kund*innen meinen

Das Haus der Libellen

von Emma Behrens

3.9

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Michaela Janu

Michaela Janu

Thalia Kapfenberg - ECE

Zum Portrait

3/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Sophie ist mit den Zwillingen Noah und Emilia aufgewachsen. Nach einem Hilferuf von Emilia, kehrt sie in ihre Kindheit zurück und Erinnerungen der Vergangenheit kommen wieder. Ihre 1. Liebe mit Noah, die man nie vergisst und unbeantwortete Fragen. Spannend, für gemütliche Stunden
3/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Sophie ist mit den Zwillingen Noah und Emilia aufgewachsen. Nach einem Hilferuf von Emilia, kehrt sie in ihre Kindheit zurück und Erinnerungen der Vergangenheit kommen wieder. Ihre 1. Liebe mit Noah, die man nie vergisst und unbeantwortete Fragen. Spannend, für gemütliche Stunden

Michaela Janu
  • Michaela Janu
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

Das Haus der Libellen

von Emma Behrens

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Das Haus der Libellen (Nur bei uns!)