Schwarzes Herz

. Ungekürzt.

Jasmina Kuhnke

Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

€ 20,95

Accordion öffnen
  • Schwarzes Herz

    Rowohlt

    Sofort lieferbar

    € 20,95

    Rowohlt

eBook (ePUB)

€ 14,99

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

€ 15,89

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

€ 13,99

Accordion öffnen

Beschreibung


Die Protagonistin des Hörbuchs, eine Schwarze Ich-Erzählerin, wächst am Rande des Ruhrgebiets auf, in den neunziger Jahren. Zu Hause wütet ein gewalttätiger Stiefvater, in der Schule gibt es wenig Unterstützung, dafür viel Ausgrenzung. Auf einem Kindergeburtstag steht beim Klingelstreich plötzlich ein Neonazi in der Tür. Die Protagonistin weiß, wie es ist, jeden Tag mit dem Schlimmsten zu rechnen, bis das Schlimmste zur Selbstverständlichkeit wird. Wo sich für andere Türen öffnen, schließen sie sich für die Ich-Erzählerin mehr und mehr, bis sie selbst davon überzeugt ist, dass sie der Welt nichts zu bieten hat. Sie gerät in eine gewalttätige Beziehung, zementiert die Abhängigkeit mit mehreren Schwangerschaften. Erst als es schon fast zu spät ist, gelingt es ihr, sich und die Kinder zu befreien.

Kuhnkes Hörbuch zeigt, wie Rassismus sich in die Seelen der betroffenen Menschen webt. Es wird niemanden so schnell loslassen, denn es tut weh.

Produktdetails

Sprecher Jasmina Kuhnke
Spieldauer 259 Minuten
Fassung ungekürzt
Abo-Fähigkeit Ja
Medium MP3
Family Sharing Ja i
Erscheinungsdatum 19.10.2021
Verlag Lübbe Audio
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783754001738

Das meinen unsere Kund*innen

4.3/5.0

67 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

4/5

Eine Geschichte, die nachdenklich macht

Leiraya am 19.11.2021

Bewertet: Hörbuch-Download

Jasmina Kuhnke liest in der Audioversion des Buches selbst ihre Geschichte vor. Das finde ich im Hinblick auf die Thematik sehr beeindruckend und auch berührender als geschriebener Text (habe kurz in die Leseprobe hineingelesen). Dabei liest sie sehr gefasst, manchmal fast nüchtern. Hat man sich jedoch mit dem Inhalt ihrer Geschichte etwas befasst, kann man gut nachvollziehen, dass sie ihren Erlebnissen gegenüber -vermutlich aus Selbstschutz - eine gewisse emotionale Distanz entwickeln musste. In der fiktiven Erzählung ihrer Biografie erfährt der Zuhörer viel Schlimmes, das der Autorin so oder so ähnlich selbst passiert ist. Da gab es den gewalttätigen, rassistischen Stiefvater, gemeine Schulkameraden und Lehrer, den gewalttätigen und vereinnehmenden Ehemann etc. Kuhnke erzählt wechselweise Episoden aus ihrer Kindheit und Jugend bzw ihrem Erwachsenenleben und dem Jetzt. In der Hörversion ist es manchmal etwas schwierig zu folgen, wie das Gesprochene zeitlich eingeordnet werden muss. Das könnte ich mir im Print einfacher vorstellen. Denn Manches von dem Erzählten verwirrt, da erst nach einiger Zeit klar wird, wann dies spielt. Ansonsten erzählt Kuhnke eine glaubhafte Geschichte, die einem nahe geht und die auch zum Nachdenken animiert. Man kann ihre Gefühle gut nachvollziehen und ist entsetzt oder schämt sich manchmal stellvertretend für manche Geschehnisse, die ihr widerfahren sind. Schade ist, dass manches nicht ganz so “rund“ daherkommt wie bspw. ihre Krankheit, die nebulös und etwas seltsam daherkommt. Trotz allem ein sehr wichtiges Buch, das man gelesen haben sollte!

4/5

Eine Geschichte, die nachdenklich macht

Leiraya am 19.11.2021
Bewertet: Hörbuch-Download

Jasmina Kuhnke liest in der Audioversion des Buches selbst ihre Geschichte vor. Das finde ich im Hinblick auf die Thematik sehr beeindruckend und auch berührender als geschriebener Text (habe kurz in die Leseprobe hineingelesen). Dabei liest sie sehr gefasst, manchmal fast nüchtern. Hat man sich jedoch mit dem Inhalt ihrer Geschichte etwas befasst, kann man gut nachvollziehen, dass sie ihren Erlebnissen gegenüber -vermutlich aus Selbstschutz - eine gewisse emotionale Distanz entwickeln musste. In der fiktiven Erzählung ihrer Biografie erfährt der Zuhörer viel Schlimmes, das der Autorin so oder so ähnlich selbst passiert ist. Da gab es den gewalttätigen, rassistischen Stiefvater, gemeine Schulkameraden und Lehrer, den gewalttätigen und vereinnehmenden Ehemann etc. Kuhnke erzählt wechselweise Episoden aus ihrer Kindheit und Jugend bzw ihrem Erwachsenenleben und dem Jetzt. In der Hörversion ist es manchmal etwas schwierig zu folgen, wie das Gesprochene zeitlich eingeordnet werden muss. Das könnte ich mir im Print einfacher vorstellen. Denn Manches von dem Erzählten verwirrt, da erst nach einiger Zeit klar wird, wann dies spielt. Ansonsten erzählt Kuhnke eine glaubhafte Geschichte, die einem nahe geht und die auch zum Nachdenken animiert. Man kann ihre Gefühle gut nachvollziehen und ist entsetzt oder schämt sich manchmal stellvertretend für manche Geschehnisse, die ihr widerfahren sind. Schade ist, dass manches nicht ganz so “rund“ daherkommt wie bspw. ihre Krankheit, die nebulös und etwas seltsam daherkommt. Trotz allem ein sehr wichtiges Buch, das man gelesen haben sollte!

4/5

Rassismus, Gewalt, Misogynie

Eine Kundin/ein Kunde am 13.11.2021

Bewertet: Hörbuch-Download

„Schwarzes Herz“ von Jasmina Kunke erschien am 19.10.2021 als Hörbuch bei LÜBBE Audio. Spielzeit: 300 Min. Sprecherin: Jasmina Kuhnke Das Cover zeigt eine junge Frau, seitlich am Körper ein schwarzes Herz. Die Ich – Erzählerin, eine PoC, wächst am Rande des Ruhrgebietes, in den neunziger Jahren auf. Sie erfährt schon früh Gewalt, verbal und physisch, in der Familie und in der Schule. Zusätzlich wird sie in der Schule ausgegrenzt, auch Schulwechsel helfen ihr nicht, Rassismus erfährt sie immer wieder. Sie gleitet in eine Ehe, die von psychischer und physischer Gewalt geprägt ist, eine Trennung scheint unmöglich. Die Geschichte gleicht einem Tagebuch, mit Berichten der Ich – Erzählerin, die sie nachträglich geschrieben hat. Denn die Erzählung ist nicht chronologisch aufgebaut, sondern springt wild zwischen Kindheit – Jugendzeit und Eheleben hin und her. Es gibt keine Kapiteleinteilungen, so verstärkt sich der Vergleich mit Tagebucheinträgen. Die Berichte des täglichen Lebens sind in einer derben, schnörkellosen Sprache verfasst. Die Verletzungen die die junge Frau über sich ergehen lässt sind schwere Kost. Jasmina Kuhnke beschönigt nichts, bleibt bei ihrer Schilderung wertneutral. Sie liest die Geschichte selbst, fast etwas monoton, so lassen sich auch sehr unschöne Szenen ertragen. Fazit : Eine Geschichte über Gewalt in der Familie und Ehe, und Rassismus der verbal in wenigen Worten, oder durch Ausgrenzung statt findet. Manchmal auch durch undurchdachte Äußerungen. Eine Geschichte die aufrütteln soll, mich hat sie zum Nachdenken angeregt. Die Stimme der Autorin, ihre wertneutrale Erzählung passen hervorragend. Ich gebe meine Hörempfehlung für die schwere Kost, denn es geht nicht nur um Rassismus, sondern auch um Misogynie, Gewalt in der Familie und Ehe.

4/5

Rassismus, Gewalt, Misogynie

Eine Kundin/ein Kunde am 13.11.2021
Bewertet: Hörbuch-Download

„Schwarzes Herz“ von Jasmina Kunke erschien am 19.10.2021 als Hörbuch bei LÜBBE Audio. Spielzeit: 300 Min. Sprecherin: Jasmina Kuhnke Das Cover zeigt eine junge Frau, seitlich am Körper ein schwarzes Herz. Die Ich – Erzählerin, eine PoC, wächst am Rande des Ruhrgebietes, in den neunziger Jahren auf. Sie erfährt schon früh Gewalt, verbal und physisch, in der Familie und in der Schule. Zusätzlich wird sie in der Schule ausgegrenzt, auch Schulwechsel helfen ihr nicht, Rassismus erfährt sie immer wieder. Sie gleitet in eine Ehe, die von psychischer und physischer Gewalt geprägt ist, eine Trennung scheint unmöglich. Die Geschichte gleicht einem Tagebuch, mit Berichten der Ich – Erzählerin, die sie nachträglich geschrieben hat. Denn die Erzählung ist nicht chronologisch aufgebaut, sondern springt wild zwischen Kindheit – Jugendzeit und Eheleben hin und her. Es gibt keine Kapiteleinteilungen, so verstärkt sich der Vergleich mit Tagebucheinträgen. Die Berichte des täglichen Lebens sind in einer derben, schnörkellosen Sprache verfasst. Die Verletzungen die die junge Frau über sich ergehen lässt sind schwere Kost. Jasmina Kuhnke beschönigt nichts, bleibt bei ihrer Schilderung wertneutral. Sie liest die Geschichte selbst, fast etwas monoton, so lassen sich auch sehr unschöne Szenen ertragen. Fazit : Eine Geschichte über Gewalt in der Familie und Ehe, und Rassismus der verbal in wenigen Worten, oder durch Ausgrenzung statt findet. Manchmal auch durch undurchdachte Äußerungen. Eine Geschichte die aufrütteln soll, mich hat sie zum Nachdenken angeregt. Die Stimme der Autorin, ihre wertneutrale Erzählung passen hervorragend. Ich gebe meine Hörempfehlung für die schwere Kost, denn es geht nicht nur um Rassismus, sondern auch um Misogynie, Gewalt in der Familie und Ehe.

Unsere Kund*innen meinen

Schwarzes Herz

von Jasmina Kuhnke

4.3/5.0

67 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

  • artikelbild-0
  • Schwarzes Herz