Von der Engelkönigin zur Königstochter

Von der Engelkönigin zur Königstochter

Eine weltbekannte Esoterikerin findet zum christlichen Glauben.

Buch (Gebundene Ausgabe)

€ 17,50 inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

  • Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
  • Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Dies ist die dramatische und inspirierende Geschichte über Doreen Virtues Wandlung von einer weltbekannten Ikone der Esoterikszene zu einer überzeugten und begeisterten Christin. Sie gibt schonungslos ehrliche Einblicke in ihr Leben und Wirken als Esoterik-Lehrerin und -Therapeutin. Ihren Anhängern versprach sie Liebesglück, Gesundheit und Reichtum, während sie selbst zunehmend unter Ängsten, innerer Leere, übermäßigem Alkoholkonsum, wechselnden ungesunden Beziehungen und verschwenderischem Umgang mit Geld litt. Bis sie im Alter von 58 Jahren eine Begegnung mit Jesus hatte und ihr altes Leben radikal hinter sich ließ.

Dieses Buch handelt auch von Schuld und zeigt dadurch eindrucksvoll auf, dass für Gott kein Mensch zu weit entfernt ist, um ihn nicht doch noch mit der Wahrheit seiner Liebe und der Kraft seiner Freiheit erreichen zu können.

"In diesem Buch erzähle ich Ihnen, wie ich lernte, Gott zu vertrauen, nachdem ich viele Jahrzehnte damit vergeudet hatte, nach meinem eigenen Willen zu leben. Ich hörte auf, die Zukunft vorhersagen und kontrollieren zu wollen, und lernte, mich auf Gottes souveräne Herrschaft zu verlassen. Jesus hat meine Seele vor der Lüge gerettet und mir die Augen für seine Wahrheit geöffnet."
Doreen Virtue

Doreen Virtue, Jahrgang 1958, ist promovierte Beratungspsychologin und war als Familien- und Psychotherapeutin tätig. Sie hat über 50 Bücher geschrieben und bot dazu auch weltweit vielbesuchte Seminare an. Seit 2017 hat sich Doreen Virtue aus der esoterischen Szene vollkommen zurückgezogen. Sie lebt mit ihrem Mann im Nordwesten der USA und hat zwei erwachsene Söhne.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

16.06.2021

Verlag

Gerth Medien

Seitenzahl

256

Maße (L/B/H)

21/13,4/2,5 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

16.06.2021

Verlag

Gerth Medien

Seitenzahl

256

Maße (L/B/H)

21/13,4/2,5 cm

Gewicht

167 g

Übersetzer

Silvia Lutz

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-95734-737-4

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

5 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

New Age Gedankengut in christlichen Gemeinden

Bewertung aus Attenhofen am 23.11.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der Name Doreen Virtue ist in der esoterischen Szene sehr bekannt. Bis vor vier Jahren gehörte sie zu den Privilegierten. Sie reiste um die Welt, um gutbesuchte Vorträge zu halten und ihre Bücher und Engelskarten waren Verkaufsschlager. Als Esoterikerin war sie davon überzeugt eine Christin zu sein, denn sie sah keinen Widerspruch zwischen ihrer Botschaft und dem Glauben an Jesus Christus. Eines Tages hört sie im Radio eine Predigt, die sie aufrüttelt. Es geht um Irrlehrer, die Menschen nach dem Mund reden. Damit beginnt für Doreen Virtue eine Suche nach der Wahrheit, denn sie will nicht mehr etwas verkündigen, dass gut ankommt, wenn es nicht der Wahrheit entspricht. Langsam verändert sich ihr Denken und eines Tages hat sie eine Begegnung mit Jesus, die ihr Leben komplett verwandelt. In diesem Buch erzählt Doreen von ihrem Glaubensweg. Schon früh sieht sie Gestalten, die andere nicht wahrnehmen können, und sie kann # mit ihnen kommunizieren. Diese hellseherische Fähigkeit nutzt sie zuerst als Therapeutin, später als Vortragsrednerin und Autorin. Nach ihrer Hinwendung zum christlichen Glauben ist sie erschüttert als sie sieht, dass falsche Lehren und New Age Gedankengut sich langsam in christliche Gemeinden ausbreiten. Mit diesem Buch möchte sie warnen und aufklären. Die Kapitel folgen grob dem Verlauf ihres Lebens, orientieren sich aber in erster Linie an Lebensthemen, wie zum Beispiel ihr Leben als Rockstar, das Bild von Christus in der Esoterik, Engelslehren oder Irrlehren. Sie hatte einen großen Wirkungskreis und bereut nunzutiefst, dass sie Menschen in die Irre geführt hat. Immer wieder entschuldigt sie sich dafür. Zum Schluss des Buchs geht es um ihr verändertes Leben als Christin. Vom Reichtum ist nichts geblieben, aber dafür hat sie eine große Lebensfreude und ist frei von Angst. Es ist interessant und vor allem wichtig zu erfahren, wo sich christlichen Gemeinden einer esoterischen Weltanschauung anpassen. Ob es ein gesteigertes Interesse an Engeln ist, oder das Gefühl Gott beeinflussen zu können, diese Lehren stellen den Menschen im Mittelpunkt, und nicht Gott. Darum ist es so wichtig sich zu informieren und sich davon zu distanzieren. Der Anfang dieses Buch wirkt ein bisschen wirr, aber das wird nach den ersten Kapiteln besser. Es stört außerdem ein bisschen, dass die Autorin sehr viel von der Hölle spricht. Es ist klar, dass sie tief bewegt ist, von dem schrecklichen, falschen Weg, den sie gegangen ist, aber die Einladung zum Glauben darf in erster Linie von Gnade und Liebe sprechen. Fazit: Die Lebensgeschichte einer bekannten Esoterikerin, die Jesus Christus findet und damit eine große Verwandlung erfährt. Empfehlenswert!

New Age Gedankengut in christlichen Gemeinden

Bewertung aus Attenhofen am 23.11.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der Name Doreen Virtue ist in der esoterischen Szene sehr bekannt. Bis vor vier Jahren gehörte sie zu den Privilegierten. Sie reiste um die Welt, um gutbesuchte Vorträge zu halten und ihre Bücher und Engelskarten waren Verkaufsschlager. Als Esoterikerin war sie davon überzeugt eine Christin zu sein, denn sie sah keinen Widerspruch zwischen ihrer Botschaft und dem Glauben an Jesus Christus. Eines Tages hört sie im Radio eine Predigt, die sie aufrüttelt. Es geht um Irrlehrer, die Menschen nach dem Mund reden. Damit beginnt für Doreen Virtue eine Suche nach der Wahrheit, denn sie will nicht mehr etwas verkündigen, dass gut ankommt, wenn es nicht der Wahrheit entspricht. Langsam verändert sich ihr Denken und eines Tages hat sie eine Begegnung mit Jesus, die ihr Leben komplett verwandelt. In diesem Buch erzählt Doreen von ihrem Glaubensweg. Schon früh sieht sie Gestalten, die andere nicht wahrnehmen können, und sie kann # mit ihnen kommunizieren. Diese hellseherische Fähigkeit nutzt sie zuerst als Therapeutin, später als Vortragsrednerin und Autorin. Nach ihrer Hinwendung zum christlichen Glauben ist sie erschüttert als sie sieht, dass falsche Lehren und New Age Gedankengut sich langsam in christliche Gemeinden ausbreiten. Mit diesem Buch möchte sie warnen und aufklären. Die Kapitel folgen grob dem Verlauf ihres Lebens, orientieren sich aber in erster Linie an Lebensthemen, wie zum Beispiel ihr Leben als Rockstar, das Bild von Christus in der Esoterik, Engelslehren oder Irrlehren. Sie hatte einen großen Wirkungskreis und bereut nunzutiefst, dass sie Menschen in die Irre geführt hat. Immer wieder entschuldigt sie sich dafür. Zum Schluss des Buchs geht es um ihr verändertes Leben als Christin. Vom Reichtum ist nichts geblieben, aber dafür hat sie eine große Lebensfreude und ist frei von Angst. Es ist interessant und vor allem wichtig zu erfahren, wo sich christlichen Gemeinden einer esoterischen Weltanschauung anpassen. Ob es ein gesteigertes Interesse an Engeln ist, oder das Gefühl Gott beeinflussen zu können, diese Lehren stellen den Menschen im Mittelpunkt, und nicht Gott. Darum ist es so wichtig sich zu informieren und sich davon zu distanzieren. Der Anfang dieses Buch wirkt ein bisschen wirr, aber das wird nach den ersten Kapiteln besser. Es stört außerdem ein bisschen, dass die Autorin sehr viel von der Hölle spricht. Es ist klar, dass sie tief bewegt ist, von dem schrecklichen, falschen Weg, den sie gegangen ist, aber die Einladung zum Glauben darf in erster Linie von Gnade und Liebe sprechen. Fazit: Die Lebensgeschichte einer bekannten Esoterikerin, die Jesus Christus findet und damit eine große Verwandlung erfährt. Empfehlenswert!

Aufschlussreich

Bewertung aus Straubenhardt am 14.11.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Amerikanerin Doreen Virtue, Autorin und Psychotherapeutin wurde vor allem durch ihre Engelbücher und Engelkarten weltbekannt. Durch Vorträge und Workshops hat sie unzählige Menschen mit der Esoterik in Verbindung gebracht und in deren Praktiken eingeführt. In diesem Buch erzählt sie ihre Geschichte, wie sie als Kind, aufgewachsen in einer Christian Science Gemeinde, Visionen und Alpträume hatte und schon damals auf der Suche nach dem Übernatürlichen war. Über die ganzen Jahre hindurch empfand sie trotz großen Erfolgen kein tiefes Glück, bis sie 2017 zu Jesus fand und dadurch zu einem inneren Frieden kam. Immer wieder erwähnt sie in dem Buch, wie sie es bereut, so viele Menschen in die falsche Richtung gelenkt zu haben. Sie hat sich von ihren früheren Werken distanziert und beschreibt in diesem Buch sehr ausführlich, was den Unterschied zwischen der Esoterik und dem Glauben an Jesus Christus ausmacht. Als ehemalige Insiderin gibt sie wertvolle Einblicke und Informationen, wie z.B. auch viel Christliches mit Esoterischem vermischt ist und in die Irre führen kann. Für mich war dies sehr aufschlussreich. Ich kann das Buch nur weiter empfehlen!

Aufschlussreich

Bewertung aus Straubenhardt am 14.11.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Amerikanerin Doreen Virtue, Autorin und Psychotherapeutin wurde vor allem durch ihre Engelbücher und Engelkarten weltbekannt. Durch Vorträge und Workshops hat sie unzählige Menschen mit der Esoterik in Verbindung gebracht und in deren Praktiken eingeführt. In diesem Buch erzählt sie ihre Geschichte, wie sie als Kind, aufgewachsen in einer Christian Science Gemeinde, Visionen und Alpträume hatte und schon damals auf der Suche nach dem Übernatürlichen war. Über die ganzen Jahre hindurch empfand sie trotz großen Erfolgen kein tiefes Glück, bis sie 2017 zu Jesus fand und dadurch zu einem inneren Frieden kam. Immer wieder erwähnt sie in dem Buch, wie sie es bereut, so viele Menschen in die falsche Richtung gelenkt zu haben. Sie hat sich von ihren früheren Werken distanziert und beschreibt in diesem Buch sehr ausführlich, was den Unterschied zwischen der Esoterik und dem Glauben an Jesus Christus ausmacht. Als ehemalige Insiderin gibt sie wertvolle Einblicke und Informationen, wie z.B. auch viel Christliches mit Esoterischem vermischt ist und in die Irre führen kann. Für mich war dies sehr aufschlussreich. Ich kann das Buch nur weiter empfehlen!

Unsere Kund*innen meinen

Von der Engelkönigin zur Königstochter

von Doreen Virtue

4.8

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Von der Engelkönigin zur Königstochter