Das Haus zwischen den Welten
Das Haus am Rande der Magie Band 2

Das Haus zwischen den Welten

Buch (Gebundene Ausgabe)

€12,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Das Haus zwischen den Welten

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab € 12,95
eBook

eBook

ab € 9,99
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung


Ein magisches Haus auf Reisen

Taschendiebin Neun und ihre Freunde haben den Fluch gebrochen und können wieder mit ihrem magischen Haus reisen. Es gibt nur ein Problem: Das Haus wird nervös und kriegt Schluckauf! Mit jedem „Hicks" hopsen sie von einer Welt in die nächste. Nur der magische Turm am Ende der Zeit kann ihnen helfen – jedenfalls wenn sie eine Reihe von Rätseln lösen und beweisen, dass sie einer Antwort würdig sind. Und vielleicht findet Neun ja auch endlich heraus, wer sie wirklich ist ...

Für Fans von verspieltem Humor und Magie, die sich selbstständig macht

Amy Sparkes ist eine britische Kinderbuchautorin. Sie wurde in Eastbourne geboren und studierte Englische Literatur und Theologie an der University of Kent. Sie arbeitete für wohltätige Organisationen und im Gesundheitssystem, bevor sie sich ganz dem Schreiben und ihrer Familie widmete. In Großbritannien sind zahlreiche ihrer Bilder- und Vorlesebücher erschienen. Sie lebt mit ihrer Familie in Devon.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 9 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

24.05.2022

Verlag

Dragonfly

Seitenzahl

192

Maße (L/B/H)

21/15,4/2,4 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 9 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

24.05.2022

Verlag

Dragonfly

Seitenzahl

192

Maße (L/B/H)

21/15,4/2,4 cm

Gewicht

370 g

Auflage

1. Auflage, Deutsche Erstausgabe

Originaltitel

The House That Hopped Between Worlds

Übersetzer

  • Jennifer Michalski
  • Katrin Segerer

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7488-0192-4

Weitere Bände von Das Haus am Rande der Magie

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

10 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Dranbleiben lohnt sich!

Bewertung aus Belm am 04.07.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Taschendiebin Neun und ihre Freunde reisen mit dem Haus nun durch die Welten, denn der Fluch ist gebrochen. Doch dann bekommt das Haus Schluckauf und egal was die Freunde auch tun-es hört einfach nicht auf! Sie müssen zum Turm am Ende der Zeiten gelangen, der Fragen beantwortet, um endlich an des Rätsels Lösung zu kommen. Doch dies ist nicht so einfach wie man vielleicht denkt... Ich habe schon den Auftaktroman "Das Haus am Rande der Magie" gelesen und habe mich etwas gefühlt wie in einem magischen Alice-im-Wunderland-Haus! Es war skurril, humorvoll und hat einfach Spaß gemacht zu lesen. Deshalb wollte ich nun gern wissen wie es mit Neun und ihren Freunden weitergeht. Leider bin ich diesmal aber sehr schwer in die Geschichte rein gekommen und der Schluckauf und das hin-und-herhüpfende Haus konnten mich irgendwie nicht begeistern. Als das Haus dann aber (ungefähr in der Hälfte des Buches) zu einem Wettbewerb springt und die Freunde zum Turm am Ende der Zeiten gelangen, da hatte mich das Buch wieder voll am Haken! Ideenreich, fantasievoll, rätselhaft und toll. Dann hat es mir wieder unglaublich viel Spaß gemacht-also: dranbleiben lohnt sich hier! Fazit: Nach einem (für mich) beschwerlichen Einstieg, konnte mich das Buch ab der Hälfte wieder sehr begeistern und in seinen Bann ziehen! Leseempfehlung für Fans skurriler und abenteuerlicher Geschichten!

Dranbleiben lohnt sich!

Bewertung aus Belm am 04.07.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Taschendiebin Neun und ihre Freunde reisen mit dem Haus nun durch die Welten, denn der Fluch ist gebrochen. Doch dann bekommt das Haus Schluckauf und egal was die Freunde auch tun-es hört einfach nicht auf! Sie müssen zum Turm am Ende der Zeiten gelangen, der Fragen beantwortet, um endlich an des Rätsels Lösung zu kommen. Doch dies ist nicht so einfach wie man vielleicht denkt... Ich habe schon den Auftaktroman "Das Haus am Rande der Magie" gelesen und habe mich etwas gefühlt wie in einem magischen Alice-im-Wunderland-Haus! Es war skurril, humorvoll und hat einfach Spaß gemacht zu lesen. Deshalb wollte ich nun gern wissen wie es mit Neun und ihren Freunden weitergeht. Leider bin ich diesmal aber sehr schwer in die Geschichte rein gekommen und der Schluckauf und das hin-und-herhüpfende Haus konnten mich irgendwie nicht begeistern. Als das Haus dann aber (ungefähr in der Hälfte des Buches) zu einem Wettbewerb springt und die Freunde zum Turm am Ende der Zeiten gelangen, da hatte mich das Buch wieder voll am Haken! Ideenreich, fantasievoll, rätselhaft und toll. Dann hat es mir wieder unglaublich viel Spaß gemacht-also: dranbleiben lohnt sich hier! Fazit: Nach einem (für mich) beschwerlichen Einstieg, konnte mich das Buch ab der Hälfte wieder sehr begeistern und in seinen Bann ziehen! Leseempfehlung für Fans skurriler und abenteuerlicher Geschichten!

Skurril und magisch

xine48 am 04.07.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Cover ist wirklich ein richtiger Hingucker und durch das lila und gelb auch sehr auffällig. Es gibt viele kleine Details, die wir entdecken konnten und es hat einfach Spaß gemacht bestimmte Figuren auf dem Cover zu suchen. Die Thematik des Buches war wirklich kreativ und auch sehr lustig. Immer wieder haben wir über bestimmte Ereignisse geschmunzelt und gelacht. Besonders der Wettbewerbsteil hat uns gut gefallen, da es da erst so richtig spannend wurde. Neun ist eine interessante Protagonistin, die man vielleicht nicht sofort ins Herz schließt, aber irgendwann dann richtig. Ihre Fähigkeiten war sehr interessant und es hat Spaß gemacht zu sehen wie sie sie einsetzt. Auch dass sie zum Ende hin auftaut hat uns sehr gefreut. Auch Eiderdaus ist ein richtiger Charakter, alleine sich vorzustellen, dass ein Erwachsener Zauberer in dem Körper eines kleinen Jungen steckt hat uns immer sehr amüsiert. Auch seine familiären Beziehungen sind sehr spannend, wobei da ja auch noch vieles im Dunkeln bleibt. Erik tat uns immer nur Leid und wir hoffen auf eine angenehmere Reise für ihn in Band 3. Hoffentlich werden in den nächsten Bänden einige Dinge geklärt, gerade die eine Sache am Ende war besonders überraschend. Wir können es gar nicht abwarten, was es damit auf sich hat. Die Autorin schreibt sehr flüssig und fokussiert sich auf das Wichtigste. Einige Namen sind vielleicht etwas schwieriger zu lesen, da sie sehr außergewöhnlich sind, aber da gewöhnt man sich auch dran. Einige Sachen wurden leider ein bisschen überflogen, sodass wir uns gar nicht richtig damit auseinandersetzen konnten, aber vielleicht kommt das später nochmal vor. Auch wie genau diese Welt funktioniert ist uns nicht genau klar, aber dies kann natürlich von der Autorin beabsichtigt sein. Fazit: Alles in allem ein spannendes, magisches und auch lustiges Buch über ein magisches Haus und seine Bewohner.

Skurril und magisch

xine48 am 04.07.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Cover ist wirklich ein richtiger Hingucker und durch das lila und gelb auch sehr auffällig. Es gibt viele kleine Details, die wir entdecken konnten und es hat einfach Spaß gemacht bestimmte Figuren auf dem Cover zu suchen. Die Thematik des Buches war wirklich kreativ und auch sehr lustig. Immer wieder haben wir über bestimmte Ereignisse geschmunzelt und gelacht. Besonders der Wettbewerbsteil hat uns gut gefallen, da es da erst so richtig spannend wurde. Neun ist eine interessante Protagonistin, die man vielleicht nicht sofort ins Herz schließt, aber irgendwann dann richtig. Ihre Fähigkeiten war sehr interessant und es hat Spaß gemacht zu sehen wie sie sie einsetzt. Auch dass sie zum Ende hin auftaut hat uns sehr gefreut. Auch Eiderdaus ist ein richtiger Charakter, alleine sich vorzustellen, dass ein Erwachsener Zauberer in dem Körper eines kleinen Jungen steckt hat uns immer sehr amüsiert. Auch seine familiären Beziehungen sind sehr spannend, wobei da ja auch noch vieles im Dunkeln bleibt. Erik tat uns immer nur Leid und wir hoffen auf eine angenehmere Reise für ihn in Band 3. Hoffentlich werden in den nächsten Bänden einige Dinge geklärt, gerade die eine Sache am Ende war besonders überraschend. Wir können es gar nicht abwarten, was es damit auf sich hat. Die Autorin schreibt sehr flüssig und fokussiert sich auf das Wichtigste. Einige Namen sind vielleicht etwas schwieriger zu lesen, da sie sehr außergewöhnlich sind, aber da gewöhnt man sich auch dran. Einige Sachen wurden leider ein bisschen überflogen, sodass wir uns gar nicht richtig damit auseinandersetzen konnten, aber vielleicht kommt das später nochmal vor. Auch wie genau diese Welt funktioniert ist uns nicht genau klar, aber dies kann natürlich von der Autorin beabsichtigt sein. Fazit: Alles in allem ein spannendes, magisches und auch lustiges Buch über ein magisches Haus und seine Bewohner.

Unsere Kund*innen meinen

Das Haus zwischen den Welten

von Amy Sparkes

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das Haus zwischen den Welten