Wie ein lebendiges Stadtviertel entsteht

Inhaltsverzeichnis

Vorwort.- Wie entsteht ein lebendiges Stadtviertel?.- Die Grundlagen.- Nachspann.

Wie ein lebendiges Stadtviertel entsteht

Erkenntnisse aus der Wiener Development-Serie „Wohnen und Arbeiten“

Buch (Taschenbuch)

€28,77

inkl. gesetzl. MwSt.

Wie ein lebendiges Stadtviertel entsteht

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab € 28,77
eBook

eBook

ab € 19,99
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung


Zwölf große Wiener Wohnsiedlungen werden hier vor den Vorhang geholt. Sie repräsentieren das städtebauliche Wiener Pioniermodell „Wohnen und Arbeiten“, dessen zugrundeliegendes Prinzip der Nutzungsmischung im Wien der 80er und 90er Jahre beispielgebend umgesetzt wurde. Es liefert erprobte städtebauliche Vorgangsweisen und politische Strategien für die Umsetzung sozial und wirtschaftlich erfolgreicher Bauprojekte ohne öffentliches Investment. Ziel und Resultat sind Wohnzufriedenheit, Integration, Umwelt- und Klimaschutz in der Großstadt.

"... Sein Buch, das sich an alle an urbaner Wohnzufriedenheit Interessierten wendet, bietet Einblicke in die Entstehungsgeschichte von Bauprojekten, die branchenfremden Lesern sonst unzugänglich wären. Der Vorstellung der Grundlagen folgt der Hauptteil, die Fallstudien. Sie werden mit ExpertInnen-Interviews ergänzt und mit vergleichenden Auswertungen und Analysen angereichert. Erkenntnisse, Erinnerungen des Verfassers und ein "Nachspann" runden das empfehlenswerte Werk ab." (austria-forum.org, 2022)

"In seinem Buch analysiert Architekt Manfred Wasner zahlreiche Großprojekte wie den Wohnpark Kreuzgasse. ... Sein Buch bietet einen Einblick in die Entstehungsgeschichte von Wiener Wohnbauprojekten, die Lesern, die nicht aus der Baubranche kommen, möglicherweise sonst unzugänglich wäre. Damit ist es mit rund 300 Seiten, vielen Bildern und übersichtlichen Tabellen nicht nur für Bewohner von Kreuzgasse, Alterlaa oder Riverside interessant." (bz Wiener Bezirkszeitung, 6. Juli 2022)

"... Im Sach- und Diskursbuch "Wie ein lebendiges Stadtviertel entsteht" hat der Wiener Architekt und Baumeister Manfred Wasner umsichtig und zugleich überaus kenntnisreich aus der Wiener Development-Serie 'Wohnen und Arbeiten' erforscht und erarbeitet. Dabei spielt die Nutzungs-Mischung und der bedarfsgerechte Nutzungs-Wandel als Ziel eine zentrale Rolle im Bereichen der Stadtplanung und dem Städtebau heute, sowohl in der Fachliteratur, als auch in der Politik wie im sozialen Alltag aller Beteiligten und Betroffenen ..." (Kultur Punkt, kultur-punkt.ch, Juli 2022)

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

25.03.2022

Verlag

Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH

Seitenzahl

307

Maße (L/B/H)

24/16,8/1,7 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

25.03.2022

Verlag

Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH

Seitenzahl

307

Maße (L/B/H)

24/16,8/1,7 cm

Gewicht

708 g

Auflage

1. Auflage 2022

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-658-35100-7

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Erkenntnisse einer erfolgreichen Stadtplanung

Gertie G. aus Wien am 27.07.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Gleich vorab: Dieses interessante Buch ist für Politiker, Stadtplaner und Architekten gedacht. Es holt 18 große Wiener Wohnsiedlungen vor den Vorhang, die nach dem Prinzip „Wohnen & Arbeiten“ in den 80er und 90er Jahren errichtet worden sind. Diese 18 Wohnsiedlungen sind: Assanierungsgebiet Ottakring Wohnpark Alt-Erlaa Wohnpark Sandleiten Wohnpark Rennweg Wohnpark Kornäusl Wohnpark Handelskai Wohnpark Dresdner Straße Wohnpark Erdberg Meiselmarkt Zentrum Muthgasse Wohnpark und Hochhaus Neue Donau Wohnpark Kreuzgasse Trillerpark Millenium City Wohnpark Molkereistraße Kabelwerk Liesinger Brauerei Schloss Liesing Allen Projekten ist gemeinsam, dass sie unter der Ära von Finanzstadtrat Hans Mayr initiiert und durchgeführt wurde, der Ansatz eine gute Mischung zwischen Wohnen, Arbeiten und Freizeit anzustreben. In der Vergangenheit haben ja reine Wohnschlafstadtteile für mehr Verkehr und gettoähnliche Zustände gesorgt, die nicht mehr anzustreben waren. Meine Meinung: Autor Manfred Wasner, selbst Architekt und in einige Projekt eingebunden, berichtet in insgesamt sieben Abschnitten über die Erkenntnisse dieser Wohnbauära. Leider sind die ersten Kapitel ziemlich trocken und voller Statistiken, was keine leichte Kost ist, aber für den Erkenntnisgewinn (Kapitel 5), wie ein gelungener Mix aus Wohnen & Arbeiten aussehen kann und soll, wichtig ist. Interessant sind dann Kapitel 6 und 7, in der zahlreiche Anekdoten aus der Arbeitsweise der Wiener Stadtpolitik eingeflochten sind. Als Wienerin, die mehrere Arten zu wohnen kennengelernt hat, hat mich dieses Buch sehr interessiert, vor allem deswegen, weil ich einige Zeit einem Architekten gearbeitet habe. Man kann aus diesem Buch Erkenntnisse gewinnen, warum das eine Stadtviertel lebendiger als so manch anderes ist. Daher sei dieses Buch den Stadtplanern ans Herz gelegt. Fazit: Gerne gebe ich diesem Buch, dessen Zielgruppe sich eher aus Stadtplanern, Architekten und Politikern zusammensetzt als aus „normalen“ Lesern, 4 Sterne.

Erkenntnisse einer erfolgreichen Stadtplanung

Gertie G. aus Wien am 27.07.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Gleich vorab: Dieses interessante Buch ist für Politiker, Stadtplaner und Architekten gedacht. Es holt 18 große Wiener Wohnsiedlungen vor den Vorhang, die nach dem Prinzip „Wohnen & Arbeiten“ in den 80er und 90er Jahren errichtet worden sind. Diese 18 Wohnsiedlungen sind: Assanierungsgebiet Ottakring Wohnpark Alt-Erlaa Wohnpark Sandleiten Wohnpark Rennweg Wohnpark Kornäusl Wohnpark Handelskai Wohnpark Dresdner Straße Wohnpark Erdberg Meiselmarkt Zentrum Muthgasse Wohnpark und Hochhaus Neue Donau Wohnpark Kreuzgasse Trillerpark Millenium City Wohnpark Molkereistraße Kabelwerk Liesinger Brauerei Schloss Liesing Allen Projekten ist gemeinsam, dass sie unter der Ära von Finanzstadtrat Hans Mayr initiiert und durchgeführt wurde, der Ansatz eine gute Mischung zwischen Wohnen, Arbeiten und Freizeit anzustreben. In der Vergangenheit haben ja reine Wohnschlafstadtteile für mehr Verkehr und gettoähnliche Zustände gesorgt, die nicht mehr anzustreben waren. Meine Meinung: Autor Manfred Wasner, selbst Architekt und in einige Projekt eingebunden, berichtet in insgesamt sieben Abschnitten über die Erkenntnisse dieser Wohnbauära. Leider sind die ersten Kapitel ziemlich trocken und voller Statistiken, was keine leichte Kost ist, aber für den Erkenntnisgewinn (Kapitel 5), wie ein gelungener Mix aus Wohnen & Arbeiten aussehen kann und soll, wichtig ist. Interessant sind dann Kapitel 6 und 7, in der zahlreiche Anekdoten aus der Arbeitsweise der Wiener Stadtpolitik eingeflochten sind. Als Wienerin, die mehrere Arten zu wohnen kennengelernt hat, hat mich dieses Buch sehr interessiert, vor allem deswegen, weil ich einige Zeit einem Architekten gearbeitet habe. Man kann aus diesem Buch Erkenntnisse gewinnen, warum das eine Stadtviertel lebendiger als so manch anderes ist. Daher sei dieses Buch den Stadtplanern ans Herz gelegt. Fazit: Gerne gebe ich diesem Buch, dessen Zielgruppe sich eher aus Stadtplanern, Architekten und Politikern zusammensetzt als aus „normalen“ Lesern, 4 Sterne.

Unsere Kund*innen meinen

Wie ein lebendiges Stadtviertel entsteht

von Manfred Wasner

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Wie ein lebendiges Stadtviertel entsteht
  • Vorwort.- Wie entsteht ein lebendiges Stadtviertel?.- Die Grundlagen.- Nachspann.