You will be the death of me

Von der Spiegel Bestseller-Autorin von "One of us is lying"

Karen M. McManus

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Gebundene Ausgabe)
Buch (Gebundene Ausgabe)
20,95
20,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Gebundene Ausgabe

€ 20,95

Accordion öffnen
  • You will be the death of me

    Cbj

    Sofort lieferbar

    € 20,95

    Cbj

eBook (ePUB)

€ 14,99

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

€ 23,99

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

€ 15,39

Accordion öffnen

Beschreibung


Drei ehemalige Freunde. Ein Zufallstreffen. Ein Mord.

Ivy, Mateo und Cal waren einmal befreundet, jetzt haben sie nichts mehr miteinander gemein. Aber als Cal zu spät zur Schule kommt und dort auf Ivy und Mateo trifft, scheint das die Gelegenheit zu sein, eine alte Tradition wiederaufleben zu lassen: einen Tag blau machen. Bei ihrem spontanen Ausflug in die Stadt sichten sie einen vierten Schüler auf Abwegen und folgen ihm – mitten hinein in einen Tatort. Ivy, Cal und Mateo kennen den Toten, der vor ihnen liegt – und eigentlich sollten sie jetzt die Polizei rufen. Doch sie alle haben eine Verbindung zu dem Toten. Und etwas zu verbergen. War ihr Zufallstreffen wirklich ein Zufall?

Rasant, sexy, umwerfend: der neue raffinierte Thriller von der Weltbestsellerautorin von »One of us is lying«! Mit meisterhaft geplotteten Wendungen und einnehmenden, komplexen Figuren garantieren McManus' Bücher eine Suchtgefahr, der man sich nicht entziehen kann.

Weitere Romane von Karen M. McManus bei cbj & cbt:

One Of Us Is Lying

Two Can Keep A Secret

One Of Us Is Next

The Cousins

Alle Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden.

»Für mich perfekt!« WDR 1LIVE über »You will be the death of me«

Produktdetails

Verkaufsrang 415
Einband Gebundene Ausgabe
Altersempfehlung 14 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 13.12.2021
Verlag Cbj
Seitenzahl 416
Maße (L/B/H) 21,9/14,4/3,7 cm
Gewicht 580 g
Originaltitel NN 5 - You'll be the death of me
Übersetzer Anja Galić
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-16606-2

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

27 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Spannender Jugendkrimi mit unerwarteten Wendungen

Bewertung aus Jagstzell am 23.01.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ivy, Cal und Mateo waren einmal befreundet, hatten aber seit einiger Zeit nichts mehr miteinander zu tun. Als sich die Gelegenheit bietet, beschließen sie wie früher die Schule zu schwänzen. Dabei geraten sie mitten in einen Tatort. Sie sind zur falschen Zeit am falschen Ort. Das Pikante: alle drei kennen das Opfer und haben Beziehungen zu ihm. Anstatt einen unbeschwerten Tag zu verbringen, ermitteln sie auf eigene Faust. Das Buch ist leicht und schnell zu lesen. Man taucht sofort in die Geschichte ein und das Buch schafft es die Spannung aufrechtzuerhalten, so dass man am Ende jedes Kapitels wissen möchte, wie es weitergeht und das Buch in einem Rutsch lesen möchte. Man erhält Hintergrundinformationen zu den einzelnen Charakteren, allerdings gelingt es nicht in Gänze, diese in Zusammenhang mit der Haupthandlung zu bringen. Manche Informationen und Hintergrundgeschichten wirken daher überflüssig und für den Verlauf der Haupthandlung eher störend. Die Geschichte wird aus mehreren Perspektiven erzählt, wodurch mehrere Sichtweisen zu einer Situation geschildert werden, was das Leseerlebnis abwechslungsreich und spannend macht. Trotz der ausführlichen Beschreibungen und Hintergrundgeschichten bleiben die Protagonisten etwas flach und distanziert und nicht sympathisch genug um ihretwegen mit der Geschichte mitzufiebern. Am Schreibstil hat mich der teilweise aufgesetzt wirkende (Jugend-)Slang gestört, außerdem der krampfhafte Versuch locker und lässig zu klingen. Unklar ist, ob dies der Übersetzung geschuldet ist oder bereits im englischen Original so formuliert wurde. Es ist ein Jugendkrimi, aber ich denke auch Jugendliche empfinden den Schreibstil an manchen Stellen als „cringeworthy“. Unabhängig von der Geschichte empfand ich auch die zahlreichen (Schreib-)Fehler als störend. Von falschen Namen, fehlenden oder überflüssigen Buchstaben reichten diese bis zu (grammatikalisch) fraglichen Ausdrücken und Redewendungen. Da ist es schon ein Pluspunkt, dass wenigstens „dass“ und „das“ konsequent richtig verwendet wurden. Fazit: You Will Be The Death Of Me ist ein leicht und schnell zu lesender Jugendkrimi für die schnelle Spannung und Unterhaltung zwischendurch und perfekt geeignet für Fans von Plottwists und multiplen Erzählperspektiven.

Spannender Jugendkrimi mit unerwarteten Wendungen

Bewertung aus Jagstzell am 23.01.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ivy, Cal und Mateo waren einmal befreundet, hatten aber seit einiger Zeit nichts mehr miteinander zu tun. Als sich die Gelegenheit bietet, beschließen sie wie früher die Schule zu schwänzen. Dabei geraten sie mitten in einen Tatort. Sie sind zur falschen Zeit am falschen Ort. Das Pikante: alle drei kennen das Opfer und haben Beziehungen zu ihm. Anstatt einen unbeschwerten Tag zu verbringen, ermitteln sie auf eigene Faust. Das Buch ist leicht und schnell zu lesen. Man taucht sofort in die Geschichte ein und das Buch schafft es die Spannung aufrechtzuerhalten, so dass man am Ende jedes Kapitels wissen möchte, wie es weitergeht und das Buch in einem Rutsch lesen möchte. Man erhält Hintergrundinformationen zu den einzelnen Charakteren, allerdings gelingt es nicht in Gänze, diese in Zusammenhang mit der Haupthandlung zu bringen. Manche Informationen und Hintergrundgeschichten wirken daher überflüssig und für den Verlauf der Haupthandlung eher störend. Die Geschichte wird aus mehreren Perspektiven erzählt, wodurch mehrere Sichtweisen zu einer Situation geschildert werden, was das Leseerlebnis abwechslungsreich und spannend macht. Trotz der ausführlichen Beschreibungen und Hintergrundgeschichten bleiben die Protagonisten etwas flach und distanziert und nicht sympathisch genug um ihretwegen mit der Geschichte mitzufiebern. Am Schreibstil hat mich der teilweise aufgesetzt wirkende (Jugend-)Slang gestört, außerdem der krampfhafte Versuch locker und lässig zu klingen. Unklar ist, ob dies der Übersetzung geschuldet ist oder bereits im englischen Original so formuliert wurde. Es ist ein Jugendkrimi, aber ich denke auch Jugendliche empfinden den Schreibstil an manchen Stellen als „cringeworthy“. Unabhängig von der Geschichte empfand ich auch die zahlreichen (Schreib-)Fehler als störend. Von falschen Namen, fehlenden oder überflüssigen Buchstaben reichten diese bis zu (grammatikalisch) fraglichen Ausdrücken und Redewendungen. Da ist es schon ein Pluspunkt, dass wenigstens „dass“ und „das“ konsequent richtig verwendet wurden. Fazit: You Will Be The Death Of Me ist ein leicht und schnell zu lesender Jugendkrimi für die schnelle Spannung und Unterhaltung zwischendurch und perfekt geeignet für Fans von Plottwists und multiplen Erzählperspektiven.

Exzellent in die Irre geführt

Bewertung aus Berlin am 21.01.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Drei ehemalige Freunde treffen an einem Tag zufällig zusammen und beschließen zu schwänzen. Was gut anfing, endete mit der Entdeckung einer Leiche und einer Verdächtigung. Können die Drei herausfinden was wirklich geschehen ist? Doch auch jeder von ihnen hat selbst ein Geheimnis, das sie versuchen zu verbergen. Eine Reise voller Rätsel, Missverständnisse und Gefahren beginnt. Das Cover gefällt mir sehr gut, es erinnert ziemlich stark an ihre anderen Bücher, hat demnach einen großen Wiedererkennungswert. Tatsächlich war dies aber mein erstes Buch von ihr und ich war durchweg positiv überrascht und es konnte mich richtig begeistern. Das Buch ist so angelegt, dass dem Leser das Miträtseln möglich ist. Dabei hatte ich das Gefühl, dass man umso mehr in die Irre geführt wird, je mehr man genau auf jedes Detail achtet. Dementsprechend hat es unheimlich Spaß gemacht Vermutungen anzustellen, die alle ins Leere liefen. Der Schreibstil konnte mich sofort abholen und in die Geschichte hineinziehen. Ihre Protagonisten hat sie wirklich sehr gut ausgearbeitet. Ivy war mir direkt sympathisch. Wohingegen mir Cal im Verlauf des Buches nicht mehr wirklich gefallen hat. Das gehört aber zu einem guten Buch dazu. Die Liebesgeschichte war zwar vorhersehbar, passte aber sehr gut zum Gesamtbild. Wer gerne in Büchern miträtselt, und sich exzellent in die Irre führen lassen möchte, dem kann ich nur „You will be the death of me“ empfehlen. Die Geschichte durchzieht durchweg einen roten Faden, ist sehr komplex und wirklich gut durchdacht. Nach dem grandiosen Höhepunkt tritt das Buch etwas auf der Stelle, wird gar ein bisschen langatmig, allerdings macht sie das gekonnt mit einer genialen letzten Enthüllung wieder wett. Für mich ein fünf Sterne Buch. Allerdings gab es am Ende für mich einen kleinen Dämpfer, sodass es kein Highlight geworden ist. Ich finde, dass mit dem Ende falsche Werte gesetzt wurden. Gerade bei einem Jugendbuch sollte vermittelt werden, dass persönliche Informationen zu schützen sind und nicht einfach verbreitet werden dürfen ohne jegliche Sanktion. Abgesehen davon konnte mich das Buch überraschen und überzeugen. „You will be the death of me“ ist wärmstens zu empfehlen.

Exzellent in die Irre geführt

Bewertung aus Berlin am 21.01.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Drei ehemalige Freunde treffen an einem Tag zufällig zusammen und beschließen zu schwänzen. Was gut anfing, endete mit der Entdeckung einer Leiche und einer Verdächtigung. Können die Drei herausfinden was wirklich geschehen ist? Doch auch jeder von ihnen hat selbst ein Geheimnis, das sie versuchen zu verbergen. Eine Reise voller Rätsel, Missverständnisse und Gefahren beginnt. Das Cover gefällt mir sehr gut, es erinnert ziemlich stark an ihre anderen Bücher, hat demnach einen großen Wiedererkennungswert. Tatsächlich war dies aber mein erstes Buch von ihr und ich war durchweg positiv überrascht und es konnte mich richtig begeistern. Das Buch ist so angelegt, dass dem Leser das Miträtseln möglich ist. Dabei hatte ich das Gefühl, dass man umso mehr in die Irre geführt wird, je mehr man genau auf jedes Detail achtet. Dementsprechend hat es unheimlich Spaß gemacht Vermutungen anzustellen, die alle ins Leere liefen. Der Schreibstil konnte mich sofort abholen und in die Geschichte hineinziehen. Ihre Protagonisten hat sie wirklich sehr gut ausgearbeitet. Ivy war mir direkt sympathisch. Wohingegen mir Cal im Verlauf des Buches nicht mehr wirklich gefallen hat. Das gehört aber zu einem guten Buch dazu. Die Liebesgeschichte war zwar vorhersehbar, passte aber sehr gut zum Gesamtbild. Wer gerne in Büchern miträtselt, und sich exzellent in die Irre führen lassen möchte, dem kann ich nur „You will be the death of me“ empfehlen. Die Geschichte durchzieht durchweg einen roten Faden, ist sehr komplex und wirklich gut durchdacht. Nach dem grandiosen Höhepunkt tritt das Buch etwas auf der Stelle, wird gar ein bisschen langatmig, allerdings macht sie das gekonnt mit einer genialen letzten Enthüllung wieder wett. Für mich ein fünf Sterne Buch. Allerdings gab es am Ende für mich einen kleinen Dämpfer, sodass es kein Highlight geworden ist. Ich finde, dass mit dem Ende falsche Werte gesetzt wurden. Gerade bei einem Jugendbuch sollte vermittelt werden, dass persönliche Informationen zu schützen sind und nicht einfach verbreitet werden dürfen ohne jegliche Sanktion. Abgesehen davon konnte mich das Buch überraschen und überzeugen. „You will be the death of me“ ist wärmstens zu empfehlen.

Unsere Kund*innen meinen

You will be the death of me

von Karen M. McManus

4.4

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • You will be the death of me