Hotel Hohenstetten
Band 2

Hotel Hohenstetten

Als das Glück zu leuchten begann

Buch (Taschenbuch)

13,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Hotel Hohenstetten

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,95 €
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kund*innen

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

09.08.2021

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

380

Maße (L/B/H)

19/12/2,7 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

09.08.2021

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

380

Maße (L/B/H)

19/12/2,7 cm

Gewicht

404 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7543-3043-2

Weitere Bände von Hohenstetten Dilogie

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Hotel Hohenstetten: Als das Glück zu leuchten begann / emotions-& spannungsreicher Abschlussband

Nisowa am 12.09.2021

Bewertungsnummer: 1565534

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In " Hotel Hohenstetten: Als das Glück zu leuchten begann (Hohenstetten-Dilogie 2) " sind die Fronten zwischen Henriette und Justin weiterhin verhärtet und es scheint, als das es zu keiner Versöhnung Lebzeitens zwischen Mutter und Tochter möglich ist. Sehr zu bedauern Henriettes, da sie trotz des Verhaltens ihre Tochter liebt. Dafür findet Timurcin in Valerie die Frau an seiner Seite, bei der er er selbst sein kann. Nun müssen es beide nur noch schaffen, dass Justin sich nicht zwischen sie drängen und somit die aufkommende Beziehung zerstören kann. Denn dazu hat Justin schon ausgeholt und damit Valerie öffentlich geschadet, hat diese genug Vertrauen in Timurcin um ihn zu glauben, dass er damit nichts zu tun hatte? Oder ändert sich Justin zum Ende hin und gibt Timurcin frei? Emily hatte in Valeries Gesellschaft wieder etwas Hoffnung für sich gefunden, nur um mit dem Geheimnis von Valerie erneut in ein tiefes Loch zu fallen, aus dem sie nicht mehr herauskommen möchte. Wird Emily es doch noch einmal packen und mit entsprechender Hilfe über alles hinweg zu kommen? Für Helena sieht es ganz danach aus, als ob ihre Liebe zu Simon unerfüllt bleiben wird, da er sie weiterhin nur als Nanny seiner Kinder sieht. Gleichzeitig reagiert Simon dennoch eifersüchtig auf die angebliche Flirterei zwischen ihr und Yannick. Gibt es vielleicht doch Hoffnung auf eine gemeinsame Zukunft? Der Abschlussband der Dilogie hat mich gleich wieder in seinen Bann gezogen, dabei bleibt er abwechslungsreich sowie spannungsgeladen. Man durfte mit Henriette und Justin, Timurcin und Valerie, sowie Emily, Helena und Simon mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gab einiges zum schmunzeln, so manche mitfühlende wie auch heftige Momente und die ein oder andere Träne zu vergießen. Ich musste das Buch in einem Rutsch durchlesen, da ich erfahren wollte, ob es für die einzelnen Pärchen ein Happy End gab und ob Henriette, ihren Frieden finden konnte, sowie ob es für Emily Hoffnung auf eine glücklichere Zukunft gibt. Der Abschlussband der Dilogie bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne.
Melden

Hotel Hohenstetten: Als das Glück zu leuchten begann / emotions-& spannungsreicher Abschlussband

Nisowa am 12.09.2021
Bewertungsnummer: 1565534
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In " Hotel Hohenstetten: Als das Glück zu leuchten begann (Hohenstetten-Dilogie 2) " sind die Fronten zwischen Henriette und Justin weiterhin verhärtet und es scheint, als das es zu keiner Versöhnung Lebzeitens zwischen Mutter und Tochter möglich ist. Sehr zu bedauern Henriettes, da sie trotz des Verhaltens ihre Tochter liebt. Dafür findet Timurcin in Valerie die Frau an seiner Seite, bei der er er selbst sein kann. Nun müssen es beide nur noch schaffen, dass Justin sich nicht zwischen sie drängen und somit die aufkommende Beziehung zerstören kann. Denn dazu hat Justin schon ausgeholt und damit Valerie öffentlich geschadet, hat diese genug Vertrauen in Timurcin um ihn zu glauben, dass er damit nichts zu tun hatte? Oder ändert sich Justin zum Ende hin und gibt Timurcin frei? Emily hatte in Valeries Gesellschaft wieder etwas Hoffnung für sich gefunden, nur um mit dem Geheimnis von Valerie erneut in ein tiefes Loch zu fallen, aus dem sie nicht mehr herauskommen möchte. Wird Emily es doch noch einmal packen und mit entsprechender Hilfe über alles hinweg zu kommen? Für Helena sieht es ganz danach aus, als ob ihre Liebe zu Simon unerfüllt bleiben wird, da er sie weiterhin nur als Nanny seiner Kinder sieht. Gleichzeitig reagiert Simon dennoch eifersüchtig auf die angebliche Flirterei zwischen ihr und Yannick. Gibt es vielleicht doch Hoffnung auf eine gemeinsame Zukunft? Der Abschlussband der Dilogie hat mich gleich wieder in seinen Bann gezogen, dabei bleibt er abwechslungsreich sowie spannungsgeladen. Man durfte mit Henriette und Justin, Timurcin und Valerie, sowie Emily, Helena und Simon mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gab einiges zum schmunzeln, so manche mitfühlende wie auch heftige Momente und die ein oder andere Träne zu vergießen. Ich musste das Buch in einem Rutsch durchlesen, da ich erfahren wollte, ob es für die einzelnen Pärchen ein Happy End gab und ob Henriette, ihren Frieden finden konnte, sowie ob es für Emily Hoffnung auf eine glücklichere Zukunft gibt. Der Abschlussband der Dilogie bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne.

Melden

Großes Kino

Gremlins2 aus Marli am 17.08.2021

Bewertungsnummer: 1551720

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

#Rezension Anja Langrock Hotel Hohenstetten Als das Schicksal uns begegnete Anja Langrock ist definitiv eine Autorin auf deren Bücher ich mich immer sehr freue, denn das ist imposante Lesezeit garantiert! Mit ihrem Auftaktband der Dilogie rund ums Hotel Hohenstetten hat sie gleich die Schicksale von acht unterschiedlichen Menschen unter einen Hut gebracht. Brillant führt sie jede einzelne Figur fasziniernd an den Leser heran und spannt einen imponierenden Gefühlscocktail und Spannungsbogen. Auf den einzelnen Inhalt werde ich hier nicht eingehen, dazu muss der Klappentext reichen. Aber eins kann ich mit Sicherheit sagen, als Vielleserin habe ich schon so einige großartige Romane gelesen, aber dieser hier übertrifft alles. Ein gigantischer Auftaktband der eigentlich einer Fernsehserie würdig ist und ganz, ganz großes Lesekino beinhaltet.
Melden

Großes Kino

Gremlins2 aus Marli am 17.08.2021
Bewertungsnummer: 1551720
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

#Rezension Anja Langrock Hotel Hohenstetten Als das Schicksal uns begegnete Anja Langrock ist definitiv eine Autorin auf deren Bücher ich mich immer sehr freue, denn das ist imposante Lesezeit garantiert! Mit ihrem Auftaktband der Dilogie rund ums Hotel Hohenstetten hat sie gleich die Schicksale von acht unterschiedlichen Menschen unter einen Hut gebracht. Brillant führt sie jede einzelne Figur fasziniernd an den Leser heran und spannt einen imponierenden Gefühlscocktail und Spannungsbogen. Auf den einzelnen Inhalt werde ich hier nicht eingehen, dazu muss der Klappentext reichen. Aber eins kann ich mit Sicherheit sagen, als Vielleserin habe ich schon so einige großartige Romane gelesen, aber dieser hier übertrifft alles. Ein gigantischer Auftaktband der eigentlich einer Fernsehserie würdig ist und ganz, ganz großes Lesekino beinhaltet.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Hotel Hohenstetten

von Anja Langrock

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Hotel Hohenstetten