Weil Stare unsere Träume unter ihren Flügeln tragen

Weil Stare unsere Träume unter ihren Flügeln tragen

Eine Erzählung

Buch (Gebundene Ausgabe)

€18,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Weil Stare unsere Träume unter ihren Flügeln tragen

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab € 18,95
eBook

eBook

ab € 6,99
  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Eine Mutter verliert ihre Tochter durch ein Unglück. Sie schreibt Briefe an die Verstorbene, macht sich Gedanken über deren Leben und darüber, dass sie ihren Vater nie kennenlernen konnte.

Brigitta Römer, geboren 1952 in Zürich. Studien in Ballett-Tanz und Ausbildung zur Atemtherapeutin. Reisen und Aufenthalte in Israel (Kibbuz), Italien, Griechenland und Nordafrika. Bis 1999 eigene atemtherapeutische Praxis in Zürich. Mitglied der internationalen Autorinnenvereinigung AV. Lebt und arbeitet als Autorin in Fehraltorf und im Toggenburg. 2018 erschien ihr Roman »Damit der Tag nicht gleich mit einem Schatten beginnt«, 2020 folgte »Ich trinke das Wasser am liebsten ganz frisch vom Himmel«.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

19.05.2021

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

80

Maße (L/B/H)

22,1/14/1 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

19.05.2021

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

80

Maße (L/B/H)

22,1/14/1 cm

Gewicht

248 g

Auflage

2

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7534-5948-6

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Weil Stare unsere Träume unter ihren Flügeln tragen